1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

natürliches einschlafmittel gesucht

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von pflanze, 5. August 2007.

  1. pflanze

    pflanze Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    38
    Werbung:
    hallo bin mal wieder da mit einer frage:

    meine tochter(2,5 jahre) schläft zur zeit(seit ca 2 monaten) extrem schlecht ein, wir sind natürlich viel unterwegs im freien und sie is meist gegen 19 uhr extrem fertig und müde, wir duschen oder baden und dann gehts ins bett, aber kaum liegt sie im bett is sie wie ausgewechselt, fit und munter, spielt in ihrem zimmer, singt, turnt usw.
    grundsätzlich is ja nix dagegen einzuwenden, aber das ganze spiel geht bis 22 oder 23 uhr, bis sie fix und foxi einpennt.

    im grunde is ja ned so tragisch, aber wir stehen ziemlich jeden tag so gegen 8 uhr auf und sie schläft mittag zwischen einer und zwei stunden und ich denk mir halt, sie bekommt zu wenig schlaf

    was meint ihr? gibts irgendwas natürliches(bachblüten, homöopatie oder sonstiges) was ihr helfen kann, etwas früher einzuschlafen?
    lavendelbad hab ich schon probiert, hilft nicht

    vielleicht hat ja jemand nen brauchbaren tip für mich!!!
    vielen dank schon mal!
    lg pflanze
     
  2. Hallo pflanze,

    Wahrscheinlich ist deine Tochter so wie jedes andere Kind in ihren Alter auch und hat es ganz gut geschafft ihren Willen durch zu setzen ;-)

    Du könntest versuchen sie morgens eine Stunde früher zu wecken und Mittags konsequent nach spätestens 2 Stunden Schlaf, dann wird sie vllt abends eher schlafen.
    Es ist wichtig, dass Kinder in den Alter einen regelmäßigen Schlafrytmus haben.
    Aus Erfahrung kann ich dir allerdings sagen, dass es völlig normal ist, dass Kinder im Sommer weniger schlafen als im Winter. Das hängt bestimmt auch mit dem Tageslicht zusammen und wenn sie viel draussen ist tankt sie gute Sonnenenergie.
    Also hilft es eventuell auch den Schlafraum abzudunkeln (bitte nicht stockduster).
    Es gibt auch Sprudeltabs für die Badewanne mit Melisseauszügen, das könntest du hin und wieder ins Badewasser tun damit sie besser runter fahren kann (für Kids nur ein halben Tab nehmen und nicht tägl.).
    Zumindest so lange bis sie sich wieder in einem anderen Rytmus eingependelt hat.

    Viel Erfolg!

    Gruß Elvira
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Liebe Pflanze,

    ist meine Tochter gerade bei dir? :party02:

    Mein Kind verlangt zB nach einer Geschichte, die eigentlich eine Meditation ist oder nach Streicheleinheiten bis sie schläft. Ist anstrengend aber da schläft sie am schnellstsen ein.

    Ich habe festgestellt, dass sie dann schläft, wenn SIE WILL. D.h. ich muss sie irgendwie soweit bringen, dass sie will. Klingt blöd, ist aber so.

    Johanniskraut und dergleichen ist nice to have aber war bei uns praktisch wirkungslos. Ebenso wirkungslos Schlafentzug durch früher aufwecken oder mittags wenig oder nicht schlafen. Sie war nur anstrengend und grantig. Ist aber deswegen nicht früher ins Bett.
     
  4. pflanze

    pflanze Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    38
    hallo und danke für deine antwort, das mit dem früher aufstehn und weniger schlafen mittags hab ich schon versucht, hilft nicht
    schlafraum is dunkel, sie hat nur ein kleines nachtlicht, das grad so viel licht abgibt, dass man sich nicht dafällt, wenn man aufsteht

    melisse is ein guter tip, wächst in meinem garten büschelweise, vielleicht nen tee machen, zum bettgehen, ich werds versuchen!

    danke
     
  5. pflanze

    pflanze Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    38
    hallo und danke auch dir für ne antwort!
    geschichte is auch gut, nur könnt ich die 10 mal lesen, ohne dass sie schläft :party02:

    ich merks bei meiner, wenn sie mal mittags nicht schläft, dann is sie um 5 halb 6 so grantig und wenn ichs dann niederleg is sie wieder munter...
     
  6. suzyq

    suzyq Guest

    Werbung:
    Achtung, absolute Kinder-Laiin unterwegs :weihna1 , aber mir ist da was aufgefallen....

    Ich geh jetzt mal ganz hässlich von mir aus mit dieser Überlegung. Wenn ich mir vorstelle, dass ich abends dusche oder bade und dann direkt ins Bett soll, dann denke ich, dass ich auch nicht gleich einschlafen könnte. Ich weiss ja nicht, wie das bei Kindern ist (ist schon eine Weile her bei mir ;) ), aber vielleicht solltest Du sie nach dem Duschen/Baden noch etwas beschäftigen, damit sie wieder "runter" kommt?

    Was mir da auch noch in den Sinn kommt: Meine Mutter gab mir als Kind oft ein zwei Schluck lauwarmes Zuckerwasser, da schlief ich dann sehr schnell ein...
     
  7. sage

    sage Guest

    Laß einfach den Mittagsschlaf ausfallen, zum Abend hin nix aufregendes mehr spielen, eher malen o.ä.
    Allerdings war ich auch immer munter, trotz Märchen vorlesen, bis der Vorleser heiser wurde. Und um Mitternacht noch n Snack zusammen mit der Katze...
    Trotzdem bin ich gewachsen und mittlerweile 47 Jahre alt.


    Sage
     

  8. Falls du es mit einem Melissentee versuchen willst, denke bitte daran, dass Kleinkinder max. tägl. eine halbe Tasse davon trinken dürfen.

    Wie suzyq schrieb, hab ich auch schon in die Richtung gedacht.
    Ab einem gewissen Alter hilft das mit dem Baden nicht mehr um die Kids müde zu bekommen, sondern wirkt genau anders rum ;-)
    Am besten vor dem Abendbrot baden oder duschen, dann haben sie richtig hunger und essen ordentlich, dann werden sie besser ruhig nach dem essen. Allerdings ist es ratsam wenig Kohlenhydrate zum Abendbrot zu essen, denn die puschen wieder hoch.

    Gruß Elvira
     
  9. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Hallochen

    Im Mondkalender steht, das es gut ist, wenn die Kinder vor 19h ins Bett gebracht werden...gegen 21h dreht der Kreislauf noch mal auf...

    Vielleicht probierst Du es mal aus!

    die Antenne
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    1-2x lesen (Auflagen: Augen zu, Mund zu und ruhig liegen) und dann kommt der "Lulu-Schmäh". Wirkt zu 95%.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen