1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verrat

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Kayamea, 26. April 2007.

  1. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Hallo :)

    wo würdet Ihr Verrat im Horoskop ansiedeln?

    Habe eben in einem Transitbuch gelesen, dass die Gefahr besteht, verraten zu werden, wenn man einen Saturntransit durch's 8. Haus hat.

    Generell sind mir die Deutungen bekannt, dass Saturn-Pluto-Aspekte oder auch der klassische Saturn im 10. Haus für Machtmissbrauch stehen können und somit "die Möglichkeit besteht", dass derjenige Mensch, kein moralisches Problem damit hat, einen Menschen zu verraten, um z.B. an irgendeine Position zu kommen etc.....

    per Definition habe ich mir Verrat mal so zusammengesetzt:

    Vertrauensmissbrauch, der in grobem Maße die Loyalität verletzt oder die Weitergabe von Geheimnissen von denen der Verräter selbst und andere profitieren sowie das Im-Stich-lassen von Menschen, um sich selbst in eine entsprechend gute/sichere Position zu bringen.

    Nun ist das natürlich nicht vollständig. Verrat kann ja aus verschiedenen Blickrichtungen betrachtet werden. Z.B. aus Sicht des Verräters, aus Sicht des Verratenen, aus Sicht von Dritten....

    Lieben Gruss
    Martina
     
  2. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hi Kayamea,

    hm..

    neptun könnte auch ne rolle spielen..
    pluto.. hm.. warum nicht..
    saturn.. auch warum nicht..
    8 haus? gerne..
    12 haus? auch nicht unwahrscheinlich..

    was bedeutet verrat aus spiritueller sicht?
    wann braucht man angst vor verrat haben?
    wann hat man angst vor verrat?

    verrat als teil des prozesses von befreiung aus irgend einer verstrickung.. die auflösung (neptun).. der bruch (saturn).. das herausreissen (pluto)..?

    loyalität..
    darum geht es wohl..
    welche ist die wichtigste loyalität?
     
  3. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Hi Martina :)

    Das Wort "Verrat" als solches, das gehört zum Feuer. Es kennzeichnet ein unehrenhaftes Verhalten.

    Hmmm. Worin soll denn der Verrat bestehen, im 8. Haus? Im 8. Haus geht's ums Sterben, ums Loslassen, der Tod im allgemeinen, der eigene im besonderen. Es kann schon sein, dass man sich durch einen Verrat so mies fühlt, dass man an Selbstmord denkt, aber der Verrat selber, der sitzt nicht im 8. Haus.

    Ah, siehste- da sagst du es selber: Verrat begeht jemand, dem Moral egal ist. Dazu muss ihm aber Moral gegeben sein- es muss also ein Feuriger sein. Weil: Erdige, Wässrige und Luftige haben was anderes im Vordergrund stehen, entsprechend ihrem Element.

    Machtmissbrauch, hmm. Kann Macht überhaupt missbraucht werden? Ich denke nicht. Du meinst: wer mit allen Mitteln, auch unlauteren wie Verrat, in eine Machtposition strebt. Derjenige missbraucht also keine Macht- er strebt sie an. Bei Verrat stellt sich die Frage: warum hat ein anderer ihm die Mittel dazu in die Hand gedrückt? Der andere hatte ja einen Grund, dies zu tun- welchen?

    Vollständig isses nicht, kann es wohl auch nicht- aber persönlich isses. :)

    - die Weitergabe von Geheimnissen- das ist das 12. Haus
    - um sich in eine gute/gesicherte Position zu bringen- das ist das 10. Haus

    So sieht es der Verratene, durch den Blickwinkel seines persönlichen Horoskops. Wenn der "Verräter" kein Feuriger ist, dann nennt er den Vorgang schon mal ganz anders, aber nicht Verrat. Hat er nix in 12, weiss er gar nicht, was ein Geheimnis ist. Hat er nix in 10, bedeutet ihm auch eine gute/gesicherte Position nix. Getan hat er's trotzdem, warum auch immer. Vielleicht aber hat er auch gar nix getan- und es kommt dem "Verraten" nur so vor, weil der sich mit der Freigabe der Mittel selber verraten hat.

    lg :)
     
  4. Einen schlimmeren Verrat, als die Liebe eines Menschen zu benutzen, um sie gegen ihn einzusetzen, konnte man sich kaum vorstellen.
    [Barry Unsworth]
     
  5. blackandblue

    blackandblue Guest

    ist es nicht vielleicht auch gerade der verratene der machmissbrauch vorhatte/getätigt hat? unlautere absichten hatte//schmutzige geheinisse..? wie kann/konnte das dem andern macht geben? worin besteht die macht? oder dessen missbrauch?
    wer baut auf geheimnissen?

    ist das nicht eng verknüpft mit der frage nach der verletzlichkeit?
     
  6. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    kann es denn liebe gewesen sein, wenn sie gegen einen verwendet wurde /werden konnte? ;)
     
  7. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Martina!

    Lustiger Denksport :)

    Jedenfalls würde ich die Erklärungen mit den Häusern in Zusammenhang mit Langsamläufern vergessen -- etwa zwei Jahre möglicher Verrat und dann etwa 26 Jahre keiner, das kann man in der Praxis schon vergessen.

    Detto ist Saturn/Pluto IMHO nicht sehr schlüssig -- erstens steht eine solche Verbindung sehr lange, und ein Verrat ist wohl meist kurzfristiger, zweitens würde ich Sa/Pl als "Strukturierung der Transformation" sehen, da ist ein Verrat nur peripher (wenn auch als Mittel der Politik) sichtbar...

    Genau. Also wo fangen wir nun an?

    Verrat ist im Wesentlichen die Verletzung eines Übereinkommens, egal, ob das nun implizit oder explizit getroffen wurde.

    Es handelt sich um einen Akt der Kommunikation -> Merkur
    Es ist die Verwischung bestehender Grenzen -> Neptun
    Es ist eine neue Struktur einer Beziehung -> Saturn

    Mein Spickzettel rückt Neptun/Knoten ins Bild. Und Merkur/Neptun, die Lüge. Auch Saturn/Neptun spielt hier rein, die Zwiespältigkeit zwischen niederen Trieben und höheren Neigungen, auch: der Diebstahl (des Vetrauens), und Saturn/Knoten (die Trennung von der Form), sowie Saturn/Aszendent ("durch andere gehemmt werden"). Und auch Uranus wäre ein Kandidat -- die Willkür des Bruchs. Also Uranus mit Mars, oder Saturn, oder Pluto, oder auch wieder Neptun und/oder Merkur.

    Nun geht's wohl um die möglichen Umstände, unter denen der Verrat passiert. Damit ist nicht das Umfeld (!) gemeint, denn ein Politiker wird wahrscheinlich im politischen Umfeld verraten (dein Saturn/Pluto kommt hier ins Bild), sondern die Umstände.

    Wie auch immer, es wäre wohl interessant einen Verrat zu analysieren, aber den Zeitpunkt festzumachen dürfte schwierig werden... Wie immer sind hier wohl auch die Halbsummen interessant -- wenn unser obiger Politiker eigentlich ohnehin unter Sa/Pl lebt, dann könnte auch ein langsam laufender Planet durch eine exakte Halbsumme in Erscheinung treten.

    So, mehr fällt mir mal nicht ein, vielleicht hat ja jemand "gute" Daten zu einem Verrat (aber bitte nicht "Gründonnerstag 33, ca. 22 Uhr, Jerusalem")...
     
  8. blackandblue

    blackandblue Guest

    was ist der verlust des verratenen?
    inwieweit hat er das verlorene gebraucht / verdient?

    kann man um legitimes verraten werden?

    welche schuld hat der verräter?
     
  9. dann kennst du Liebe nicht ...

    es wird dann zum Tod .... bis in alle Ewigkeit
     
  10. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    die liebe oder die vorstellung von liebe ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen