1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umgang mit Uranus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Athena, 1. Dezember 2005.

  1. Athena

    Athena Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich habe/hatte Uranus Quadrat Sonne, bekomme danach Uranus Opposition Saturn und dann macht Uranus ein Quadrat zur Schützeballung Merkur, AC, Neptun, Mond und Merkur.
    Ich muß mich irgendwie mit dem Typen arrangieren, auf das Ende eines Transits zu hoffen/warten ist hier nicht :rolleyes: (Mond Merkur sind auf 20 21)

    Ich denke dass ich seine Botschaften einfach total falsch verstehe und er mich deshalb nicht aus seiner Zange läßt.

    Mit einem: "...er zwingt dich zu dir selbst zu finden..." kann ich im Moment gar nichts anfangen.

    Jetzt schreib ich schon den dritten Thread zu diesem Thema :rolleyes:

    Ich drehe mich nur im Kreis und verstehe die Qintessenz nicht. :guru:

    Athena
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Athena :)

    einige deiner Transite mal in Bildern dargestellt:

    Uranus

    Sonne-Uranus

    Mond-Uranus

    Saturn-Uranus

    Wobei ich schon meine, dass Pluto ebenfalls ein gewichtiges Wort mitredet; die Konjunktion zu deinem Stellium ist zwar nicht mehr ganz exakt, aber schon noch im Orbis.

    Alles Gute
    Rita

    PS. Alles Liebe zum Geburtstag! :welle:
     
  3. Zwielicht

    Zwielicht Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    235

    Erst mal nachträglich alles Gute zum Geburtstag...

    Uranus ist glaub für uns Feuerkinder immer besonderst heftig, zumindest stand ich immer kurz vorm explodieren. Ich hatte deine Konstellationen letztes Jahr und hab mir mit Frauen (privat und beruflich) in vielerlei Hinsicht übelst die Finger verbrannt.

    Ich hab die Deutung des Transits von Robert Hand und ich kann sie dir reinstellen wenn du magst.

    Momentan steht z.B. bei mir Uranus Quadrt Mars: Ich kann dir sagen das dieser Uranus ein enorm Freiheitsliebender ist, und ich in unterschwellig als Energieschub empfinde. In dem Moment wo diese Energie nicht produktiv umgesetzt wird und ein Druck ausgeübt wird von Aussen, verspüre ich masslosen Ärger und Wut...und dann wird es sehr interessant.

    Allgemein muss ich sagen war meine Erfahrung das Uranus mir in dem Moment Probleme gemacht hat, wenn ich ihn versuchte an die kurze Leine zu legen. Besser ist es die Zügel lockerer zu lassen und sich dieser Situation wenn er wieder ausbricht bewusst zu sein. Dann leidet man selber nicht so sehr und auch die Umwelt kriegt nicht so viele Blessuren.

    Greez Zwielicht
     
  4. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Hallo Athena,

    ich denke, Du spricht von Transiten die zur Zeit bei Dir ablaufen und hier ist nicht von Deinen Radix-Aspekten die Rede, oder?
    Aber wer ist "der Typ" mit dem Du Dich arrangieren mußt?

    Nun, ich weiß nicht, wie Dein Radix aussieht, ob Du dort schon uranusbetont bist oder nicht. Falls nicht, gilt es sich
    jetzt anzuschnallen und durchzustarten, denn die kommende Zeitqualität kann lustig werden!

    Bewusst oder unbewusst, Uranus wird Dich dazu drängen, etwas Größeres oder Inspirierenderes zu suchen, als die Welt, in der Du jetzt lebst.
    Mit dem Sonne/Uranus-Quadrat wirst Du Deine Individualität mehr herauskehren, Deine Selbstdarstellung kann in dieser Zeit aber auch sehr regide oder gar dogmatisch daherkommen.

    Uranus-Merkur mögen sich! Was sollte also an diesem Transit schlimm sein, außer Du magst es nicht, die Wahrheit zu entdecken. Die negative Seite gibt es bei diesem Transit natürlich auch, die da wären: Starre Denkweise, Eigensinn (oder ein eigener Sinn?:rolleyes: )und Selbstgerechtigkeit. Merkur, der Wanderer ohne festen Wohnsitz könnte dann von Uranus überwältigt werden und unberührt von allen Selbstzweifeln Kapriolen schlagen.
    Uranus/Mars schließlich belebt doch ungemein und ergibt eine ungestüme Beziehung: Diese Zeitqualität beinhaltet so schöne Sachen wie Ärger, Aggression und blinde Unvernunft. Wenn Du es klug anfängst, aber auch Tatkraft und ausdauernde Härte. Vermutlich spürst Du während dieses Transits eine latente Unruhe und bist dauernd auf dem Sprung. Nicht erschrecken. Das ist normal.
    Tja, und nun kommen wir zum Quadrat Uranus/AC, und der hat es in sich.
    M.E. wird während dieser Zeit irgendetwas im Beziehungsbereich, persönlich oder beruflich, explodieren.
    Das muß nichts Schlimmes bedeuten, denn dieser Transit bringt Dir die Einsicht, das Deine bisherige Wahrnehmung eingeschränkt war und Du nur einen kleinen Ausschnitt des Lebens gesehen hast! Aber jetzt wirst Du aus dem Schlaf gerissen, nicht langsam, sondern, wie Uranus nun mal ist, durch einen kurzen, heftigen Schock.

    Die Erweckung durch Uranus hat große Macht, weil wir
    Prometheus nicht vorschreiben können, wie er sein Feuer einzusetzen hat!

    Ich liiiiiiieeeeebe Uranus!:schaukel:



    Liebe Grüße
    Silke::daisy: (eine Uranusgezeichnete)
     
  5. Zwielicht

    Zwielicht Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    235
    Uranus lieben...naja! wobei ich sagen muss, dass er schlussendlich
    mir geholfen hat eine sehr zweifelhafte Beziehungskiste zu beenden.
    Taktisch verheerend - Emotional ein Disaster, aber nach
    dieser verbrannten Erde war es wie eine Befreiung.
    Man muss sich nicht alles geben!
     
  6. Athena

    Athena Guest

    Werbung:
    Hallo,

    danke für die Antworten!

    @Rita:
    Die Karten und die Deutungen dazu finde ich sehr ansprechend, auf dieser Seite muß ich öfter mal nachschaun!
    Pluto ist ja jetzt am abziehen...

    @Zwielicht:
    Ich habe noch gar nicht daran gedacht dass es uns Feuerkinder besonders durchrütteln könnte.
    Das mit dem Energieschub bei Uranus Mars hört sich gut an, paßt auch zu mir.

    Allgemein muss ich sagen war meine Erfahrung das Uranus mir in dem Moment Probleme gemacht hat, wenn ich ihn versuchte an die kurze Leine zu legen. Besser ist es die Zügel lockerer zu lassen und sich dieser Situation wenn er wieder ausbricht bewusst zu sein.
    Ja sowas in der Art habe ich mir auch schon gedacht, die Zügel locker lassen, was bei meinem Saturn Quadrat zur Schützeballung nicht immer einfach ist. Aber wir sind ja zum lernen da.

    @Urajup
    Bewusst oder unbewusst, Uranus wird Dich dazu drängen, etwas Größeres oder Inspirierenderes zu suchen, als die Welt, in der Du jetzt lebst.
    Uranus-Merkur bedeutet die Wahrheit entdecken

    schön!

    Uranus Mars: Vermutlich spürst Du während dieses Transits eine latente Unruhe und bist dauernd auf dem Sprung. Nicht erschrecken. Das ist normal.
    Ja das habe ich bereits seit einem Jahr und na ja, hört sich schon anstrengend an wenn das so ohne Verschnaufpause weiter geht bis Uranus 2/3 vom Fisch geschafft hat...

    Uranus Q AC kann ich bei einer Freundin im Moment gut beobachten. Es ist schön zu beobachten wie sie "leidet" und daraus immer wieder ihre "Denkfehler" begreift und eben Fortschritte dadurch macht und sich total befreit fühlt.
    Na ja, diese Erfahrung habe ich noch nicht mir Uranus gemacht, aber der Transit zur Sonne ist ja noch nichtmal fertig.

    Ich (noch) nicht :escape:

    Athena
     
  7. Zwielicht

    Zwielicht Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    235
    Ich denke (persönliches statement) das wenn man mit Uranus zu tun hat es Feuerkinder am deutlichsten und tiefgreifensten erleben.

    Da kommt noch die Komponente dazu, dass es unsere Umgebung auch zu
    spüren bekommt (manchmal nicht zu knapp).
    Ich denke dass dein Vorteil darin liegt, dass du als Schütze etwas kühler und bedachter vorgehst als andere Feuerzeichen z.B. meine Wenigkeit...Widder leben da ihren Sturm und Drang voll aus.(Aua)!

    Würde mich aber persönlich interessieren wie du das Uranus Quadrat Sonne gerade erlebst.
    Ich hab gesehen, dass Mars und Jupiter sich auch ein Quadrat bei dir geben.
    Ist dass beruflich auch gerade ein Stress?
     
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hi Zwielicht :)

    ich bin zwar nicht Athena, aber ich bin sehr "feurig" veranlagt mit 4 Schütze-Planeten und einem Löwe-AC. Und bin gerade auch "betroffen" von Uranus Quadrat Sonne. Ich erlebe dieses Quadrat als eine temporeiche Zeit und mein Leben ähnelt mal wieder einer Überholspur. :D Aber da ich auch ein T-Quadrat aus Mars-Jupiter-Uranus habe und dieses mit dem AC verbunden ist, mag ich Tempo.

    Es kann schon vorkommen, dass ich mich selbst überhole - aber meist kann ich darüber mittlerweile lachen.

    Streß habe ich schon, aber je weniger ich mich gegen stetige Veränderungen auflehne, um so besser kann ich damit umgehen. Als sich das Quadrat "aufbaute", hatte ich ab und an Wadenkrämpfe, eine durchaus uranische Entsprechung. Als ich begann, mein Leben aktiv umzukrempeln, verschwanden sie. Es war Zeit, aufzubrechen und Neues auszuprobieren.

    Gebeutelt fühle ich mich überhaupt nicht - im Gegenteil, es geht saugut. :)

    Grüße von der Achterbahn ;)
    Greeni
     
  9. malkucken

    malkucken Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    128


    hallo green tara :)

    da du ja auch eine uranus-spezialistin zu sein scheinst, meine frage, wie komm ich aus meiner uranus-wirrnis raus? - er tänzelt auf meiner sonne rum. hab ja dieses mond-uranus-quadrat, was womöglich sehr empfänglich macht für diese einflüsse. wadenkrämpfe, sowas hab ich nicht, aber eben so eine innere unruhe, die mal leichter, mal schwerer, aber immer irgendwie da ist.

    da mein neffe auch so ein wirriges grundnaturell hat, würde mich interessieren, was vom quinkunx zu erwarten ist, wenn uranus dann mal bei 15 grad Fische ist? mein neffe hat seinen mond auf 15 grad im löwen, wie mein ex. es schneien halt schon immer ähnliche männer rein :)

    besten dank und
    liebe grüsse
    malkucken

    p.s. ich weiss, ich frag ab und an etwas doof, aber ich kanns im moment nicht anders. ich versuch halt auch, in der jeweiligen verfassung so gut als möglich zu lernen. im moment fühl ich mich als fleischgewordene urine sozusagen :)
     
  10. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo malkucken :)

    ob ich eine Spezialistin bin... hm, keine Ahnung. Und mein "Rezept", mit Uranus umzugehen, ist mein Rezept, das bei dir gelingen kann, aber eben nicht gelingen muss.

    Vermutlich geht es mir gut, weil ich mich nicht mehr so schwertue, wenn sich etwas dauernd ändert. Ich habe viele Vorstellungen davon, wie etwas sein soll, aufgegeben und kann vielleicht deshalb besser damit "um", dass das Leben eben Leben ist. Leben ist fortwährende Veränderung, mal ist es eine langsame Entwicklung, mal ein schnelle und oft genug entwickeln sich Situationen in gänzlich unerwartete Richtungen.

    Distanz zu mir selbst bzw. meinen Launen und Befindlichkeiten, ohne sie zu verleugnen, hilft auch. Mir hilft, das Komische an einer Situation zu sehen und zu lachen. Mir hilft, über manches eine Nacht zu schlafen. Manchmal hilft es, eine Packung Negerküsse aufzufuttern. Oft frage ich eine Freundin, ob ich noch ganz "knusper" bin, wenn ich mit einer Situation nicht gleich zu 100 % klarkomme.

    Vielleicht ist das Rezept, das Leben zu leben und nicht meinen Vorstellungen von Leben zu folgen. Das geht mal leichter, mal ist es schwieriger. Mal gibt es halt Wadenkrämpfe und ein anderes Mal knallen die Glühbirnen durch. Und manchmal macht es Spaß, Achterbahn zu fahren.

    Die Unruhe im Inneren ist bei mir meist dadurch bedingt, dass etwas "heraus" will. Bekomme ich das nicht selbst auf die Reihe, dann gibt mir meine Therapeutin Hilfestellung, um einen anderen Standpunkt einzunehmen, das anzusehen, was da in mir rüttelt.

    Meine Idee: Vielleicht nimmt deine Verwirrung ab, wenn du den Anspruch, aus oder trotz allem lernen zu wollen, zurücknimmst und einfach stehen bleibst und schaust, was geschieht. Wenn du bei dir bleibst und nicht danach schielst, was für Transite XY hat und wie es ihm / ihr damit gehen könnte, denn das ist Spekulation. Erwartung heißt ja, dass ich mich auf etwas Bestimmtes fixiere und dabei womöglich vergesse, zu leben.

    Lieben Gruß
    Rita
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen