1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Botschaft von Verstorbenen

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Enel, 23. Oktober 2008.

  1. Enel

    Enel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo, ersteinmal, ich bin heu hier im Forum, und habe mich angemeldet, weil ich einfach nicht wusste wohin mit meiner Frage, da ich mich persönlich mit meinen gemachten Erfahrungen noch nicht beschäftigt habe und auch soweit niemanden kenne, den ich direkt fragen könnte.

    Vor kurzem ist mein Großvater verstorben, kurz nach seinem Tod habe ich von ihm geträumt, ich weiß aber nicht mehr genau was in dem Traum vorkam, es war zu undeutlich.

    Danach saß ich eines nachmittags auf dem Sofa in meiner Wohnung und habe ferngesehen, als ich in den Spiegel blickte, der neben unserem Fernseher an der Wand hängt, habe ich eine schwarze Gestalt dort drinne gesehen, von der Statur her könnte es mein Großvater gewesen sein.
    Ich habe mich dann auch nciht unwohl sondern nach einem kurzen erschrecken eher vertrau gefühlt und ihm instinktiv gut zugeredet, obwohl die Gestalt, da ich mich natürlich umgedreht habe, da ich sie ja im spiegel gesehen habe und wissen wollte ob dort wirklich jemand ist, nicht mehr gesehen habe. Ich weiß nicht was das war ich habe nur mal gehört das man Verstorbenen gut zureden sollte, damit sie ihren weg nach dem tod finden?

    Wenige tage später habe ich wieder von ihm geträumt, diesmal klarer.
    Ich konnte ihn sehen, wie er in einem Maisfeld stand, vor mir, mit der typischen Haltung die er zu lebzeiten immer hatte (Hände in der Hosentasche). Ich meine er wollte irgendwas sagen, er hatte auch den Mund bewegt, aber ich konnte ihn nicht verstehen. Dann habe ich ein Bild im traum gesehen, von unserem Fenster, in meinem alten Zimmer, was sich öffnete. Ich weiß aber nicht, was ich nun daraus entnehmen soll.

    Ich bin auch am überlegen, ob ich früher schonmal solche seltsamen Erscheinungen hatte, wenn dann habe ich sie verdrängt, weil ich noch zu jung war.

    Ich erinnere mich, das ich auch vorher mal von verstorbenen Verwandten geträumt habe, ich weiß aber nicht mehr, was genau in den Träumen vorkam..

    Ich habe auch von verstorbenen Tieren geträumt mit denen ich mal im Leben in guten Kontakt stand.

    Ich erinnere mich auch, die Stimme meiner toten Tante gehört zu haben, dachte aber das das meine Mutter gewesen war. Sie sagte zu mir, ich sollte meinen Teller wegräumen. Ich tat das, und meinte zu meiner Mutter und zu meinen Freundinnen, die dabei waren: So, hab ihn weggepackt. Und meine Mutter meinte: das ist aber nett von dir. Und ich sagte zu ihr: Ja hast du ja auch gesagt. Sie meinte darauf, gar nichts gesagt zu haben, meine Freundinnen sahen mich auch nur verdutzt an. Das war, als ich 14-15 war.

    Als ich noch sehr jung war, vielleicht 8 oder 7 Jahre alt, habe ich auch eine Stimme aus der nähe meines Schrankes gehört, die meinen Namen rief. Sie hat sich angehört wie mein Vater, als ich dann nachfragte, also zurückrief kam nichts. Danach hatte ich angst und verlies mein Zimmer. Es könnte sein, das das mein Opa väterlicher seits war, den ich nicht kennen gelernt habe, da er bereits weit vor meiner Geburt starb. Ansonsten kann ich die Stimme nicht einordnen, wollte aber mal erzählen, was ich bisher erlebt habe.

    Wie würdet ihr das erlebte beurteilen?
    Ich kenn mich nicht aus mit spirituellen Sachen.
    Das einzige, was ich mal gemacht habe, ist Kartenlegen und das auch eher unregelmäßig.

    LG,

    Enel
     
  2. Hellena

    Hellena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Salzburg
    Freu dich, dass du diese Fähigkeit hast. Ich war erst vor kurzem bei einem englischen Medium, das mir Nachrichten von meinem verstorbenen Vater übermittelt hat. Seitdem geht es mir besser. Ich bin überzeugt davon, dass alle Verstorbenen um uns sind.
     
  3. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Das wären dann ungefähr 100 Milliarden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen