1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welche Bedeutung hat die "Vision" einer Schlangengrube

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Sheirdan, 29. November 2007.

  1. Sheirdan

    Sheirdan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    habe bei einer Reiki-Selbstanwendung schon 2 mal eine Schlangengrube im Beckenbereich gesehen.

    Was könnte das bedeuten?

    Danke und

    LG
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    hallo ich seh zwar sonst sehr viel aber bei einer reikianwendung bei anderen personen nur,wo ein mangel an energie ist ,bei mir selber seh ich da gar nichts. kann es sein dass du veilleicht eingeschlafenb ist?könnte ja sein udn es geträumt hast?ich ahb mal im traumlexikon geschaut und die beideutung schlangengrube zusammen nicht gefunden aber mal die grube:
    Grube

    ielleicht befinden Sie sich in einer Situation, aus der Sie alleine nicht entkommen können, oder Sie haben Angst, in eine solche zu geraten.
    Heben Sie in Ihrem Traum die Grube selbst aus, dann heißt dies, dass Sie sich selbst in diese unangenehme Lage bringen.
    Wird die Arbeit hingegen von anderen Traumfiguren verrichtet, zeigt dies, dass Sie Ihr Leben offenbar nicht wirklich im Griff haben und eine scheinbar unvermeidbare Katastrophe fürchten.
    Fallen Sie in die Grube, sind diese Schwierigkeiten besonders groß, überspringen Sie die Grube, werden Sie aus eigener Kraft damit fertig.
    Wenn Sie jemanden in eine Grube stoßen, versuchen Sie damit, einen Teil Ihrer Persönlichkeit zu unterdrücken.
    Hat die Grube keinen Boden, dann fehlen Ihnen die Mittel, um eine frühere Situation wieder gut zumachen.


    dann die schlange in den lenomarkarten :
    Dies ist eine Warnkarte! Ihre Wachsamkeit ist gefordert.

    Die Schlange hat grundsätzlich zwei Bedeutungen. Zum einen beschreibt sie eine Frau, die je nach Frage oder Lage eine andere Person ist und zum anderen ist sie ein Hinweis, in welchem Bereich seines Lebens (Beruf, Liebe, usw.) man sehr vorsichtig sein sollte.



    Orakelspruch zu der Karte die Schlange:

    Es ist nicht alles Gold, was glänzt


    und im traumlexikon:
    Schlange

    ie ist ein universales Symbol, kann männlich oder weiblich sein und Tod, Zerstörung, verkehrtes Leben und auch Verjüngung symbolisieren.
    Im Traum eines Mannes kann eine Schlange erscheinen, wenn er die weiblichen oder instinktiven Anteile in sich nicht erkannt oder wenn er Zweifel an seiner Männlichkeit hat.
    Im Traum einer Frau kann die Schlange darauf hindeuten, dass sie Angst vor Sexualität hat oder manchmal vor ihrer eigenen Fähigkeit, andere zu verführen.
    Weil sie im Zusammenhang mit dem Paradies steht, ist die Schlange das Symbol für Doppeldeutigkeit, List und Versuchung.
    Träume von Schlangen kommen dann vor, wenn Sie versuchen, sich mit Ihrem instinktgeleiteten Selbst zu beschäftigen. Dies steht unvermeidlich in Zusammenhang mit dem Wissen um die Existenz der Sexualenergie und ihre Nutzung, wobei beides bisher unterdrückt und vereitelt wurde.
    Die Sexualität ist der Trieb, der am weitesten in die Urzeit zurückreicht, und das Symbol Schlange mithin ebenfalls das älteste, dem Menschen zugängliche Bild.
    Eine um den Körper oder ein Glied geschlungene Schlange deutet auf Gebanntheit hin, vielleicht auf Versklavung durch Leidenschaften. Schlangen oder Würmer, die aus dem Mund einer Leiche kriechen, repräsentieren manchmal den Sexualakt (den "kleinen Tod"), aber sie können auch Ihre Herrschaft über Ihre Lust symbolisieren.
    Eine Schlange im Gras symbolisiert Illoyalität, Betrug und Böses.
    Eine Schlange, die sich in den Schwanz beißt, repräsentiert Vollkommenheit und die Einheit von Materiellem und Spirituellem. Von einer Schlange gefressen zu werden, zeigt das Bedürfnis und die Fähigkeit, zum Ursprünglichen zurückzukehren und die Auffassung von Zeit und Raum hinter sich zu lassen.
    Weil Schlangen einer niedrigeren Lebensform angehören und manchmal auch giftig sind, hat man sie mit dem Tod und allem, wovor sich der Mensch fürchtet, in Verbindung gebracht.
    Eine Schlange, die sich um einen Stab windet, weist darauf hin, dass Sie bereits Ihre gegensätzlichen Persönlichkeitsanteile miteinander versöhnt haben, unbewusste Kräfte freisetzen, die Heilung, Wiedergeburt und Erneuerung schaffen.
    Die Farben der Schlangen können zu größerem Verständnis der Bedeutung des Traums beitragen.
    Ist das Tier weiß oder blau, kommt es aus den Tiefen des Geistes.
    Ist sie rot, verkörpert sie aggressive Triebhaftigkeit, braune hingegen ein zwar triebbetontes, aber normales Verhalten.
    Gelb-schwarze oder rot-schwarze Schlangen sind die Ausgeburt des Satans, die ein unbewusstes Wirken finsterer Kräfte signalisieren.
    Eine grüne Schlange repräsentiert vegetatives Wachstum und ist dem urtümlichen Leben und seinen Energien gleichzusetzen.
    Die schwarze Schlange steht für völlig unerhellte, psychische Kräfte, die aber nicht nur verderblich und beängstigend zu verstehen sind, sondern, am Beispiel der ebenfalls schwarzen Äskupalschlange, auch das Gleichnis für heilende Vorgänge im Seelenraum beinhalten können.

    konnte ich dir irgendwie weiterhelfen?liebe grüsse
     
  3. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    das sind imho deine energiestränge die dich da unten einen komplexx gebildet haben...

    nix andres als zentrierung auf untere ebenen... befreie sie und lass die einergie durch deinen körper fliessen! :)

    stichwort: kundalini ;)
     
  4. Sheirdan

    Sheirdan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    @zauberhexerl: geträumt habe ich nicht, hatt ein ganz klares Bild vor mir.
    Aber vielen Dank für deine Mühe

    @dracomaleo: das mit dem befreien von energien könnte schon eher zutreffen, habe letztens (siehe Beitrag zum Schamanismus) einen Message von meinem Unterbewußtsein bekommen, dass ich "den Adler fliegen lassen soll", also meine Gefühle befreien soll, und ich mich nicht einengen (lassen) soll (von aussen und mich selbst).

    An Kundalini dachte ich auch zuerst, aber da es eine Schlangengrube war, war ich mir nicht sicher.

    Aber wie soll ich diese Energie befreien, habe gehört, dass man eine Kundalini-Energie nicht so einfach loslassen soll, da sie auch Schaden anrichten kann...

    Langsam fügen sich die Puzzleteile wohl zusammen :)

    Vielen Dank
     
  5. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    ja puzzlen macht spaß wenn man sieht wie das Bild stück für stück erkennbar wird :)



    ich würds halt nicht mit der Kundalini gleichsetzen... das war nur als symbolische denkunterstützung gedacht...
    obwohl es schon zusammenhängt... aber ich denke dann wärs nur eine schlange gwesn ;)

    es geht mehr um deine im unterbewusstsein "gefangenen" Kräfte... die Schlange/das Reptil steht ja auch für unter-/unbewusste aspekte... aber auch für weisheit, cleverness und macht

    wie du sie befreien kannst is a gute frage...
    ich würds in an (mini)ritual machen...

    nix besonderes... hinstellen sich sammeln... in trance gehn... und... pff wie soll ich das erklären... die energie aus dem beckenbereich... (solarplexus wär für mi logischer... da sammeln und holen viele shaolins auch ihre power)
    ziehen...

    ich könnts vorzeigen, ich könnts dir "machen" aber erklären... pff... kann dir zb auch ned erklären wie man energie sendet... ich mach es einfach :p

    aber wenn du senden kannst dann bist du scho nah dran... dann schicst du sie aus deinem unterem ernergiekomplexx sozusagen in deine Aura...


    meditieren sollt aber auch reichen... versuch diese energie in dir aufzuspüren, an sie anzudocken und sie "raufzuziehen"... aber ned mit gewalt... da hast scho recht des kann schlimm enden ^^
    immer schritt für schritt... wenn du dich unwohl fühlst hör auf damit!


    hoffentlich hab ich da a bissl helfen können :)


    :liebe1:
     
  6. Sheirdan

    Sheirdan Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo dracomaleo,

    danke für deine tolle Unterstützung, du scheinst da den richtigen Richer für mein Problem zu haben :liebe1:

    Ja eben, das es nicht direkt die Kundalini ist, dachte ich mir auch schon. Das es unebwußte Gefühle sind, schon eher.

    In letzter Zeit stoße ich durch meine Energiearbeit auf Themen, die aufgearbeitet gehören. Da würde dieser Punkt dazupassen, vorallem mit unausgelebten Gefühlen (die ja einengen, wozu auch der Adler passen würde, den ich freilassen soll).

    Da ich schon länger mit Energie arbeite, verstehe ich wie du das mit der Anleitung zum Hochziehen der Energie meinst. Da möchte ich aber noch ein wenig zu warten, bis ich die wichtigsten Themen aufgearbeitet habe und die Chakren gereinigt sind. Das sagt mir zumindest meine innere Stimme...

    Vielen Dank für deine super Antworten, die haben mir sehr weitergeholfen.
    Oft sieht man die Antwort nicht, obwohl sie vor einem liegt...

    In diesem Sinne

    Schöne Grüße
     
  7. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    1 wird scho STIMMEn :D

    2 das freut mich echt! :)

    3 dafür sind wir ja in diesem Spiegelkabinett :D

    viel spaß und glück dabei...
    DU PACKST DES! ;)

    PS: der adler is aber imho eher "mental"...
    vielleicht solltest du eher an den Glaubenssätzen arbeiten!?
    denk mal drüber nach... wenn für dich ned stimmig is, vergiss es wieder ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen