1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weihnachtsbilder, mystisch, abstrakt und gegenständlich

Dieses Thema im Forum "Kreativität & Spiritualität" wurde erstellt von eva07, 17. Dezember 2007.

  1. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Werbung:
    Mystisch​


     
  2. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
  3. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Hallo eva :) wahnsinnig schön dieses Bild, als würde man einen mystischen Spaziergang im Mondlicht durch eine verwunschene Schneewelt unternehmen.

    Mir gefällt besonders der verlaufene blaue Teil, genial.

    Wie lange malst du an einem Bild? Wie malst du, wo malst du? Hörst du Musik dazu? ;)

    Liebe Grüße :liebe1: lotus light
     
  4. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Hallo lotus-light,

    Freue mich, dass Dich dieses Bild so beeindruckt. Es ist auch eines meiner Lieblingsbilder. Manchmal entsteht ein sogenanntes "begnadetes" Bild. Dies ist so eines. So wie einem bei einem Gedicht die Muse küsst, so gestaltet im Aquarell eine selbständige so etwas wie eine göttliche Kraft mit.

    Wie lange ich an einem Bild male, ist ganz verschieden. Das unfertige Bild jedenfalls steht solange in meinem "Atelier" bis es mich befriedigt hat. Dann erst wird es weggeben. Immer wieder fühle und denke ich mich in das Bild hinein. Vollkommenheit strebe ich nur in bezug auf meine inhaltliche und formale Aussage an. Ich diene dabei dem Bild und der Aussagekraft, aber nicht irgendwelchen Regeln.

    Manchmal höre ich auch Musik, die meine Lehrerin ausgesucht hat. Ansonsten habe ich die Musik in mir. In jungen Jahren habe ich viel musiziert.

    Wenn ein Thema vorgegeben ist, sodass ich irgendwie gebunden bin, bin ich mehr auf das Thema als auf die Hintergrundmusik konzentriert. Doch in einem Seminar in Finnland habe ich nach einer Musik von Sibelius gemalt. Ich stelle es Dir auf der nächsten Seite vor.

    Danke für Dein Interesse!

    :liebe1:Grüße

    eva07
     
  5. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
  6. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Werbung:
    Anbetung als Applikation​



     
  7. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Dieses Bild finde ich ganz toll!

    Alles Liebe
    Kessy
     
  8. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    WUNDERSCHÖN! :liebe1:
     
  9. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN

    Herzlichen Dank, dracomaleo!​


     
  10. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Vor allem das erste finde ich sehr schön... ein geheimnisumwobener, nächtlicher Winterwald.
    Und bei "Musik von Sibelius" gibt es einiges zu entdecken... die Abbildung könnte eigentlich noch ein bißchen größer sein.
     

Diese Seite empfehlen