1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wohnung nach Feng Shui eingerichtet ?

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Valerie Winter, 10. September 2017.

  1. Werbung:
    Ich habe es auch nicht bewusst so eingerichtet, ging nach Gefühl also was mir gefällt, und entdeckte im Web zufällig, dass ich das Konzept nutze. :)
     
    NuzuBesuch gefällt das.
  2. Stimmt, das kann ich machen, man sagt ja, es vermehrt sich dann. :LOL:
     
  3. Hm, hast du Recht wenn es leer ist, geht das natürlich nicht, ich werde ein wenig Geld hineinlegen, gute Idee, danke.

    Am Konzept scheint etwas dran zu sein, denn mir fiel auf, wenn ich rausgehe und ich habe Kleingeld im Portmonnaie, finde ich meist sogar etwas Geld auf der Strasse.
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    17.455
    *lol* meins ist dann immer schnell weg......
     
    NuzuBesuch und Valerie Winter gefällt das.
  5. Hehehe, bei mir nicht nur, wenn ich mal etwas sehe, was mir sehr gefällt, dann gebe ich schon mal Geld dafür aus, ist aber eher selten. ;)
     
    flimm gefällt das.
  6. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.117
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:

    Ja.

    Aber deine "Quelle" ist New-Age-Bullshit. Es gibt kein unabhängiges Ba Gua, welches man einfach nach Schema F anlegt. Das eigentliche Ba Gua ist, wie das Lo Shu, Grundlage der Berechnungen, aber keine Schablone.

    Es gibt zwar ein paar Regeln für die Einrichtung, aber die ist sekundär bzw. tertiär und die Regeln haben wenig bis nichts mit dem Ba Gua zu tun.
     
  7. Wie gesagt, ich habe nicht bewusst nach einer Schablone gehandelt, sondern stiess zufällig im Netz auf eine, die meine Art der Einrichtung beschreibt, ob sie New-Age ist oder nicht, das weiss ich nicht.
     
    DruideMerlin, flimm und NuzuBesuch gefällt das.
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    8.933
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Valerie,

    „Age, quod agis!“, oder auch „Tu, was du tust!“, ist eine alte Lebensmaxime, von der Du Dich nicht abbringen lassen solltest. Wenn Dir etwas Spaß macht, mach es einfach.

    Der inzwischen angestaubte Begriff vom New Age der 60er und 70er Jahren hat inzwischen seinen Glanz verloren – also eher ein Begriff der Gestrigen.


    Merlin
     
    Kräuterhex, Valerie Winter und flimm gefällt das.
  9. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    1.774
    Vor Jahren mal gehört, im Portemonnaie sollte immer versteckt ein "Muttergeldschein" liegen, damit das eigentliche Geld nie ausgeht... Hab ich dann gemacht: ein 5€ Schein liegt versteckt zwischen den nötigen Papieren, die so mitgeführt werden. Seitdem... hm, schon immer gut bei Kasse :LOL:
    LG, Adagio
     
    Emillia und Valerie Winter gefällt das.
  10. Lanoo Sravaka

    Lanoo Sravaka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2018
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    DAS BUCH DES LICHTS lehrt: Feng Shui ist satanisch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden