1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer ist der Ex im KB?

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von Sunna, 4. Februar 2007.

  1. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo allerseits,

    Wenn ich die Kipperkarten lege und es dabei um einen HM oder Partner geht, ist dies selbstverständlich die männliche HP (und im umgekehrten Fall die weibliche), wenn es einen aktuellen Partner und einen HM gibt, ist der Partner die HP, und der HM meist der Soldat (manchmal aber auch der gute Herr, wenn es ein älterer oder väterlicher Mann ist, oder der reiche gute Herr, wenn es ein jüngerer ist). Aber hin und wieder kommt es vor, daß ich für jemanden lege, wo es zwar keinen aktuellen Partner, aber einen Ex gibt (manchmal einen, von dem die Klientin zwar bereits getrennt, aber mit dem sie formal noch verheiratet ist) - und da bin ich manchmal nicht schlüssig. Ist die männliche HP dann der Ex, oder ist es der Mann, der ihr am Herzen liegt? Hatte das neulich im KB für eine Dame, die mir erst nur von einem HM erzählt hatte, und dann während des Gesprächs damit rausrückte, daß es da noch einen Ex gibt, der wieder etwas von ihr will, und daß das, was ich ihr von dem vermeintlichen HM erzählt hatte, eher auf den Ex zutraf.

    Das gleiche gilt natürlich analog für die weibliche HP und gute Dame, falsche Person, reiches Mädchen... wer ist die Ex, wer die Noch-Frau, wer die Herzensdame?

    LG

    Sunna
     
  2. franka1

    franka1 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    397
    Hallo Sunna,

    ich glaube, es ist genauso als ob er kein Ex wäre, d.h. wenn er jünger ist nehme ich Karte Nr.22, wenn er älter ist der Gute Mann ...
    Ich versuche auch von den Karten drumherum zu verstehen, wer ist wer ...

    LG
    franka
     
  3. NaDa

    NaDa Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Blieskastel (Saarland)
    liebe susanne,

    bevor du die karten mischst, kannst du selbst festlegen welche karte du für den ex haben möchtest. ob nun reicher guter herr, die männl. hp oder der gute herr. da kannst du festlegen. ganz wichtig jedoch vor dem mischen entscheiden.

    liebe grüße
     
  4. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Hm ja... aber wenn die Klientin erst mitten im Gespräch damit rausrückt, daß es überhaupt einen Ex gibt? Sollte man den gleich mit einkalkulieren und festlegen?

    LG

    Sunna
     
  5. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    also in 1. linie schließe ich mich nada an..


    2. ist es für mich, wenn ich die karten lege, ohne etwas zu wissen, dass der ex als HAuptperson auftritt..

    denn:

    wann taucht überhaupt der ex im kartenbild auf?
    doch nur wenn es noch gefühle für ihn gibt.. sonst würden ja hinz und kunz auch drin vorkommen ;)

    wenn es ein ex-mann gibt dann ist das auch die hauptperson bei mir.. es sei denn es gibt jmd andren in ihrem leben.. sieht man aber anhand der karten.. also ob die traurige nachricht und der todesfall bei der hauptperson liegen oder nicht..

    ansonsten ist die hauptperson der mann den sie liebt.. also wenns noch jmd gibt..
    und der reiche herr oder der gute herr der ex :)
     
  6. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Das war ja das seltsame: erst ging es nur um einen HM, deshalb bin ich nach der männlichen HP gegangen - und auf einmal meinte die Klientin, daß das, was ich ihr da über den Herrn erzählte, nicht so auf den HM passen würde, aber dafür auf ihren Ex, der auch wieder Annäherungsversuche mache. Davon, daß es diesen Ex gibt, hatte sie mir zu Beginn unseres Gesprächs aber nichts gesagt. Deswegen war ich ziemlich konfus, denn so konnte ich vorher nicht festlegen, welcher Herr nun welcher ist... dachte ja, daß es nur um diesen einen (den HM) geht, und dieser lag auch zu ihr hingewandt.
     
  7. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    na da brauchst du dir aber keine schuld für geben.. oder denken dass du eine schlechte legerin bist o.ä.

    das heißt für die klientin dann nur wohl eher, dass da mehr gefühle für den ex sind als sie eingestehen wollte...

    das sollte der klientin zu denken geben und vielleicht auch ein hilfestoß für ihre jetzige situation mit ihrem liebsten.. kann mir nicht vorstellen dass da alles glatt läuft wenn da ein nebenbuhler ist
     

Diese Seite empfehlen