1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zeichen meiner verstorbenen Mutter ?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von sonnenkind58, 6. Juli 2014.

  1. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Hallo,

    meine Mutter ist vor ca 2,5 Monaten unter teilweise dramtischen Umständen verstorben. Mich belasten die ganzen Umstände ihres Todes und auch die lebenslange Mutterproblematik sehr.

    Kurz nach ihrem Tod habe ich merkwürdige Dinge beobachtet, wie z. B. das plötzlich die Weckfunktion des Handy reagierte, was gar nicht möglich war.

    Gestern Nacht ist im Wohnzimmer an der Wand ein Spiegel von der Wand gefallen, so dass er nur noch an einem Nagel hing. Gleichzeitig ist eine Wanduhr die einen Meter einfernt hängt auch runtergefallen. Der Spiegel und die Uhr haben einige Dinge mit gerissen, die auch teilweise kaputt sind.
    Natürlich habe ich sofort angenommen, die Nägel sind aus der Wand gebrochen. Doch das ist nicht der Fall, bei allen Gegenständen sind die Nägel fest in der Wand !
    Auf dem Tisch, über dem der Spiegel hängt, hatte ich Fotos ausgebreitet, dabei sind auch viele Fotos von meiner Mutter.

    Was soll ich davon halten ? Kann es sein, dass sich meine Mutter mit dieser heftigen Reaktion gemeldet hat ?

    Ich saß übrigens nur ca 2 Meter davon entfernt.

    Wer hat ähnliches erlebt ?

    Gruß
    Sonnenkind58
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Wie war euere Verhältnis?
     
  3. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Eisfee,

    unser Verhältnis war nicht gut, eine extreme Mutterproblematik.
    In den letzten Monaten ist einiges gelaufen, ich wollte ihr aus ihrer Situation raus helfen, aber alles hat nicht geklappt und ich mache mir nun große Vorwürfe. Auch wenn sie sich ihr Ende so selbst erschaffen hat. Sie wollte aber noch nicht sterben und hat ihre Situation auch auf Grund von Demenz nicht richtig einschätzen können.

    Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sie mir nun immer noch Vorwürfe macht, denn sie wird das nun alles anders sehen. Es hat mich aber sehr erschreckt, dass solche Reaktionen kommen. Aber ob es wirklich mit ihr zu tun hat, das weiß man nicht wirklich.

    Gruß Sonnenkind58
     
  4. Bäumchen

    Bäumchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2014
    Beiträge:
    1
    Hi, Sonnenkind58
    erst einmal mein tiefstes Beileid.

    1. "In den letzten Monaten ist einiges gelaufen, ich wollte ihr aus ihrer Situation raus helfen, aber alles hat nicht geklappt und ich mache mir nun große Vorwürfe."

    Jeder Mensch hat sein Schicksal, quasi seinen eigenen Weg den er sich selbst ausgesucht hat und den er dann geht. Du wolltest Deiner Mutter aus ihrer Situation heraushelfen, sie hat aber Deine Hilfe nicht angenommen und hat sich dafür entschieden, die Situation auf ihre Weise zu lösen. Auch Du hast Dein eigenes Schicksal, Deine eigene Aufgabe, Deinen eigenen Weg. Zur Zeit besteht er wahrscheinlich darin, diesen Schicksalsschlag der Dich und Deine Mutter sehr getroffen hat, zu lösen.

    2. "Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sie mir nun immer noch Vorwürfe macht, denn sie wird das nun alles anders sehen"

    Nachdem was Du schreibst, hat Deine Mutter Dir Vorwürfe gemacht, die Du nun auf Dich übertragen hast. Es ist wichtig, dass Du verstehst, dass jeder Mensch sein eigenes Leben hat und Du keine Schuld an dem trägst was Deiner Mutter passiert ist. Wenn überhaupt kann man nur jemanden Schuld geben, der etwas absichtlich böswilliges tut, aber Du wolltest helfen, mach Dir dass immer wieder bewusst.


    3. "Es hat mich aber sehr erschreckt, dass solche Reaktionen kommen. Aber ob es wirklich mit ihr zu tun hat, das weiß man nicht wirklich."

    Es könnte sein, dass nach dem Tod Deiner Mutter noch ungelöste Energien von ihr hier auf der Erde existieren. Energien, die aus dem Stress der Vergangenheit herrühren und noch in der Wohnung sind. Hilfreich hierbei wäre eine Reinigung der Wohnung. Ein Frühjahrsputz, mal Komplett durch die Wohnung, hinter jeder Ecke wischen, hilft oft Wunder. Du könntest Dinge ausmisten, die Dich belasten und vorallem solltest du räuchern. Da man sich nach solch einem Schiksalsschlag doch recht geschwächt fühlen kann, hilft es auch, wenn man diese Dinge mit guten Freunden macht.

    Lass den Kopf nicht hängen. :trost:

    Lg Bäumchen
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Was immer zwischen euch vorgefallen ist,verzeihe ihr,auch wenn sie dir unrecht angetan hat,so beschafst du dir ruhe und ihr auch..Du kannst ihr mitteilen,das sie dir in Form eines Traums sagen kann,was so wichtig ist..Ist oder wäre für dich angenehmer..
     
  6. Seher

    Seher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2014
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Liebes sonnenkind58!

    Typischerweise ist die Präsenz der Seelen von Verstorbenen bis zu 3 Tage nach dem Tod sehr intensiv und nimmt dann rapide ab. Seelen, die auf der Erde bleiben, finden aufgrund verschiedenster Umstände keine Ruhe und wollen in den meisten Fällen noch offene Konflikte bereinigen.

    Die von dir geschilderten Zeichen können Zufall sein, es sei denn es gibt einen Konnex zu deiner Mutter. Beim Bild scheint dieser da gewesen zu sein - hast du nachdem das Bild von der Wand gefallen ist sofort an deine Mutter gedacht? Wenn ja, ist das ein starkes Indiz für ein echtes Zeichen (im Gegensatz zu unechten Zeichen).

    Ich vermute, dass sie einen noch offenen Konflikt mit dir bereinigen will, versuche daher eine Kontaktaufnahme und frag nach ihrem Begehr.
     
  7. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig

    Hallo Bäumchen,

    danke für dein Beileid und deine ausführlichen Zeilen :)

    Ja, ich denke auch, dass jeder sich seinen Weg selbst ausgesucht hat. Doch ich denke, dass man bei einem Demenzkranken einschreiten sollte. Aber auch das ist sicher nicht gewollt. Trotzdem ist es schwer zu verarbeiten, wenn man sehen muss, wie ein Mensch endet.
    Ich muss an der Problematik arbeiten, die nun aufgetaucht ist, das ist mit dem Verstand nicht zu klären.

    Mit Reinigung der Wohnung meinst du sicher meine Wohnung ? Das wäre sicher gut, aber hier hat die Mutter nicht gelebt.Sicher wäre es gut, dass an beiden Orten zu machen.

    Liebe Grüße
    Sonnenkind58
     
  8. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Eisfee,

    ja, eine Botschaft durch Träume zu bekommen, darüber hatte ich auch schon nachgedacht. Diese Botschaften habe ich auch schon bekommen, aber die waren eher positiv.

    In den ersten Tagen hat meine Mutter mich zwei Mal kurz vor dem einschlafen gerufen, es war aber emotionslos und ich weiß nicht, was es zu bedeuten hatte.

    Verziehen habe ich ihr schon lange, durch viele Therapien habe ich einiges aufgearbeitet. Doch nun habe ich das Gefühl, das sie mir verzeihen müsste, weil ich im entscheidenten Moment nicht eingegriffen habe.
    Das muss ich aufarbeiten...

    Liebe Grüße
    Sonnenkind58
     
  9. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Seher,

    meine Mutter ist schon über 2,5 Monate nicht mehr am Leben.
    Es war kein Bild, welches von der Wand gefallen ist, sondern es war ein großer Spiegel. Auf dem Tisch darunter lagen Bilder von ihr und der Familie.

    Ich hatte sofort den Verdacht, dass es mit meiner Mutter zu tun hat. Mal sehen, ob ich eine Antwort bekomme.

    Liebe Grüße
    Sonnenkind58
     
  10. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    Werbung:
    ja ich verstehe dich nur allzu gut
    Meine Schwiegermutter ist seit über 10 Jahren tot,und sie gibt keine Ruhe

    Bei dir ist es die Mutter,ihr habt euer ganzes Leben Probleme gehabt

    Dein Leben lang lief es nicht gut, in den letzten Monaten lief was schief/anders.... klammer dich doch nicht an diese Monate..du hättest dir die Beine ausreißen, die Arme abhacken können: du wärest nicht erhört , deine Mutter hätte dir keine Beachtung geschenkt
    Warst du jemals erwachsen in den Augen deiner Mutter? warst du ein ebenbürdiger Mensch...oder warst du Tochter?

    wie kann ich dir helfen? versuche dir meine Situation zu erklären
    Meine Schwiegermutter hat "tagebuch" geführt, immer wenn die Situation für sie zu schwer war...musste es mehrfach lesen, um zu begreifen: ich war nur ein Ventil, wäre ich nicht da gewesen, wären und waren es andere Personen. So konnte ich ihr verzeihen und vergeben.
    Nur..meine Schwiegermutter ist immer noch da...macht ihre "späße"..Sachen gehen kaputt..etc
    Es wurde geräuchert, mit Salz gearbeitet, mit Kräuter...und auch mit Magie und Runen.... und sie geht nicht,sie hört nicht auf..sie sieht nichts ein, sie hat keine andere Sichtweise, obwohl sie als Tote nun die Dinge sehen müßte wie sie sind,wie die "liebe" Verwandtschaft wirklich "tickt"

    Unsere einzigste "waffe" ist die Liebe innerhalb der Familie,..und wenn wieder was passiert,lachen wir alle sehr darüber..kein Streit,kein Vorwurf, in den Arm nehmen..LACHEN...und wir merken, ihre Kraft läßt nach

    Mach dich bitte frei von Vorwürfen...räucher--für dich , für dein Wohlergehen...und bitte deine Mutter zu gehen
    wenn wieder was passiert: sprich mit ihr: was soll das? es reicht ..lass es..und geh bitte
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen