1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wann wird gott demokratisch ?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von gerard, 20. September 2008.

  1. gerard

    gerard Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    steiermark
    Werbung:
    entrüßtet könnten viele meinen,ja natürlich! aber bei näherer betrachtung......
    das alte gottesbild ist nicht wirklich demokratisch und ein neues nicht in sicht,daran muß noch lange gearbeitet werden.
    doch so lange unsere kinder noch mit alten muster erzogen werden,muß das neue warten,bis der mensch nichts mehr aus dem alten bild herausholen kann,nichts mehr daran verdienen kann und sich dann notgedrungen endlich entschließt,einen platz für gott in der demokratie einzurichten.. " g ":D
     
  2. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.054
    Ort:
    burgenland.at
    mag sein in deinem gottesbild herrsch die idee der allmacht gottes.

    gestatte ihm doch neben der realität auch eine fantasie.

    übrigens, deine überlegung im zusammenhang mit einem "gott im engeren sinne",
    war schon immer ein interessantes thema:

    und ein :weihna1
     
  3. ChriMo

    ChriMo Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    125
    Warum sollte Gott demokratisch werden?:confused:
    Und nicht die Demokratie göttlich? (ob sie dann noch wieder zu erkenen wäre?):D
     
  4. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Das frage ich mich auch... Gott - und damit der Kosmos - demokratisch: was das wohl für ein Chaos gäbe!
    Demokratie im heutigen Sinne verstanden heißt, daß jedeer mitreden kann... man stelle sich das auf den Kosmos übertragen vor! Ne, geht gar nicht... und das wäre dann auch kein Kosmos mehr, denn Kosmos und Chaos sind gegensätzliche Prinzipien.

    Wäre ja noch schöner, wenn sich selbst die göttliche Ordnung nach dem Zeitgeist ausrichten würde...:rolleyes::tomate:
     
  5. ChriMo

    ChriMo Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    125
    Wenn Gott die 100%ige Liebe und die 100%ige Wahrheit "in Person" ist, dann ist doch logisch, dass er in der heutigen Demokratie keinen Platz hat.

    Dazu müsste erst mal jegliches bisschen Unwahrheit und jegliche Lieblosigkeit aus der Politik verschwinden. Das dauert wohl noch ewig.

    Wie gut, dass Gott so unendlich viel Engelsgeduld mit uns Menschen haben kann;)
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    weg mit den gottesbildern macht gotteserfahrungen keine bilder-die sind immer von gestern und gott ist jetzt.
    alhw
     
  7. ChriMo

    ChriMo Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    125
    auch Gotteserfahrungen werden gaanz schnell zu Bildern;)
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    macht häufiger gotteserfahrungen:D-jeden tag eine -mindestens
    alhw
     
  9. Maximal

    Maximal Guest

    Wann wird Gott endlich kommunikativer?:umarmen:
    Das wär auch schon schöner.
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    gott spricht durch die gefühle -bevor man die wahrnimmt muss man manchmal durch die dornen von selbstherrlichen gedankengestrüpp-das erfordert geduld-doch man nähert sich dem kreuz deiner auferstehung was heissen soll-deine gefühle beginnen zu sprechen-wie im paradies wird die göttliche sprache wieder verständlich.denn in dem moment wenn du dein kreuz zu tragen bereit bist -es willst- wirst du merken ,dass es der apfelbaum ist und du bist zuhause.
    alhw
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen