1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was wenn das alles gar nicht wahr ist?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von agnes, 30. April 2007.

  1. agnes

    agnes Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    132
    Werbung:
    jetzt ist es schon gut 2 Jahre her, dass ich zu dem Schluss gekommen bin Empathin zu sein.

    Ich habe viel über das Thema und noch viel mehr über mich selbst gelernt und glaube einiges gut einschätzen zu können.

    Besonders stark ist die Verbindung zu meinem Freund.
    Manchmal kann ich seine Angst spüren, oft seine Sehnsucht und noch öfter andere Gefühle die ich nicht genauer definieren kann.

    Die Beziehung zu meinem Freund allerdings ist wahnsinnig kompliziert und schwierig.
    Und ein sehr großer Teil baut einfach auf meiner Empathie auf.
    Er ist ein eher verschlossener Typ, der seine Gefühle total versteckt und teilweise auch verleugnet.
    Vieles beruht einfach darauf dass ich spüre wie es ihm wirklich geht und wie er sich wirklich fühlt - egal was er sagt oder zugibt.

    Nur manchmal frage ich mich:
    Was wenn das alles gar nicht wahr ist, was wenn ich mir das alles nur einbilde.

    Und was wenn ich an Dinge wie Seelenverwandtschaft und Schicksal glaube und dadurch Dinge sehe und glaube die es gar nicht gibt?

    Was wäre wenn ich Gefühle und Motivationen in ihn und in andere hineininterpretiere, die gar nicht da sind?

    Was wäre wenn ich nicht empathisch sondern nur selbstgerecht und anmaßend wäre??

    An alle Empathen - wie könnt ihr euch sicher sein?

    Agnes
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo agnes

    Wenn du dich nur auf das Hineininterpretieren verläßt, nie auf Feedback, bleibt es bei einer Hineininterpretation in Andere.


    Alles Liebe
     
  3. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    das ist so eine art paradoxon...

    ...man kann sich nie sicher sein...es aber meist gut ist dem gefühl zu vertrauen...

    ...das ego spielt halt gerne streiche :weihna1

    ich meine, wenn man nachprüft und auf feedback achtet ist eine 80%-ige "Richtigkeit" genug um dem Gefühl zu vertrauen, auch wenn man mal danebenhaut

    in der natur ist angeblich auch nichts 100%-ig, mir wurde gesagt, was immer auch 100%-ig ist, sei unnatürlich

    Lg

    :escape:
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.696
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    das hast du schön geschrieben..roter baron.

    vertrauen und feedback und natürlich aufmerksamkeit, sind die wegweiser.
    das innere urvertrauen in sich selbst und das man seinen gefühlen wahrhaft vertrauen an, dass sind so ziemlich die einzigen nicht nicht schwindeln....:weihna1
    wenn da, das ego nicht wäre...und immer die sicht verstellen WILL.
    alice
     
  5. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    hallo agnes,

    zu der emphatie kann ich nicht viel sagen. ich habe zwar einen guten freund bei dem ich um seine gefühle weiß (ich weiß sie einfach, keine ahnung wieso :dontknow:) aber das wars dann auch schon gerade...

    mein exfreund war/ist ebenfalls sehr verschlossen. oft hätte er sich gewünscht, dass ich weiß wie er sich fühlt. aber mal ganz ehrlich! wenn er icht dazu in der lage ist, mir sein gefühlsleben mitzuteilen, dann kann man mir daraus keinen vorwurf machen!

    entweder man sagt was man denkt/fühlt (mit den entsprechenden konsequenzen) oder man lässt es (ebenfalls mit den entsprechenden konsequenzen)!!!

    aber es geht ja wohl wirklich nicht, dass man sich immer gedanken darum macht (en) [muss] wie ein anderer gerade fühlt, um auf dessen bedürfnisse einzugehen!!!
    jeder ist für sich selbst verantwortlich und es ist nun mal fakt, dass man nicht in den kopf eines anderen hineinschauen kann. is einfach so!
    auch wenn ich hier gefahr laufe von so manchem emphaten jetzt "gelünscht" zu werden ;)

    vlg, kamunkel :)
     
  6. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.696
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    das ist emphatie ja auch nicht.
    mich interessieren die bedürfnisse der anderen gar nicht, auch manipuliert
    man niemand mit emphatie. ich fühle mein gegenüber einfach...:dontknow:
    wenn mir jemand wichtig ist, sage ich auch was dazu. und die meisten leute sind dankbar, wenn ich meine "gedanken" fliessen lasse.
    ich bin daran nicht wirklich interessiert...ich kanns halt.
    alice
     
  7. slow26

    slow26 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    258
    Ort:
    NRW
    Ich finde es eigentlich normal die Gefühle des Beziehungspartners zu spüren, das war bis jetzt in jeder Beziehung so.. und sicher sein konnte ich mir eigentlich auch.. hab mich dabei aber nicht allein auf meine Intuition verlassen.. gerade über Gefühle sollte man sprechen wenn man sich liebt. lg slow
     
  8. rosim

    rosim Guest

    ...sehr interessant dieser Thread !

    Ja was wäre, wenn das alles Blödsinn ist, läuft dann das normale Leben an mir vorbei !

    Halte ich mich dann für etwas ganz besonderes und bemerke dann am Ende, ich bin nur ein besonders guter Verlierer...

    ...nur weil ich mir etwas eingebildet habe !!! :zauberer1
     
  9. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.696
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    aber, aber herr rosim...intensiv erlebte gefühle sind doch keine einbildung...
    oder laufen sie gefühllos durch die welt, und haben kein vertrauen in das wahrgenommene...:confused:
     
  10. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    ...das war im übertragenen Sinn auf mich selbst dargestellt !!!

    ...was wäre wenn !!! :tuscheln:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen