1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wie kann ich am loslassen arbeiten?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Psyche00, 15. April 2005.

  1. Psyche00

    Psyche00 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    arbeite schon sehr lange und sehr hart an mir, jetzt ist der punkt für mich gekommen dass ich loslassen muss von personen und vergangenen problemen. hab da irgendwie einen kleinen kampf in mir, jedoch schaffe ich es schon mehr mit dem herzen zu sprechen und zu denken als mit meinem ego. was bedeutet es überhaupt gottes gnade erhalten? gottes gnade erhält doch jeder mensch, oder nicht? was bedeutet es überhaupt sich den händen gottes zu übergeben? hilft mir dabei erzengel zadkiel in dieser zeit?
    bedeutet eigentlich loslassen das transformieren von negativen gedanken und von der annahme der schattenseite?

    Vielleicht kann ja jemand meine fragen beantworten, würd mich sehr freuen!

    Liebe und Wertschätzung
    an euch :danke: :danke:
     
  2. La-Mia-Vita

    La-Mia-Vita Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    es schön, wenn Du immer mehr mit Deinem Herzen sprechen kannst :)

    Meines Erachtens erhält Gottes Gnade jeder Mensch. Gott ... oder ich würde es eher die universelle Liebe nennen ... kennt da keinen Unterschied. Die Sonne sucht sich ja auch nicht aus, für wen sie scheint.

    Den Händen Gottes übergeben ... ich würde sagen:
    Sich der Liebe hingeben in Vertrauen. Vertrauen, daß alles in Liebe geschieht. Auch wenn es schmerzhaft ist, dient es dazu, dass Du Dir selbst in Liebe näher kommst.

    Loslassen ist nur durch Annehmen möglich. Sobald Du etwas nicht haben möchtest bindest Du Dich automatisch noch intensiver daran. Zum Beispiel, wenn Du eifersüchtig bist, wird die Eifersucht erst dann beginnen sich zu verändern, wenn Du Dir eingestehst, dass Du auch eifersüchtig sein darfst und dass es so ist. Dann kann sich diese Energie wandeln - sprich transformieren - und so ist wahrer Friede möglich.

    Von Herzen alles Liebe auf Deinem Weg des Loslassens und hin zu Deinem Herzen,

    Bewusstwerdung.
     
  3. friedl

    friedl Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    212
    Ort:
    österr
    Hallo...

    loslassen ist - auweh - irreschwer zu lernen. das erfordert eine menge übung! man quält sich und quält sich und ertappt sich dauernd in alten mustern...

    viel erfolg und wenn du weißt wie man das macht - nach dem motto loslassen leicht gemacht - dann bitte gib uns anderen bescheid!!!

    schönen abend!!!
    nina
     
  4. DragonDreams

    DragonDreams Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Wien
    Hallo Psyche,

    nun, Du wirfst ja gleich einen ganzen Fragenkatalog hier rein :)

    Was nun das Loslassen betrifft, klar gehört viiiieeel Arbeit und noch mehr Selbstdisziplin dazu.

    Kann man aber durch ein "rituelles Begräbnis" (im Wald oder auch eigenen Garten - allerdings bitte so, daß Lebendes nicht geschädigt wird) unterstützen - man hebt ein kl. Grab aus und "redet" mit Hilfe des Schutzengels alles in das Grab, was man eben loswerden will. Ratsam ist es, sich dabei nicht auf Personen direkt zu konzentrieren sondern auf die Bindung zu ihnen)

    Am günstigsten ist die Zeit dabei entw. 1 Nacht vor Neumond (Totengöttin nicht dabei vergessen einzuladen, Deine "Bindungen" sollen ja sterben, also etwa die Hel oder auch Morrigane) - am allerwirksamsten jedoch das Grosse Totenfest Samhain, traditionell die Nacht 31 Okt / 1 Nov. - kommt darauf an, wie eilig Du es hast :)

    Gutes Gelingen
    DragonDreams
     
  5. DragonDreams

    DragonDreams Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Nachher natürlich zuschaufeln nicht vergessen - und Dank an alle beteiligten Wesen.

    MfG
    DragonDreams
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen