1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wieso findet ihr übersinnliches Interessant?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von jonasjonas, 29. Januar 2008.

  1. jonasjonas

    jonasjonas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hi, ich bin einfach mal auf Antworten gespannt.

    Ich bin hier mehr oder weniger Gast, kein Daueresoteriker. Habe mich heute Abend mal mit meiner Frau über Uri Geller unterhalten, mir war von vornherein klar, dass es sich um einfache Tricks handelt, meiner Frau erstmal nicht, sie war nach der Internetrecherche etwas enttäuscht.

    Darum will ich mich mal etwas mit dem Thema beschäftigen. Also zunächst wundert es mich, dass Esoterik für viele so interessant ist - ich meine, es gibt genug Dinge, die man täglich siht, aber nicht als Wunder wahrnimmt, weil man sich an sie gewöhnt hat, z.B. warum Glas durchsichtig ist, Stein nicht, warum Wasser bei ca. 4 Grad seine höchste Dichte hat und nicht wie alle anderen Stoffe bei kälteren Temperaturen immer dichter wird. Nur wegen dieser Besonderheit defs Wassers konnte überhaupt Leben entstehen. Und genug zu entdecken bzw. zu erforschen, wo das Wissen der Menschheit nachweislich noch erweiterbar ist, z.B. die Problematiken bei der Heisenbergschen Unschärferelation, wo die Formeln zwar richtige Antworten leisten, die Modelle auch funktionieren, aber die Anschaulichkeit doch sehr schwierig ist - was keinen Physiker stört. Aber auch nur deshalb, weil alles so wunderbar funktioniert.

    Bei Esoterik habe ich da ein Prblem, ich meine, da gibt es weder Formeln, noch funktioniert es immer, sonst könnte man ja irgendwelche von den Eigenschaften für irgendwas nutzen, was meines Wissens nicht der Fall ist.

    Ich möchte dabei vorsichtshalber Bereiche wie Gedankenübertragung oder Empathie ausklammern, diese Bereiche könnten meines Erachtens teilweise rational erklärbar sein, da Gedanken durch Stromflüsse im Kopf erzeugt werden, diese ein magnetisches Feld erzeugen und somit nach aussen (außerhalb des Kopfes) wirken. Da möchte ich nicht behaupten, dass niemand darauf sensibel reagiert, ich denke, hier kann wissenschaftlich noch einiges erforscht werden (oder widerlegt werden).

    Ich halte aus rationalen Gründen Kommunikation mit Geistern und übersinnliche Erscheinungen für nicht vorhanden oder für Einbildung, es sei denn, sie sind rational erklärbar, beispielsweise über magnetische Induktion. Wie dem auch sei, kein Mensch auf der Erde hat die Möglichkeit, kontrolliert Gedanken zu lesen, ich biete demjenigen, der meine Gedanken lesen kann, 100 Euro an. Gleiches gilt leider auch für das Bewegen von Gegenständen durch Geisteskraft, das gibt es wie das Fliegen ohne Hilfsmittel leider nur in der Wunschvorstellung des Menschen oder mit Tricks.

    Das alles ist aber wie gesagt nicht meine Frage, sondern lediglich, warum diese nicht vorhandene Welt so viel Anziehungskraft hat. Liegt das daran, weil sie nicht beweisbar ist? Oder weil man sich dort reinträumen kann, ohne viel nachdenken zu müssen und die Komplexität der Zusammenhänge in der Welt ausser acht lassen kann? Oder weil die Welt zu komplex für den Menschen ist, um sie zu begreifen, und dieser deshalb nach unerklärbaren Dingen sucht, nur weil er nicht in der Lage ist, die theoretisch durchaus rational erklärbaren Ereignisse zu erfassen und zu beurteilen? Ich meine, warum gebt ihr euch zum Beispiel in diesem Forum solche Fantasienamen? Ist das eine Art Flucht oder Spiel? Was gibt Euch das?

    Vielen Dank für die lieben Antworten JonasJonas
     
  2. Abraxas462

    Abraxas462 Guest

    Also mir würde es schon aus Gründen der Übersichtlichkeit etwas geben, wenn man mal zwischendurch einen Absatz schalten würde.

    :weihna1
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi Jonas, :)

    was verstehst du denn überhaupt unter "Esoterikern"?
    Esoterik heisst ja im Grunde einfach "Innenschau", im Gegensatz zur Exoterik, was die Beschäftigung mit äußeren Phänomenen bedeutet.

    lg Annie
     
  4. jonasjonas

    jonasjonas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    4
    Sorry, ich kenne mich mit den Begriffen nicht so aus - ich meinte ausschließlich Übersinnliches in dem Sinne, das nach etwas Ausschau gehalten wird, das sich nicht innerhalb des Körpers befindet, sich aber nicht rational erklären lässt. Was ist daran so faszinierend. Ich würde das gerne verstehen, auch wenn ich nicht an so etwas glaube. Vorgänge im Körper / Gefühl / Geiste möchte ich davon ausnehmen, da diese keinen direkten Einfluss auf die Umwelt haben. Gruß JonasJonas
     
  5. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Jonas, Jonas, Jonas,
    für lumpige 100 Euro mach ichs nicht :weihna1

    Nur für Dich ... bei mir ist es so, daß ich bestimmte Dinge erlebt habe, die mit keiner herkömmlichen Wissenschaft erklärbar sind. Deswegen ... Interesse ... Lernen wollen ... Erklärungen suchen ... usw.

    Und außerdem: 4°C, Heisenberg, durchsichtiges Glas - oh Gotttt -, das kanns doch nicht gewesen sein, oder ?

    LGA
     
  6. Aratron

    Aratron Guest

    Werbung:
    doch, für ihn schon:clown:

    ist auch ok, jonas.

    das dumme an der naturwissenschaft ist, das sie alle 10jahre feststellt, das es doch nicht so ist, wie sie damals dachten:weihna1

    ich bin da eher esoterikgläubig - da hört man über jahrtausende den gleichen scheiß, und muß sich nicht ständig neu orientieren. ich bin halt alt und konservativ.

    außerdem lauer ich in esoterischen bücherstuben frisch geschiedenen hausfrauen auf - die gibts da massig,hehe.

    ich setze dann ein sanftes lächeln auf und frag sie mit weicher stimme, ob sie schon einen guru haben
     
  7. Kalina

    Kalina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    61
    Was soll die ganze Esoterik??

    Hier stehts!! :weihna1

    :kuss1:
     
  8. Schwarzerle

    Schwarzerle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    444
    Hallo Jonasjonas!

    Ich weiß, du willst eigentlich gar keine Antworten, hast schon alle vor dir liegen... schön kompakt, beweisbar und angreifbar. Ja, dann kann dir in deinem Leben sicher nichts mehr schlimmes, oder unerklärliches mehr passieren... und das ist auch gut so, denn davor hast du wohl die meiste Angst.

    Ich freu mich für dich, dass du endlich in Sicherheit bist... was ja nicht immer so war, oder?!

    Ich glaube, woran ich glauben will... Ich weiß auch ohne "Beweise"... es gibt eine Gewissheit, die viel höher und stärker ist als all unsere kleinen physikalischen Erklärungsversuche zusammengenommen. Diese Gewissheit ist aber nicht allen zugänglich. Nur jenen, die ihr Herz Gott (oder wie auch immer ihr die Quelle nennt) zu öffnen bereit sind .

    Ich glaube:banane:

    LG

    Schwarzerle
     
  9. jan68

    jan68 Guest

    Hallo jonasjonas,

    Meist du das jetzt ernst? Also wenn sich diese Signale schon von Kopf zu Kopf stören könnten, was geschehe dann erst im Gehirn, wo die auf engsten Raum nebeneinander fließen? Das wäre das reinste Signal-Chaos. Und entschuldige, aber wenn du dir das so erklären möchtest, hast du keine ahnung von Elektronik und Magnetismus. Erstmal nimmt ein Magnetfeld in quadratisch zur Entfernung ab. Also sagen wir mal 1/10 Millimeter von Nervenbahn zu Nervenbahn und dann eine Gedankenübertragung in nur 1 Meter Entfernung,. Ergibt, das von der Magnetfeld nur noch 1/100'000'000-tel der Energie ankommt. Und man beachte dabei bitte, das das Magnetfeld nie so stark ist, wie der elektrische Fluß, der es auslöst. Und dann solltest du auch noch bedenken, das Nerven auch bei eine stätigen Fluß angeregt werden, sich Induktion aber nur bei Flußänderung überträgt. Sprich, so kommt garantiert kein Magnetfeld bei den Synapsen des Mitmenschen an, der irgendwas bewirken könnte und noch nicht mal das gleiche Signal, wie es im Hirn des Senders ist.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Du lutscht dir doch selbst deine Erklärungen aus den Fingern. Wieso meinst du, dann über Esoteriker urteilen zu können?

    Nur so mal als Denkanregung *ggg*

    Alles Liebe
    Jan
     
  10. Pool of Peace

    Pool of Peace Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    764
    Werbung:
    Als Magie wird ja so ziemlich alles bezeichnet, dessen Funktionsweise dem Menschen nicht bekannt ist. Da ich auch Computer benutze ohne den blassesten Schimmer zu haben wie sie funktionieren, finde ich auch andere Dinge, deren Funktionsweise ich nicht kenne interessant.

    Ausserdem finde ich Heilpflanzen faszinierend. Die Wissenschaft weiß immer noch nicht genau wie sie wirken. ;)

    @Aratron: Du versuchst, dich als Guru an die Frau zu bringen? Klappt das?
    Also, wenn ich eine frustrierte, frischgeschiedene Hausfrau wäre würde ich eher einen normalen hübschen Kerl suchen um mich über den Exmann hinwegzutrösten...und keinen Kerl der mir erzählen will was ich tun soll... :weihna1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen