1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weiße Bruderschaft?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von DarkloreManor, 6. Oktober 2010.

  1. DarkloreManor

    DarkloreManor Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Buchloe
    Werbung:
    Was sind die Lehren der weißen Bruderschaft und
    wo hat die ihre Ursprünge habe heute zum ersten mal
    etwas darüber gelesen.
     
  2. Sevilla

    Sevilla Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2010
    Beiträge:
    136
    Ort:
    in Austria
    also hier ein Auszug aus "wikipedia":

    Die Universelle Weiße Bruderschaft ist eine synkretistische religiöse Gemeinschaft. Die Universelle Weiße Bruderschaft (UWB) übermittelt die Lehre von Omraam Mikhaël Aïvanhov. In Frankreich, wo sie die meisten Mitglieder hat, heißt sie Fraternité Blanche Universelle (FBU). Das internationale Zentrum der Gemeinschaft befindet sich in Fréjus an der Côte d’Azur.

    Die Universelle Weiße Bruderschaft ist nicht zu verwechseln mit der „Weißen Bruderschaft“ von Maria Devi Khristos in der Ukraine.

    --- Zitat Ende, weil man findet genug im Internet. ---

    In so manchen Büchern wird auf die weiße Bruderschaft hingewiesen; besonders gut lesen sich die Bücher von Aivanhov selbst (bzw. zusammengestellt aus seinen Vorträgen - erhältlich im Prosveta Verlag). Er behandelte alle Themen quer durch die Bank. Von Liebe angefangen über die Kraft der Gedanken zum Schlüssel zur Lösung der Lebensprobleme, die Gesetze der kosmischen Moral, bis zu Anleitungen, Übungen, Sprüche, Gebete etc. für die neue Erde. Meiner Meinung nach ist ihm eine der wichtigsten Botschaften: "Ihr werdet ernten, was ihr gesät habt." sowie das Erreichen der Einheit.
    Alles in allem so ähnlich wie bei Osho, aber in einer feineren Ausdrucksform.

    Liebe Grüße :)
    Sevilla
     
  3. DarkloreManor

    DarkloreManor Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Buchloe
    danke für deine antwort
     
  4. Sevilla

    Sevilla Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2010
    Beiträge:
    136
    Ort:
    in Austria
    bitte gern :)
     
  5. DarkloreManor

    DarkloreManor Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Buchloe
    noch was, mit den Rosenkreuern hat das aber nichts zu tun?
     
  6. Sevilla

    Sevilla Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2010
    Beiträge:
    136
    Ort:
    in Austria
    Werbung:
    eher nein.

    Die Aufgabe eines Meisters ist es nicht, in gesellschaftlichen Konflikten Partei zu ergreifen, sondern über diese Ereignisse hinaus die moralischen und geistigen Tendenzen einer Epoche aufzuzeigen.

    Und die Rosenkreuzer haben ja wohl mitgemischt.
     
  7. DarkloreManor

    DarkloreManor Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Buchloe
    sorry wo mitgemischt?
     
  8. Sevilla

    Sevilla Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2010
    Beiträge:
    136
    Ort:
    in Austria
    am Weltgeschehen ;-)
     
  9. DarkloreManor

    DarkloreManor Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2009
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Buchloe
    achso dachte immer wären nur die freimauerer und illuminaten
    gewesen vielleicht noch skull and bones oder bilderberger
    aber rosenkreuzer ist mir neu
     
  10. Sacred

    Sacred Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    394
    Werbung:
    Ein Saint Germain hat aber sehr wohl bei der französischen Revolution mitgemischt und gilt als Rosenrkeuzer... siehe Wikipedia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen