1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung
  2. Information ausblenden

Weltherrschaft

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von AleisterCrowley, 26. Dezember 2002.

  1. Werbung:
    Hallo Flamenca!!!
    Leider ist das mit dieser " Weltformung" nicht so leicht.Wenn man Menschen eine Gruppen zugehörigkeit gibt fangen sie an sachen zu machen die sie als Einzelperson nie gemacht haben.Es ist erschreckent wie dort jede <Moral> und eigende bedenken einfach verschwinden. Ich hoffe für mich ,das ich sowas noch rechtzeitig erkenne ,denn ich denke solch eine sache bekommt ganz schnell eine eigendynamik und schluckt einen.Durch den einfluss von Medien sind die Menschen jetzt noch viel leichter zu manopolieren,denn einen gesehenem Bild glaubt man noch schneller als einem gesprochenem Wort.Ich merke immer wieder wie ich Menschen in Schubladen stecke, DIE JUDEN, DIE RUSSEN;u.s.w..Deswegen versuche ich auch viel bewuster mit der Sprache um zu gehen.
    Wenn ich eine Politische- Sendung sehe oder Berichte lese frage ich mich immer ,wer will das ich so denke wie ER.
    Allen ein gesundes NEUES JAHR Alei
     
  2. Hortensia

    Hortensia Guest

    Die Welt wird beherrscht vom ganz persönlichen Kampf jedes Einzelnen nach mehr Energie. In seinen Betrsbene, mehr Energie zu erhalten, holt sie sich jeder Mensch erfahrungsgemäß dort, wo er es "gelernt" hat. Der "normale Durchschnittsmensch" holt sie von anderen Menschen, denen er diese Energie regelrecht abzieht. Der geistig fortgeschrittenere Mensch holt sie dort, wo es jede Menge davon gibt: aus dem Universum, von Gott selbst, wie du willst.

    Der Kampf um Energie tobt also in der Welt. Und es kommt nur darauf an, wer gerade gewinnt, wenn du zuschaust. Dann scheint die Welt ein bestimmtes Bild zu haben.

    Aber ich gebe allen Recht, die sagen, Liebe beherrsche die Welt. Denn sie sollte es tun und schließlich sind Liebe und Glück das, wonach jeder strebt; auch wenn er dabei völlig ungeeignete Wege geht.

    Alles Liebe
    Hortensia
     
  3. Hallo Hortensia!!!!!!
    Ich brauche nicht um Energie zu kämpfen,da ich davon soviel
    habe ,das ich manchmal angst habe es zu übertreiben. Mit der
    LIEBE ist das so eine sache, ich habe dabei persöhnlich sehr
    Glück gehabt und kenne eine menge Menschen die ich liebe und
    die diese gefühle auch für mich haben.
    Aber wenn ich mich in der Welt umsehe lieben die meisten
    Menschen nur sich selbst.Ich meine nicht diese form von
    liebe die einen anderen zur verflichtung zwingt oder von der
    man etwas erwartet.
    Schau Dir junge Liebespaare an ,wie lange lässt der eine
    den anderen so sein wie er ist.
    WENN DU MICH LIEBST, dann machst Du das und das....!
    Und viele Menschen haben schon damit ein Problem sich selbst
    zu lieben. Wenn den Frauen und Männern (egal welches Alter)
    ständig gesagt wird, du bist nicht perfekt,glauben die meisten
    irgend wann daran und können sich nicht mehr so axeptieren
    wie sie sind und wollen sich ändern. Wenn das nicht klappt,
    kommen irgend wann die selbstzweifel und später vieleicht
    der hass.
    Deswegen sage ich nicht die liebe beherrscht die Welt , sonst
    wäre es eine ANDERE.
    Es wäre schön wenn es so wäre , denn ich würde auch gerne in
    So einer Harmonie leben .

    Viele Grüße Alei
     
  4. ZumLicht

    ZumLicht Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Berlin
    Hi
    Deine frage ist berechtigt!
    Deswegen wil ich dir diese Bücher empfehlen,denn diese Thematik hat mich auch schon sehr lange intressiert(denn ich konnte nicht glauben das sowas schwachsinniges wie die Börse Existent ist:)):
    Jan Van Helsing : Geheimgesellschaften 1 und 2

    Ich könnte jetzt dir alles was im Buch und über mein eigenes Weltbild über "Gut" und "Böse" sagen,aber es wäre besser wenn du dir die Bücher von Jan Udo Holey mal lesen würdest.

    Aber eins ist klar:Das ist nicht die Welt,die uns gezeigt wird...
     
  5. Luquonda

    Luquonda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Twistenbostel / Zeven
    Hallo Alei

    Damit hast du dir schon beinahe selbszt die Antwort gegeben......lebende Leichen, gelenkt von allem nur nicht von sich selbst......kein Herz(schlag) mehr....

    Die Welt wird von uns allen im einzelnen beherrscht, jeder beherrscht seinen Teil der Welt und fügt diesen in das Ganze ein.......
    Die Welt sollte von der Liebe beherrscht werden (obwohl diese Worte sowas von gar nicht zueinander passen), doch beherrschen die einzelnen Menschen schon ihren eigenen Teil oft nicht mit Liebe.
    Jeder sollte sich selbst, sein Leben, sein Handeln betrachten und bei sich selbst anfangen...es ist zu leicht, eine höhere Herrschaft, einen Geheimbund, irgendwelche Machenschaften dafür verantwortlich zu machen, was jeder im einzelnen verbockt.....die Liebe spürt man im eigenen Herzen und kann sie weitergeben.....das kann niemand vordiktieren oder lenken als nur man selbst.

    Liebe Grüße
    Luquonda
     
  6. Löwin

    Löwin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo lieber Aleister,
    schau doch mal in das Buch (die Bücher - es gibt drei Bände) "Gespräche mit Gott" von Neale Donald Walsch.
    Ich finde sie sehr aufschlussreich, humorvoll und treffend was Deine Frage betrifft...

    Wünsche Dir kraftvolle und klare Antworten und Freude am Entdecken. Alles Liebe, Wirrlicht
     
  7. Hallo zum Licht!


    Danke für die Tipps werde mich umschauen ob einer meiner Freunde eins der Bücher hat .Falls Dir mal der Lesestoff ausgeht und Du etwas platz in Deinem Gehirn hast kann ich Dir auch ein paar gut Bücher empfehlen. Melde Dich einfach .


    Viele Grüße Alei.


    __________________________________________________



    Hallo Luquonda!!!!


    Wenn Du versuchst ,mit liebe in Deiner umgebung zu wirken, merkst Du sehr schnell ,wie Du an Deine und anderer Leute Grenzen stößt. Das ist manchmal sehr ermüdent, wenn Du z.B. mal mit den lehren Deiner Kinder darüber diskutieren mußt, wie wichtig es ist bei gewalt in der Schule nicht zuzusehen. Eine Lehrerin gab mir folgende Antwort:" Ich habe einen LEHRAUFTRAG keinen ERZIEHUNGSAUFTRAG". Das ist jetzt vieleicht ein wenig spetziell aber in diesen Zustand , " des mit einander umgehen ", ist die gesammte Gesellschaft .Deswegen ist man manchmal verzweifelt und fragt warum?wieso?weshalb?

    Viele Grüße Alei

    __________________________________________________


    Hallo Wirrlicht!

    Danke für Deinen Tip und Deine Wünsche,auch Dir viel Kraft für alles was Du vorhast.


    Viele Grüße Alei
     
  8. sonnendelfin

    sonnendelfin Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    94
    Ort:
    bei Nürnberg/Bayern
    Hallo Alei!

    Eine Lehrerin gab mir folgende Antwort:" Ich habe einen LEHRAUFTRAG keinen ERZIEHUNGSAUFTRAG"

    Bestimmt gibt es solche Lehrer und ich möchte auch gar nicht in Frage stellen, dass du Derartiges erlebt hast.

    Allerdings liegt es mir sehr am Herzen dazu etwas zu sagen:

    Viele Lehrer nehmen ihren Beruf sehr ernst. In den Lehrplänen ist verankert, dass Lehrer nicht nur Lehr- sondern auch Erziehungsaufträge haben. Und danach richten sich die Lehrer auch. Gerade weil und obwohl sie häufig mit Desinteresse, verbaler und körperlicher Gewalt (natürlich auch gegen sie selbst - vor allem dann, wenn sie mit Liebe zu "ihren" Kindern und zu ihrem Beruf handeln wollen, weil die Jugendlichen DAS häufig als Schwäche ansehen) konfrontiert werden.

    Nach meinen Erfahrungen ist es so,

    dass die meisten Lehrer sich in ihrem Beruf für ihre Schüler aufarbeiten

    und

    dass die Lehrer, die mit "Liebe arbeiten" (was natürlich auch Strenge, klare Richtlinien und Konsequenzen bedeuten muss) auf Dauer eine Arbeit leisten, die zumindest für die Schüler sehr wertvoll ist und von eben diesen auch respektiert und akzeptiert (zumindest unbewusst) wird.

    Wünsche dir, dass deine Kinder mehr mit solchen Lehrern durch ihr Schulleben gehen werden.

    Liebe Grüße

    Sonnendelfin
     
  9. Hallo sonnendelfin!!!


    Das mit der Schule und den Lehrern war nur- EIN- Beispiel, es sollte eigentlich keine Lehrer- schelte sein. Da ich nur aus meinem Umfeld darüber schreiben kann . Es gibt sicher in jeder Berufsgruppe Menschen die sich angargieren, aber den Meisten ist es total egal was die Menschen um sie rum machen oder was sie Denken. Wenn Du Dich an Deine Schulzeit zurück erinnerst ,wieviel Lehrer gab es wirklich die Dir freude am L E R N E N bereitet haben????? Auch das hat etwas mit Weltherschaft zu tun , wie gut bereite ich Kinder auf das Leben vor. Wissen Sie das lernen Freude bereitet ( kann ) und das wissen Macht ist????
    Wie man das nutzt ist dann eine andere Sache. Ich habe nach der Lehre lange nichts mehr bewußt gelernt ,es war mir ein graus und habe erst nach Jahren wieder damit angefangen.
    Viele Grüße Alei
     
  10. YanaY

    YanaY Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    173
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,
    ich habe auch ein spannendes Buch zu diesem Thema gelesen "Machtwechsel auf der Erde" von Armin Risi.
    Risi hat eine HP mit diversen Artikeln auch zu diesem Thema www.armin-risi.ch
    Es erscheint mir wichtig, sich einerseits sehr wohl zu informieren (so weit das überhaupt möglich ist), was da so läuft auf der Welt - andererseits besteht aber die Gefahr, dass man sich zu sehr in Verschwörungstheorien verliert, vielleicht sogar entmutigt wird, bei manchem mag sogar Angst aufkommen ...
    Da hätten dann die dunklen Mächte ihr Ziel wohl erreicht.
    Angst ist der beste Manipulator den es gibt, wie lässt sich ein Volk, Völker, die Menschheit am leichtesten kontrollieren? Wenn die Menschen freiwillig dazu bereit sind! Und wie erreicht man das? Durch Angst vor ... ...
    YanaY
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden