1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was war das heute nacht ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von rainbowxxl, 14. März 2011.

  1. rainbowxxl

    rainbowxxl Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    ich weis nicht, wo das reinpasst, deswegen schreibe ich es hier rein.
    also:
    ich war nachts wach und habe mich auf den bauch gelegt im bett. dann war das so, als hätte jemand mich massiert mit seinen fingernägeln über den rücken bis hin zum kopf. ich hatte gänsehaut gekriegt und so ein extremes glücksgefühl. ich habe richtig gespührt , wie eine energie von meinen kopf runter gelaufen ist über meinen nacken (da sind ja sehr viele nervenpunkte).
    war das vielleicht qi/chi/prana ? das war so ein extrems glücksgefühl, dass das schon wieder ein bischen unangenehm war, aber es war trotzdem ein richtig schönes gefühl. diese energie die durch mein körper geflossen ist, habe ich noch NIE vorher gespührt, sondern nur davon gehört, dass es so chi meridiane und chi punkte im körper gibt.
    was war das ? war das eine meditation ?
     
  2. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.119
    Nein, keine Meditation, eine Massage. ;)
     
  3. Coldmirror

    Coldmirror Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    499
    Solche Energiewogen spürt man auch vor der bewussten Einleitung einer außerkörperlichen Erfahrung. Daher weiß ich genau, was du meinst. Das kann passieren, wenn man in einem Zustand aufwacht, in dem der Körper noch schläft. Oder wenn man den Körper einschlafen lässt, ohne das Bewusstsein zu verlieren.

    Diese Wogen fühlen sich auf der Haut an, wie ein angenehmes stromartiges Kribbeln und zirkulieren etwa 5 Sekunden den Körper runter und dann wieder 5 Sekunden rauf. Sie enstehen meistens im Kopf innern, werden aber erst im Nacken spürbar.
    Das kann Glücksgefühle auslösen, unzwar beispielsweise im Brustbereich. Oftmals wird das ganze von Geräuschen begleitet zb. ein Summen oder Brummen.
    Die Energiewogen sind von unterschiedlicher Intensität. Manche sagen die kommen aus sogenannten Chakren, die sich in tiefen meditationzuständen öffnen. Alle diese Empfindungen und Geräusche sind nicht physisch.

    So in der Art - Nur viel tiefer.
     
  4. rainbowxxl

    rainbowxxl Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    74
    wie kann ich das nochmal machen ? hat das einen namen ? astralreisen und luzides träumen habe ich zwar auch schon gemacht, aber es war nicht meine absicht in der letzten nacht.
     
  5. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.119
    Also ich würde dir nicht empfehlen, das nochmals wiederholen zu wollen. Wie genau es zustande gekommen ist, kannst letztlich sowieso nur du wissen. Es könnte meiner Meinung nach schon eine energetische Massage gewesen sein, wer weiss, wer sich da um dich gekümmert hat... :)

    Solche energetischen "Wonneschauer" kommen halt und gehen. Ich erlebe das auch des öfteren und nehme sie an wie ein Geschenk.
     
  6. Coldmirror

    Coldmirror Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    499
    Werbung:
    In dem Buch "out of body" von William Buhlman und in den Büchern von R. Monroe wird es "Schwingungszustand" genannt. Es gibt etliche, verschiedene Techniken, die man ausprobieren kann, um bewusst in diesen Zustand zu gelangen. Im Grunde zielen aber alle darauf ab, das Bewusstsein auf einem schmalen, difusen Grad zu halten bis der Körper völlig eingeschlafen ist und die Schlafstarre eintritt. D.h. man muss das Bewusstsein in Zustände hineinversetzen können, in denen man üblicherweise kein Bewusstsein hat. Ab dann können, müssen aber nicht, diese Schwingungen auftreten.

    Die Techniken hier allesamt zu referieren, wäre zuviel Arbeit. Probiere einfach mal beim Einschlafen etwas zu visualisieren zb. einen schönen Ferienort. Du wirst allerdings mit Sicherheit irgendwann in den Gedankensalat abdriften, womit dein Bewusstsein verloren geht. Bei ständiger, bewusster Visualisation ist hingegen das Problem, dass dein körper nicht richtig einschläft. D.h. du musst eine Mitte finden - wie gesagt, einen schmalen Grad zwischen deinem Tagesbewusstsein und der Unbewusstheit, ohne dass du deine Vorhaben vergisst. Affirmationen können auch helfen.

    Am besten funktioniert es, wenn du mitten in der Nacht aufwachst. Und komischerweise fördert bsw. Angst diesen Zustand oder eine Umstellung der Schlafzeit.
     
  7. soul back

    soul back Guest

    Kommt drauf an wie man im Bett liegt od. gelegen hat.Vielleicht ist der Hausgeist weiblich?
     
  8. rainbowxxl

    rainbowxxl Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    74
    du hast recht, ich bin um 2 uhr wach gewesen und dann hatte ich dieses gefühl, als ich dann im bett lag. ich dachte, dass das vielleicht mein engel gewesen wäre. kann das sein ? denn ich konnte meinen körper noch bewegen. als ich dann nach ein paar minuten wärend der massage augestanden bin, ging es weg, als ich mich wieder hingelegt habe, fing es nach wenigen secunden wieder an.
     
  9. rainbowxxl

    rainbowxxl Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    74
    ich habe noch was seltsames erlebt: ich habe meine augen zu gemacht, und dann wie im kino nen film gesehen, wo ich über wälder fliege (war gestochen scharf, wie als würde ich auf einer riesenleinwand einen film sehen) ich konnte das was ich sah nicht bestimmen. ich sah auch öfter menschen, die ich noch nie vorher gesehen habe, paar mal redete auch eine person. was war das ? das war keine astralreise. ich habe einfach meine augen zu gemacht, und nach ein paar secunden so ein video gesehn. auch wenn ich die augen aufgemacht habe und wieder zu machte, kam wieder ein film, den ich richtig deutlich vor mir sah, was war das ?
     
  10. Coldmirror

    Coldmirror Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    499
    Werbung:
    Hypnagogie oder ein Traum
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen