1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was fehlt mir?

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Mondblumen, 1. Juli 2011.

  1. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Werbung:
    Ich ernähre mich seit etwa 3 Jahren fleischlos. Schon etwas länger verzichte ich inzwischen zu 99% komplett auf tierische Produkte.

    Was fehlt mir, wenn ich zur Zeit vermehrt Heißhunger habe, hin und wieder auch an Tierisches denke (aber nichts esse)?

    Seit ein paar Tagen nehme ich täglich 2x 500 µg B12.

    Ich möchte mich nur ungern zurück-entwickeln ... was könnte mir noch fehlen? Blutwerte waren soweit ok die letzten Male, bis auf's B12, aber es wird ja auch nicht immer alles untersucht. Evtl. hat was gefehlt. Ferritin war bisschen hoch, wenn ich mich recht erinnere.

    Hat jemand eine Idee? Oder verursacht ein B12-Mangel auch solchen Heißhunger? Schon, oder?
     
  2. Silion

    Silion Guest

    Bin seit 10 Jahren Veggi und seit einem Jahr Vegan, hab noch nie Mangelerscheinungen gehabt.
    Blutwerte sind auch immer top.
    Keine Ahnung aber wenn du denkst dir fehlt B12 trink einfach mehr Sojamilch.
    Gibt ja gute Geschmacksrichtungen von Alpro. (Schoko, Bananne etc.)
     
  3. Silion

    Silion Guest

    Hab gerade was in nem andern Thread von dir gelesen und kenn die Ursache, liegt an der Medikamentösen behandlung.
     
  4. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Hast alles gelesen soweit? Blutwerte, B12-Mangel ... nehme seit ein paar Tagen tägl. 2x 500 µg B12 usw.

    Ok, danke dir, für deine Antwort. Werd's mal weiter beobachten. Lebe schon etwas länger als 1 Jahr komplett ohne Tierisches.

    Zumindest versuch ich's soweit es geht, deshalb zu 99%.
     
  5. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Ok, daran hab ich auch schon gedacht. Könnte gut sein. Ich denke auch, ich werd die wieder absetzen. Nehme sie seit 2 Wochen.

    Danke dir.
     
  6. Silion

    Silion Guest

    Werbung:

    Kein Ding immer wieder gern...

    Besprich das aber bitte vorher mit deinem Arzt sonst verschlimmert sich die Psychose sofern du daran leidest.
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich glaube dir fehlt Fleisch...Du möchtest es nicht,dein Körper schon..
     
  8. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest

    sehe ich genauso


    was ist so dramatisch an Fleisch?
    die Tibeter müssen sogar Fleisch essen
    wegen der Höhe...



    meine Freundin hatte drei Lams zu besuch
    aus dem Gyato Kloster von Dharamsala

    die assen jeden Tag Fleisch


    Fleisch erdet
    Schokolade auch


    und Sport erdet auch


    "besser Schnitzel essen, als Schnitze denken"

    Ausspruch von Rudolf Steiner, der einmal plötzlich ein Schnitzel ass...



    LG Ali
     
  9. Silion

    Silion Guest

    Sry, aber da muss ich jetzt auch noch meinen Senf dazu geben:

    Vegetarismus



    Der Vegetarismus wird häufig als eine relativ moderne Einstellung zur Ernährung angsehen. Dabei ist er so alt wie die Zivilisation selbst. In vielen Teilen der Welt gehörte der Verzicht auf Fleisch jahrtausendelang zur religiösen und philosophischen Lebenseinstellung. Traditionell sind weder Buddhisten noch Hindus Fleischfresser, und in taoistischen Schriften wird darauf hingewiesen, dass eine Fleischlose Ernährung wesentlich ist für die spirituelle Entwicklung. Die Priesterkasten der Azteken und insbesondere der Inkas waren Vegetarier.

    In Europa legte die Schule des Pythagoras im 5.Jah.v.Chr strenge Regeln für die 300 jungen Männer fest, die zu dieser religiös-politischen Gemeinschaft gehörten. Pythagoras empfahl Enthaltung vom Fleisch, weil dies, wie er sagte, zum Frieden führe. Es ist eine merkwürdige Ironie, dass die modernen, entwickelten Länder es als Zeichen materiellen Erfolges ansehen, wenn man sich Fleisch leisten kann, während die dritte Welt in einer weniger glücklichen Lage ist. Tatsächlich sind aber Herzkrankheiten und rheumatische Leiden in den Entwicklungsländern deutlich seltener als im reichen Westen. Eine weitere Ironie ist es, dass im Osten die Elite, die gebildete oder Priesterklasse, sich für den Vegetarismus entschied, während die unteren Klassen häufig Fleischesser waren.
     
  10. luuaa

    luuaa Guest

    Werbung:
    :megaphon:etwas mehr lebens/liebesfreude ersetzt B12!:trost::umarmen::kiss4:
     

Diese Seite empfehlen