1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weihnachten....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Schwarze Witwe, 28. September 2005.

  1. Schwarze Witwe

    Schwarze Witwe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    778
    Ort:
    darmstadt
    Werbung:
    ich wieß....bin viel zu früh....
    aber mich würde interesieren wie und wo...und warum ihr es feiert... :zauberer1

    :schaukel:
     
  2. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Hallo Jakordia!

    :daisy:
    Ich liebe den Mann, der das da oben gesagt hat.
    Je mehr ich über ihn lernte, um so mehr liebte ich ihn. Ich glaube, diese Liebe wird mich überleben :daisy: .
    Als ich zum 1. Mal richtig verinnerlichte, wie sehr er hier unter uns lidt, wurde meine größte Sehnsucht, ihn mal glücklich und voller Freude zu sehen. Dabei bin ich nicht mal getauft...na ja...ich wollte vor einigen Jahren mich mal taufen lassen und wäre beinahe bei den Mormonen gelandet :lachen: . Sie bestanden darauf, dass ich das Rauchen aufgab und ich gab sie auf. Himmel waren die aufdringlich :rolleyes: . Ich wollte auch nie die 5. Frau von Sonstwem sein oder werden :baden: . So laufe ich halt ohne den Segen Johannes umher :rolleyes: .

    Tja...wie feier ich Weihnachten? :rolleyes:
    Ich zünde eine Kerze für Jesus in meinem Herzen an. Ein paar Kerzen hier und da. Vielleicht eine kleine Freude für einen Obdachlosen? :rolleyes: Je nach dem, wie viel ich mir halt leisten kann?
    An jedem Tag möge man diese Dinge vielleicht für sich tun....an diesem Tag macht man es für das Geburtstagskind. :guru:
    Und warum tue ich das?
    Nicht für Nachbarin Elfriede und auch nicht für Pfarrer Joe....eher wohl aus Liebe zu Jesus.
     
  3. Palo

    Palo Guest

    Ich feier wegen meiner Kiddis und weil sich die Familie mal wieder zusammenfindet.

    Ich liebe es, den Baum zu schmücken und höre kitschige Weihnachtsmusik um mich einzustimmen.
    Das Gedönse mit dem Krippchen und dem Jesukind spar ich mir allerdings, hab ich keinerlei Beziehung zu. :weihnacht
     
  4. Randolph Carter

    Randolph Carter Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    100
    ich feiere kein weihnachten...
    das höchste der gefühle, ist, dass ich ein wenig an die nächstenliebe denke und einem freund wie jedes jahr einen porno kalender schenke...
    ich finde diesen weihnachtswahn einfach lächerlich und will ein zeichen setzen...
    dieses eigendlich lobenswerte fest, verkommt zu einem medien und konsum wahn...einfach traurig...
     
  5. joelei

    joelei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    987
    ich feier weder weihnachten, sylvester noch geburtstag...
    für mich auch nur ein scheiß normaler tag...gibts einfach keinen grund zu feiern... :rolleyes:
     
  6. Shanna1

    Shanna1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    1.527
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Huhu,

    bei uns als Pärchen gibt es 2 Möglichkeiten - am 24.12. bei seiner oder bei meiner Familie. Weihnachten hat für mich viel verloren, als mein Opa kurz vorher gestorben ist, irgendwie "fehlt" er furchtbar und Weihnachten ist mehr ein Familientreffen mit Geschenketausch als ein "hohes Fest".

    Variante 1- bei seiner Familie
    Wir fahren am 24. morgens hin, schmücken dann gemeinsam den Baum und bereiten das Abendessen (Brötchen) vor. Zwischendrinn gibt es ein kleines Mittagessen (Suppe oder so), dann wird getratscht oder gelesen. Wenn es dann dunkel wird, werden die Kerzen am Baum angezündet und ein paar Weihnachtslieder gesungen (meistens sehr falsch *g*). Danach gibt es dann die Bescherung - ein Päckchen nach dem anderen wechselt den Besitzer. Alle gucken zu, wer was bekommt und die Geschenkchen kommentiert.
    Danach gibt es dann die Brötchen mit Sekt, es wird gemütlich beisammen gesessen und danach schlafen gegangen.
    Mit meinen Eltern wird dann am 23. abends "vorgefeiert", mit einem tollen Abendessen und der "Bescherung". Oma und Opa werden angerufen und dann nach den Feiertagen besucht.

    Variante 2:
    Wir feiern mit meiner Familie. Am frühen Nachmittag geht es zu Opa 1, wo (für die jüngeren Enkelchen) die Bescherung stattfindet. Dabei gibt es meist Brötchen und Weihnachstgebäck, Tratsch und tolle Geschichten. So gegen 18:30 geht es dann zu meiner anderen Oma, wo es dann das "klassische Weihnachstessen" gibt. Anschließend wird noch ein bisschen getratscht. Anschließend geht es dann mit meinen Eltern nach Hause, wo wir den Abend gemütlich ausklingen lassen, meist mit einer Runde "Mensch ärgere dich nicht".

    LG

    Shanna
     
  7. Reinfried

    Reinfried Guest

    Schönen Guten Morgen!

    Allen (berechtigten) Argumenten wie Konsumrausch, Tag wie jeder andere, etc. zum Trotz: Ich liebe Weihnachten. Das geschmückte Haus, Weihnachtsmusik, überall dieser Geruch von Weihnachtsbäckerei, Kinder, die mit roten Wangen rumlaufen...

    Es hat schon was an sich, diese Stimmung. Und wenn ich dann noch Celine Dion auflege, den Song: "God bless us all", dann ist da so ein schönes, friedvolles Gefühl in mir, das sich verströmen möchte....

    Man soll die Feste feiern, wie sie fallen.... es kommt auf uns drauf an, was wir daraus machen, ob wir es positiv empfinden wollen oder negativ.

    Und für mich ist es positiv :weihnacht !

    Alles Liebe
    Reinfriede
     
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.754
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ich träume von Weihnachten als warmes ,gemütliches und lichterfülltes Fest in der kalten Jahreszeit. Etwas besinnlich, mit Kerzen, Lieder singen und Kaffe und Kuchen(Plätzchen und Stollen).Die kInder bekommen Geschenke.
    Aber leider habe ich seit der Wende von Weihnachten die Nase voll.Im herbst sind die Läden schon voll mit Pfefferkuchen und Weihnachtskram.
    Dann noch der amerikanische Kitsch der sich immer mehr hier breit macht.
    Ich versuche das zu umgehen. Es gibt kleine Geschenke (bessere Aufmerksamkeiten) und viel Wärme, Nüsse, nachmittägliche Märchenstunden bei Kakao....usw.

    An Jesus denke ich dabei gar nicht.Eher daran, dass wir Menschen aucin kalten Zeiten zusammenrücken müssen und zusammenhalten.
     
  9. HerrHundi

    HerrHundi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Zwinger
    Gar nicht.
     
  10. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.754
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Warum feierst Du Deinen Geburtstag nicht? Ich denke Du lebst bei Deiner Mutter, passiert es da nicht automatisch, dass man einen Kuchen oder ein geschenk bekommt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen