1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verbrennen oder eingraben lassen??

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Sabine1983, 21. September 2005.

  1. Sabine1983

    Sabine1983 Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Hallo liebe Leute!!

    Möchte gerne eure Meinung wissen, was ihr mal lieber hättet - ob ihr lieber verbrennt werden wollt oder bevorzugt ihr das eingraben??

    Habe irgendwie Angst vorm eingraben, da mir mal zu Ohren gekommen ist, dass es da mal welche gab, die Scheintot waren und die dann unter der Erde wieder wach wurden - puh, muss das schrecklich sein...


    Was sagt ihr dazu??


    lg, Sabine
     
  2. rosim

    rosim Guest

    :schaukel: ...da bekommt man nochmal warme Füsse !

    ...aber mal ehrlich, hast Du Todessehnsüchte oder warum machst Du Dir jetzt schon Gedanken darüber ?

    :jump5: ...rosim
     
    Luquonda, nirak und Kinnaree gefällt das.
  3. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    ich möchte unbedingt einmal verbrannt werden. Meine Asche soll dann über ein Sonnenblumenfeld gestreut werden (sofern Sommer ist) oder - noch viel besser, weil es das schon gibt - ich möchte in einer klaren Sternennacht (sprich meine Asche) in den Himmel geschossen werden und als Sternschnuppe noch ein letztes Mal leuchten. Und meine Hinterbliebenen können dann sagen: A star is born!
    PS: Kostet ca. 1.000 Euro.
     
  4. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    hallo sabine!

    ich glaube nicht, dass deine frage mit 'todessehnsucht' oder so zu tun hat.

    da mein vater vor kurzem verstorben ist (und eingeäschert wurde), drängte sich auch mir diese frage auf, wie ich es denn gerne später hätte.

    deine befürchtungen mit 'lebendig begraben' teile ich nicht. die berichte darüber sind sehr alt, nach dem heutigen level der medizin halte ich das für ziemlich ausgeschlossen.

    tja, bleibt die frage was besser ist.

    in ganz vielen kulturen verbrennt man die toten, weil der glauben dort besagt, dass nur dann die seele den körper verlassen kann.

    ich bin noch recht unschlüssig und hoffe, ich werde noch eine menge zeit haben, mir das zu überlegen... :kiss4: :kiss4:
     
  5. Sternendiamant

    Sternendiamant Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    156
    Hallo!

    Ich hab mal gelesen, dass bei der Verbrennung die Seele schreckliche Schmerzen haben kann. Oft hat sich die Seele noch nicht ganz vom Körper getrennt (wenn man sehr am Leben hängt und am Körper) und somit ist es dann quallvoll. Aber sonst bin ich auch eher für Verbrennung und würde gerne ins Meer geschüttet werden.

    Lg
     
  6. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Ich würde es erfreulich finden, meinen Körper unter einer Kokospalme als "Dünger" für die nächsten Kokosnüsse zu wissen. Im Sinne des ewigen Kreislaufs.
     
  7. nirak

    nirak Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Wo Ich Einst Niederfiel
    @ Sternendiamant,

    also die Seele hat sicherlich keine Schmerzen bei der Verbrennung der Hülle. Mit Eintritt des Todes reißt ja die Silberschnur. Seelen die sehr an ihrem irdischen Leben hängen oder die ihren irdischen Tod nicht wahrhaben wollen brauchen etwas länger um *weiterzugehen*.

    @ Sabine1983
    Bzgl. Verbrennen oder Begraben habe ich mir schon früh Gedanken dazu gemacht......ich spende meinen Körper der Anatomie und anschließend wird der *Rest* verbrannt.

    lg
     
  8. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    auf die Idee mit Organspende und dann Verbrennen wäre ich nicht gekommen - danke für den Tipp, schliesse mich gleich an. Nachdem ich aber 88 bis 90 Jahre alt werde :rolleyes: , weiss ich nicht, was sie von mir noch "gebrauchen" können :)
     
  9. nirak

    nirak Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Wo Ich Einst Niederfiel
    Hi Ingrid,

    loooooooooool,die Studenten freun sich bestimmt über unsere Organe......die brauchen ja alles damit sie gute Mediziner werden. Das heißt sie üben an unseren Hüllschen. ;-)
    Klingt etwas makaber.......mittlerweile habe ich mich mit diesem Gedanken angefreundet.....Mutters Körper kam auch in die Anatomie......der einzige Nachteil.......EIN Grab in dem Sinne gibt es nicht.Es gibt NUR eine Gedenkstätte für die Spender.

    lg
     
  10. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Meinen Körper schenk ich Mutter Natur - ich bekomme viel von ihr warum soll ich mich ihr verweigern - ich werde ein fettes Fressen für die Würmer, Pilze Bakterien.

    Liebe Grüße Inti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen