1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kribbeln/Kitzeln Rücken -->Engel?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Giuliana07, 2. September 2011.

  1. Giuliana07

    Giuliana07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    2
    Ort:
    stuttgart
    Werbung:
    Hallooo,

    ich habe mich grad erst angemeldet, hab aber schon länger bei euch mitgelesen und gleich mal eine Frage :)
    Erstmal ganz kurz zu meiner Vorgeschichte in Kurzfassung. Mich plagen seit Jahren extreme Ängste NAchts vor allem vor dem Einschlafen..weil ich öfters mal geräusche/stimmen in so einer Art Zwischenphase (also zwischen wach sein und einschlafen) wahrnehme... habe auch schon ne extrem schlechte Erfahrung gemacht als ich vor 4 jahren ne ich würd mal sagen negative Energie wahrgenommen habe.
    Durch Zufall bin ich an ein Buch über Engel gekommen...hatte nie daran geglaubt aber mir doch vorgenommen es zu lesen. Und kurz danach lag ich wieder im Bett, hatte total Angst wieder in so ne Zwischenphase zu kommen...Angst davor negative Energien zu spüren..hab meine Augen geschlossen und auf einmal ich sag jetz einfach mal...haben die Engel angefangen zu singen....erst einer und dann hat ein anderer eingestimmt... es hat sich so wunderschön angehört und auf einmal war meine ganze Angst komplett verschwunden...ich hab durch meinen Körper einen wie soll ich sagen, nen Energiestrahl gespührt...eine Wärme..und ich fühlte mich in diesem Augenblick vollkommen..mir sind die Tränen gekommen und ich war unendlich glücklich.
    Von da an habe ich mich natürlich mehr mit dem Thema Engel beschäftigt. Ich hatte dann auch so etwas wie ne Astrareise (glaub so nennt man das) zumindest habe ich gespürt das meine Seele aus dem Körper war... was ich wirklich nicht toll fand und auch hoff das ich es nicht mehr erleben muss....
    Es sind dann viele nicht so tolle dinge passiert...dass ich z.b. aufgewacht bin und irgendwas auf mir gesessen ist...also das hab ich gespührt....
    bin dann zu einer Engeltherapeutin..einfach nur um mit jemanden zu reden wo sich auskennt und mich versteht...und hab mich vor dem Termin bei meinem Schutzengel bedankt dass ich die möglichkeit habe zu ihr zu gehen...und da habe ich dieses kribbeln auf meinem Rücken gespührt...und diese Wärme als würde er mich umarmen....das war wieder ein so schöner Moment!
    Ich war auch bei einer Heilbehandlung vor kurzem...wegen diesen Ängsten bzw wegen diesen negativen Dingen die ich wahrnehme...und vor der Heilbehandlung hab ich öfter mal so ein kribbeln gehabt auf meiner Haut aber nur ganz kurz und dachte das ist bestimmt mein Schutzengel...
    Ich hatte auch öfters mal so ein..kennt ihr diese Kälteschauer die man manchmal hat wenns kalt ist...nur hatte ich das ziemlich oft und auch meistens so den rücken runter...was jetz nicht unangenehm ist
    Und seit dieser Heilbehandlung...ist es total extrem...ich hab immer wieder dieses Kitzeln/Kribbeln auf dem Rücken....und es fühlt sich nicht schlecht an aber auch etwas kalt jetz nicht warm oder so...manchmal fühl ich auch so nen druck als würde jemand die hände auflegen...und ich hatte das ja vor der heilbehandlung schon aber maximal ne minute oder so...jetz is es so dass ich das also grad hab ih das seit knapp 2 stunden...klar ist immer wieder mal pause u dann kommt es aber wieder und grad wo ich den text hier schreibe wird es immer extremer und auch der druck den ich fühle...
    und diese ich nenns mal Kälteschauer...die hab ich bestimmt mind 20 mal am TAg! auch wenn mir nicht kalt ist.
    ich hab irgendwo gelesen dass es nicht mein Engel sein muss sondern auch irgendwelche Seelen sein könnten?
    Wo ist da der Unterschied?
    Wie bekomm ich es raus was es ist?
    HAt jemand von euch ähnliche Erfahrungen...bzw spührt auch so seinen Schutzengel?
    Also da kitzeln/kribbeln ist vorwiegend am rücken gesamten rücken...über der schulter auch...und ganz selten auch mal am Arm aber da nur kurz.
    Und einmal war ich mir sicher jemand hat mir über die haare gestreichelt...das hatte ich bis jetz auch noch nie...da war eindeutig was hab mich umgedreht u es war nichts....
    Also das war jetz wirklich ein langer Text :)
    ich würde mich freuen wenn jemand mir seine ERfahrungen schildern würde...oder einfach was dazu sagen würde!
    Ich mein vielleicht stimmt ja auch irgendwas mit meinem Rücken nicht..obwohl ich nie rückenschmerzen oder dergleichen hab...aber langsam mach ich mir gedanken weil ich fast durchgehend dieses kribbeln/kitzeln spüre was aber eigentlich wie gesagt nicht unangenehm ist.

    Liebe grüsse!
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.539
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Giuliana,

    Deine Geschichte ist ein gutes Beispiel dafür, wie man über die Intuition den rechten Weg für sich selbst finden kann. Es war schon einmal klug, Dich mit Deinem Hintergrund den Engeln zuzuwenden. Wie Du ja schon selbst erfahren hast, sind diese transzendenten Wesen geniale Begleiter, wenn man es nur zuläßt. Du wirst sehen, wie sich mit ihrer Begleitung auch Dein Einschlafproblem verändert. Du darfst dabei halt nicht vergessen, daß Seelendinge ihre Zeit brauchen.

    Ich persönlich finde die Astralreisen gerade für Dich keine so glückliche Vorstellung, denn damit entfernst Du Dich im Grunde von Deiner eigenen Seelenwelt: Also eine Sache, die gerade im Gegensatz zu den transzendenten Wesen der Engel steht, das hast Du ja auch schon intuitiv selbst bemerkt. Gerade in der Spiritualität sollte man auf solche unterschwellige Botschaften achten.

    Das Kribbeln steht schon in Zusammenhang mit den Engeln. Dieses Phänomen entsteht bei einer totalen Entspannung und Fokussierung auf eine bestimmte Körperregion. Dabei öffnen sich die Kapillaren, was zu einer erhöhten Zufuhr an Blut und Sauerstoff führt. Die Folge ist, daß durch diese zugeführten Energien auch die Leitfähigkeit der Nervenbahnen erhöht wird und es zu einer schockartigen Entladung kommt.

    Das macht sich dann als Kribbeln oder Schauer bemerkbar. Je nachdem, wohin Du den Fokus richtest, wird sich auch die Energie dorthin konzentrieren. Dieses Phänomen wird in verschiedenen spirituellen Richtungen als Erfahrung mit dem Übersinnlichen verbunden (z.B. Reiki bei dem der Fokus auf das Scheitelchakra gerichtet wird oder das Öffnen des Dritten Auges der Sehenden mit dem Stirnchakra).

    Bei einem Ritual zur Begegnung mit den Engeln spielen genau diese Dinge eine große Rolle, denn auf diese Weise wird dann auch die besondere Nähe mit ihnen ganz real erfahrbar. Hier wird der Fokus auf die feinstoffliche Wahrnehmung auf etwas gerichtet, das nicht faßbar aber allgegenwärtig ist. In der Bildersprache der Seele werden in den Träumen solche nicht erklärbare Dinge mit dem Rücken verbunden: Also etwas, das sich hinter Deinem Rücken abspielt und Du nicht sehen kannst. Du wirst jetzt sicherlich verstehen, warum dieser Schauer oder das Kribbeln mit Deinem Rücken verbunden ist.

    Das klingt jetzt sicherlich alles recht nüchtern, aber solche Dinge sollte man auch verstehen, damit man sie auf der spirituellen Ebene gestalten kann. Fakt ist doch nun, daß Du weißt, daß Du kein Rückenproblem hast, sondern die Nähe der Engel ist, welche Dich augenblicklich mit ihrer Energie erfüllen.

    Bei alle dem, solltest Du aber nie vergessen, daß Du eine Sterbliche im Hier und Jetzt bist und bleiben wirst.

    Merlin :zauberer2
     
  3. Giuliana07

    Giuliana07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    2
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Merlin,

    vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort!
    Ja ich hoffe wirklich, dass sich mein Einschlafproblem bald verbessern wird. Obwohl ja jetzt erstmal ne starke Verschlimmerung eingetreten ist. Aber ich hoffe dass da auch die Heilbehandlung nen erheblichen Beitrag dazu geleistet hat dass es sich jetzt bessern wird...

    Aber was sollte mir dann diese Astralreise für eine Botschaft sozusagen überbringen? Das habe ich bis jetzt nicht verstanden...

    Das mit dem Kribbeln hast du wirklich sehr gut erklärt :) Danke dafür :) Und es ist schön zu wissen, dass ich die Anwesenheit der Engel mittlerweile so oft und so intensiv und lange spüren darf.

    Liebe Grüsse!
    Giuliana
     
  4. Nerun

    Nerun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    97
    Mal eine frage

    Wie kommt ihr immer bei Egal welchen erscheinungen auf Engel?
    Ja Engel sind toll, schön usw das übliche blabla halt
     
  5. Nerun

    Nerun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    97
    Aber wer sagt das es nicht ein Dämon ist der jede nacht zu dir kommt um dich auszuforschen deine Stärken, deine Schwächen so lange bis er etwas gefunden hat das er für sich nutzen kann und sein einziges ziel es ist dir zu schaden?

    Ihr kommt immer mit den Liebelein und macht die augen komplett vor der anderen seite zu
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.539
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Giuliana,

    das Problem bei Dir ist, das sich über die Jahre ein ungünstiges Einschlaf itual gebildet hatte. Es gibt da bestimmte Schalter, über die bestimmte Prozesse im unterbewußten Bereich ausgelöst werden. Das fängt schon damit an, wenn Du Dich im Schlafzimmer auf das Bett legst, wird. Die Körperfunktionen werden dabei ohne Deinen Einfluß in einen Ruhezustand versetzt: „Bett = Ruhe“.

    Das Schließen der Augen ist dann der nächste Schalter, der den Einschlafprozeß endgültig einleitet. Wichtig wird nun die nächste Prägung „Einschlafen = Sicherheit und Geborgenheit“, welche bei Dir mit einem negativen Wert überschrieben wurde, nämlich: „Einschlafen = Angst!“ Diese Prägung muß als wieder mit ihrem ursprünglichen Wert versehen werden.

    Es ist nun so, daß diese Prozesse den Menschen schon seit urdenklichen Zeiten begleitet und da war der Sicherheitsfaktor für das Überleben enorm wichtig. Dieses Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit bestimmt dann auch, wie sehr wir den Bereitschaftszustand zurückfahren. Trotz des Schlafes wird über die Sinnesorgane immer eine mehr oder weniger große Verbindung zur Außenwelt aufrecht erhalten, um bei Gefahr reagieren zu können.

    Geräusche, Lichtverhältnisse und auch ein Gefühl präsent zu sein, spielen für den Schlaf und seine Träume eine große Rolle. Jede Mutter kennt dieses Phänomen, denn sie erwacht schon bei der geringsten Unruhe ihres Säuglings. So kann zum Beispiel auch ein eingeschaltetes Handy so ein Gefühl einer notwendigen Verfügbarkeit auslösen und somit die Tiefe des Schlafes bestimmen.

    Wenn sich also in einem reale Schlafzimmer Angst- oder Albträume abspielen, wird das von unserem Unterbewußtsein als Gefahrenzone deklariert. Das ist dann auch häufig ein Grund, weshalb solche Träume öfters mit einem ganz konkreten Raum verbunden sind. In archaischen Zeiten wären die Menschen einfach in eine andere Höhle gezogen. Heute kann man höchstens in einem anderen Zimmer schlafen, aber wehr möchte das schon?

    Es lohnt sich also bei solchen Schlafstörungen einmal genauer zu reflektieren, wann und wo dieses Angstgefühl auftritt und welche konkrete Angst damit verbunden ist. Aus all´ diesen Gründen wird auch deutlich, warum gerade bei solchen Problemen die Vorstellung von den Engel eine sehr nützliche Rolle spielen kann. Denn auch diese Engel sind für uns mit einer ganz konkreten Botschaft (Schalter oder Prägung) verbunden: „Engel = Kraft = Sicherheit und Geborgenheit.“

    Ich würde mir deshalb auch einmal mein Einschlafritual anschauen und überdenken, denn in dieser Phase der Entspannung ist das Unterbewußtsein besonders für Botschaften empfänglich. Nicht umsonst wurde mit Kindern früher vor dem Einschlafen gebetet oder eine schöne Geschichte erzählt, um ein Gefühl der Sicherheit zu schaffen.

    Mit dem Einschlafen taucht man in seine Seelenwelt, die sich im Grunde seit der Kindheit nicht wesentlich verändert hat. Warum sollte man also nicht diesem inneren Kind mit der Vision eines Engels ein Gefühl der Geborgenheit beschenken?

    Noch etwas zu Deiner Frage um die Astralreise in Deinen Träumen. Damit wird Dein Wunsch deutlich über Deine Möglichkeiten hinauswachsen zu wollen.

    Eine Prise von meinem Mondstaub, der Dir einen schönen Traum verspricht :zauberer2
    Merlin
     
  7. Werbung:
    Hallo!


    Bin auch hier erst heute gelanded oder vor ein paar Tagen...

    Ja man spührt sie, die Engels wenn sie einen streicheln zum Beispiel an denn Haaren.


    lg.-- Bernd
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen