1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was oder Warum passiert das mit unserem...

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Schuggi, 16. September 2008.

  1. Schuggi

    Schuggi Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    144
    Werbung:
    Lebenswichtiges Thema das ESSEN

    Auszug heute aus der ORF-Seite:

    Profit nur für Konzerne?
    Auf der Suche nach neuen Rezepten zur Kostenreduktion setzen immer mehr Unternehmen den Sparstift auch in der Produktion an. Selbst bei traditionsreichen Produkten wie Champagner wird an neuen Verpackungskonzepten getüftelt. Lebensmittelhersteller setzen auch auf billigere Ersatzstoffe und weniger Zutaten - etwa weniger Käse im Cheeseburger. Offen bleibt allerdings, inwieweit auch die Konsumenten von den Sparmaßnahmen profitieren, da etwa kleinere Verpackungen nicht automatisch einen niedrigeren Verkaufspreis zur Folge haben müssen.

    Ich frage mich welche Sinnhaftigkeit dahintersteckt?

    Die neue 2 Klassengesellschaft hält schon seit geraumer Zeit einzug in unserer Gesellschaft ziehe die ganzen Billigprodukte.

    Die was die Kohle dafür haben dürfen noch "gesunde" lebensmittel esse und die die weniger kohle haben dürfen die ganzen Sub-konzentrate und alles essen.:tomate:

    Sind wir den alles so blöd oder was und lassen uns vergiften von denen?
    Vielleicht denkt da mal wer an die Kinder die wir gebärden Wollen..

    Unfruchtbarkeit wird zunehmen durch unsere Ernährung und es wird nicht meines Schicksal werden, sondern unseres Schicksal.

    Ich weiss nicht was man dagegen tun kann(mal ernsthaft), gegen gen und den anderen schei.. den unser einen zurzeit passiert.....

    Die Gründe diese Ausmasses an unserer Menschheit würde ich gern wissen.

    mfg

    mario
     
  2. Schuggi

    Schuggi Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    144
    Keine Anregungen:party02:
     
  3. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.733
    Werbung:
    Auf deine Frage sind wir alle anscheinend etwas ratlos.
    Aber was willst Du z. B. gegen die Gen-Manipulation machen, wenn sie in einem Staat erlaubt ist und in den anderen nicht. Leider wissens die Bienen bei der Bestäubung nicht und wir ohne Labor wie solln wir uns dagegen wehren.
    Bei Biogemüse z.B. ist auch der Anbau und alles streng Bio, aber was machst Du mit dem Dreck aus der Luft, filtern?
    lg :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen