Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Venus Transit im Juni

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von July67, 11. Mai 2004.

  1. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    hallo ihr lieben!

    zunächst einmal ist es astrologisch eine konjunktion venus-sonne, und ein transit im astrologischen sinn des wortes ist es für jene, die halt gerade bei dieser sonnen- bzw. venus-stellung einen spezifischen bezug zu ihrem radix oder was auch immer haben. konjunktionen venus-sonne sind sehr häufig, diese hier ist astronomisch bemerkenswert, weil in diesem fall der venusschatten die erde trifft, was sonst meistens nicht der fall ist. es ist also quasi eine "venus-finsternis". auf der von july67 angegebenen website sind auch die daten angeführt, wann es das schon gegeben hat bzw. noch geben wird ... historiker können ja nachsehen, ob bei den vergangenen venus-finsternissen etwas bemerkenswertes vorgefallen ist, aus dem sich eine art ereignisraster konstruieren lässt. ich hab besseres zu tun...

    wenn jemand an diesem 8. 6. geboren wird - oder ereignisse, die an diesem tag stattfinden -, so hat er diese konjunktion im radix ... übrigens mit einer pluto-opposition, und die erscheint mir astrologisch gewichtiger als dass man an diesem tag die venus als pünktchen in der sonne sehen könnte (wenn man in die sonne schauen könnte).

    bei der bewertung von astrologischen transiten werden sonne und/oder venus in der regel nicht herangezogen, weil sie so schnell laufen, dass der transit schon wieder vorbei ist, bevor ich mit dem nachdenken darüber halbwegs fertig bin :)

    alles liebe, jake
     
  2. Wolfros13

    Wolfros13 Guest

    Liebe July!
    Die Venus steht symbolisch für das Weibliche, die Sonne symbolisiert das Männliche, diese beiden Himmelskörper werden sich am 06.Juni , also heute gegenüberstehen, solches Ereignis findet ca. alle 130 Jahre statt. Und immer wenn es zu dieser Konstellation kommt rückt die Menschheit ein wenig näher zusammen, denn die Venus steht für Kommunikation, Liebe, Beziehung und Partnerschaft. Der Maya-Kalender ist auf die Venus "Zugeschnitten" denn die Venus benötigt 260 Tage um einmal die Sonne zu umrunden. Und 260 Tage benützt der Maya-Kalender für einen Kalender-Umlauf.Mit diesem ab heute für insgesamt 3 Tage dauernden Ereignis wird das Weibliche wieder "offiziell" in unser Sonnensystem integriert werden.Wir hatten einmal ein matriarchales Zeitalter--und nun gerade läuft das patriarchale Zeitalter aus, und zwar bis zum Jahr 2012 (nach dem Maya-Kalender ).Was für die Menschheit ab dem Jahre 2012 kommen wird, ist eine Einheit zwischen Männlichen und Weiblichen Anteilen-man spricht hierbei vom goldenen Zeitalter...
    Alle Machtstrukturen die nicht auf Liebe und Einigkeit aufgebaut sind werden
    unmittelbar und bedingungslos kapitulieren müssen--Sie müssen zusammenbrechen. Hierbei sind in erster Linie alle Religionsformen gemeint, denn sie sind die Geissel der Menschheit. Ich spreche dabei von jenen Religionen die polarisierend und Frauenfeindlich eingestellt sind-und dies bleiben wollen. Ab jetzt ist diese Einstellung nicht mehr möglich!!! Die erste Religion die fallen wird, weil sie fallen muss, ist der Islam!--eine erzkonservative durch und durch Frauenfeindliche Religionsform die die erste sein wird, die bald der Vergangenheit angehören wird! Die ab heute stattfindende Konstellation ist also die Grundsteinlegung für die völlige Verwandlung der menschlichen Einstellungen sowie Verhaltensweisen für eine andere, eine neue Zukunft! Alle Urvölker und Maya-Kalender Freunde feiern diese 3 Tage als etwas ganz besonderes, das die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat, denn aus diesem Ereignis wird sich ein neuer Mensch heranbilden, der nicht nur so wie bisher die linke(männliche,dominante) Gehirnhälfte benützt,sondern auch die rechte, die sensible, die nicht dominante, die künstlerische, die einfühlsame, die bildhaft, und symbolischdenkende, die Telepathische Seite in sich entdecken wird. :guru:
    Viele Grüsse -wolfros kan 13-
     
  3. Diana

    Diana Guest

    . . .und so ist der Mensch das, was er schon immer wa(h)r :kiss3:
     
  4. Wolfros13

    Wolfros13 Guest

    Hallo Cerulean!
    Ich gehe völlig konform mit deinem Statement von der Venus. Wenn Du möchtest kannst Du meine Antwort lesen, die ich an July geschrieben habe.
    Es handelt sich hierbei wirklich um das bedeutendste Ereignis in der Geschichte der Menschheit seit es Aufzeichnungen gibt!!!- Am 06.06. 2004(=6) siehst Du hier haben wir dreimal die 6 , wird das Abenteuer schon beginnen, neue Energie baut sich auf, welche am 07. den Höhepunkt erreichen wird,und am 08 wird die Feinstoffliche Energie wieder schön langsam abklingen.
    Da die Venus nach 8 Jahren wieder erscheinen wird, werden wir dann das Ergebnis dessen sehen, was es heute,morgen und übermorgen initiiert haben wird! Bezüglich der drei sechsen gibt es kritische Stimmen die behaupten, diese 3 Tage 06/07/08 Juni wären die 3 Tage der Finsternis wie sie in der Bibel angedeutet sind.Wie ihr das alle seht, das sei euch übelassen.
    :guru: Viele Grüsse -wolfros kan 13-
     
  5. Diana

    Diana Guest

    Weiblichkeit ist allgemein abgelehnt, verpönt . . .weil sie verführerischst und teuflischst scheint- doch es ist nur ein SCHEIN . . . . .und wenn Weiblichkeit natürlichst integriert , kann MENSCH GANZ sein wie er eben vollkommen natürlich männlich +weiblich IN sich selbst ist - sowohl diese als auch jene EI-GEN- SCHAF(F)TEN IN und UM sich leben läßt um zu erkennen, dass ALLE Eigenschaften in und um sich selbst gelebt, harmonischst miteinander wirken und die Dualität eben nur so scheint , niemals wahrhaftig wahr ist ;-)

    Venus grüßt Mars ;-)

    . . . . komm wir reiten nach Texas die Sonne putzen, ne ;-)) . . . .
     
  6. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    lieber Wolfros,

    denn heute steht Sonne auf 16° 1´38´´
    und Venus auf 19° 6´30´´ Zwilling
    Venus selber ist "Rückläufig"

    eigentlich - so stand es in "Astrologischen Gazetten" - sollte in DIESEN TAGEN die Menschheit "versext" sein. Alle im "Wilden Trubel" in,- mit,- umeinander. Mit hängender Zunge sollten wir durchs land laufen, alle auf der Suche nach dem "herrlichsten Gefühle" seit es Emotionen gibt.
    Tja! Bei mir scheint !"das" nicht zu fruchten. Oder spricht mich "Venus" gar nicht an????

    Ich selber schließe mich den "Astrologen" an, die unter dieser "Konstellation" NICHTS besonderes sehen (zumal der R-ückläufigkeit der Venus) und das obwohl ich dem JAHR 2012 BESONDERE Bedeutung beimesse. 2012 wird ein Jahr von "erstaunlichen Ausmaßes", denn DORT endet der Maya-Kalender.
    Zu allem anderen kann ich am 9.-10.Juni Meeeehr sagen, denn dann ist der Transit vorüber gegangen und ich werde wissen, was er bei mir ausgelöst hat-GRINS

    Alles LIEBE
    ALIA
     
  7. morgan

    morgan Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Konstanz
    Hallo Wolfros,
    trotzdem ich astrologisch "vorgebildet" bin, fällt es mir schwer zu glauben, daß der Islam verschwindet.

    Ich weiß, dass das Patriarchat so langsam - viel zu langsam, denn es ist missbraucht worden - verschwindet, ob aber die Religionen verschwinden werden, die die Frauenfeindlichkeit gepachtet haben (sich selbst aber weiblich kleiden), da bin ich skeptischer.

    Die katholische Kirche wird sich wieder drehen und wenden, verschiedene Stellen der Bibel wieder anders auslegen oder neue erfinden und mit "Gottes Zorn" und allem möglichen drohen, um wenigstens immer einen Fuss in der Tür zu haben. Natürlich werden immer weniger sich auf diese Art einschüchtern lassen (vor allem, seitdem es die Neal-Bücher gibt, FREUNDSCHAFT MIT GOTT usw.), aber es werden immer noch zuviele sein.

    Ich würde ganz gern deinen Beitrag in einem anderen Forum zur Diskussion stellen. Darf ich das? Es wird da zwar keine große Diskussion geben, da zu wenige von Astrologie verstehen, aber es dürfte einige Zum Nachdenken anregen.
    morgan
     
  8. Wolfros13

    Wolfros13 Guest

    Hallo Morgan!Alles was diese sogenannten Machtstrukturen jetzt auch noch versuchen werden um ihre Schäfchen wiedereinmal ins Trockene zu bringen, es muss alleine deshalb schon scheitern weil es viele verschiedene Zeitzyklen gibt,und einer dieser Zeitzyklen der jetzt am Wirken ist, ist der der Aufklärung: Mit anderern Worten,alle Leichen die diese Verbrecher bisher im Keller unerkannt vergraben hatten, werden nun entdeckt, bekannt gemacht und blossgestellt.Diese Zeitzyklen gaben den Machtstrukturen bisher deshalb Rückhalt, weil aus karmischen Gründen damit Lernprozesse für alle verknüpft waren, ich weiss, dass sich das blöd anhört, aber nach dem Maya-Kalender hat alle Entwicklung auf unserem Planeten eine ganz bestimmte Bedeutung !
    Im übrigen liegt der wahre Grund für alle DISHARMONIE auf unserem Planeten nur in einem einzigen Umstand begründet- dieser Umstand heisst: GREGORIANISCHER KALENDER!!! Ein Kalender ist ein Programm,wir Menschen funktionieren nach Programmen, der Gregorianische Kalender ist ein Programm, das den menschlichen Geist verwirrt, ihn in den Wahnsinn treibt und schliesslich in die absolute SELBSTZERSTÖRUNG. Wenn wir weiterhin diesen Kalender als Instrument benutzen,um die Zeit zu messen, dann ist eine logische Konsequenz daraus ersichtlich, nämlich der totale Untergang der Menschheit samt der endgültigen Zerstörung dieses schönen Erdenplaneten. Siehe Maldek und Mars auch diese Planeten mussten den Menschen einst ertragen, das Ergebnis war die völlige Vernichtung von Maldek und die Zerstörung der Atmosphäre vom Mars. Die Wiederkehr des Weiblichen durch die Venus wird all dies auf unseren Planeten verhindern. Damit haben alle Religionsformen die frauenfeindlich eingestellt sind und dies auch bleiben wollen, nicht die geringste Chance weiterhin ihr Unwesen zu treiben, ebenso alle Machtstrukturen die nicht auf Liebe und Einheit begründet sind. Das Weibliche steht für die rechte Gehirnhälfte, und in weiterer Entsprechung für
    unsere östliche Erdhälfte, mit anderen Worten, auf den Osten wird nun verstärkt Licht eingestrahlt. Der Osten wird uns durch Arbeit und Spiritualität sehr bald weit übertrumphen...Ich möchte dir jetzt noch ein Beispiel für den Unsinn des Gregorianischen Kalenders geben. März ist dem römischen Kriegsgott Mars gewidmet-was ist also das grösste Geschäft auf der Erde?- richtig erkannt--KRIEG! September repräsentiert die Zahl 7 septus, ich frage Dich was hat die Zahl 7 an 9.Stelle zu suchen, Oktober bedeutet 8 Oktave, der Gregorianische Kalender führt diesen Monat aber an 10. Stelle, November heisst 9 nuevo die 9 ist aber an 11. Stelle zu finden. Und schliesslich der Dezember diese Zahl bedeutet 10 dezibel, warum ist der Dezember nach dem Gregorianischen Kalender an 12. Position zu finden. Dieser Gregorianische Kalender birgt nur Falschheiten, deshalb läuft auf der Erde alles falsch!!! Und warum, weil wir solchen Unsinn toleriert haben.DIE UMKEHR UND RÜCKBESINNUNG AUF HARMONIE KANN NUR DURCH EINEN SOFORTIGEN KALENDERWECHSEL STATTFINDEN; Es muss ein Kalender sein der die Zahl 13 einschliesst,denn diese Zahl erst ermöglicht: spirituelle Transformation, der Maya-Kalender ist deshalb das genaueste und ursprünglichste Zeitmass, das es gibt,und uns kann nur ein 13monde Kalender aus dem Dilemma herausführen!!!-
    Viele Grüsse -wolfros Kan 13-
    Ps:Ja verwende meinen Bericht wenn Du möchtest.Ich habe auch ein eigenes Thema über den Maya-Kalender im Forum eröffnet, wenn Du reinschauen möchtest :ironie:
     
  9. Diana

    Diana Guest

    Wenn sich nicht ein Jedes selbst umbesinnt hilft der 13monatige Kalender nunmal rein gar nix- der Wandel entsteht nicht allein durch das Außen ;-)
     
  10. Wolfros13

    Wolfros13 Guest

    Werbung:
    HALLO Diana!
    Genaugenommen ist es mit dem 13Monde kalender so,dass dieses Element in weiser Voraussicht unseres Schöpfers bereits im Seelenfeld der Menschen angelegt ist-nicht der Kalender an und für sich, sondern das Programm welches dieser Kalender trägt und transportiert.So blöd sich dies anhören möge, so ist dieser Kalender für unsere Zeit von den alten Mayas installiert worden. Wir haben es hier mit einem spirituellen Kalender zu tun der für eine neue Zeit der Spiritualität begründet wurde.Seltsam genug ist dass er auch erst um 1994 im europäischem Sprachraum kontinuierlich bis jetzt weiterverbreitet wurde.Und schliesslich immer mehr an Sinn und Bedeutung erlangte!
    Die alten Mayas sagen:IN LAK ESCH -ICH BIN EIN ANDERES DU SELBST-
    viele Grüse -wolfros13-
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Venus Transit Juni
  1. Ampusia
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.924
  2. Daracha
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.118
  3. Elenuah
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    2.534

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden