1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umfrage : Glaubt ihr an die Reinkarnation (Wiedergeburt) ??

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von LoveIsJoy, 16. Dezember 2004.

?

Glaubst du an die Reinkarnation (Wiedergeburt)?

  1. Ja, absolut

    488 Stimme(n)
    66,8%
  2. Ja, wahrscheinlich

    169 Stimme(n)
    23,1%
  3. Eher Nein

    42 Stimme(n)
    5,7%
  4. Nein, absolut nicht

    32 Stimme(n)
    4,4%
  1. LoveIsJoy

    LoveIsJoy Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Solothurn, CH
    Werbung:
    Mich würde es nur mal interessieren, wer hier drinnen alles an die Reinkarnation glaubt. Ich glaube das Ergebsnis dürfte etwas höher ausfallen, als in einem rein christlichen Forum :)
     
  2. montadac

    montadac Guest

    Ich sehe in meinen Kartenbildern immer wieder karmische Verbindungen, also muss es Reinkarnation geben. Genauso mache ich diese Erfahrungen in meiner Engelarbeit. Um Grunde genommen finde ich es toll, dass wir Menschen eine solche Möglichkeit haben.
    Liebe Grüße
     
  3. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Ich glaube nicht an die Reinkarnation. Ich weiß um sie.

    Wir haben nicht nur die Möglichkeit, wir nutzen sie auch immer wieder. Nicht aus Zwang und Pflicht ( oh weia, das böse Karma )....tststs
    Wir nutzen sie gerne und begeistert immer wieder als wunderbare Möglichkeit, zu erkennen und absolut zu wissen und zu erfahren, wer wir wirklich sind.

    Lieben Gruß von RitaMaria
     
    Saraswati gefällt das.
  4. marko

    marko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    braunschweig
    naja,.....der glaube ist nur glaube und nicht wissen, aber unser leben wäre für die mietzekatz wenn das alles gewesen wäre,...oder!? :escape:
    vielmehr bin ich überzeugt, dass wir, wenn wir "nach hause" kommen wieder wissen werden wer und was wir sind. in unserer "eingeschränktheit" die uns im moment leider nur zur verfügung steht, können und sollen wir anscheinend nicht verstehen....!!!!
    aber stellt euch mal vor, wir würden ab jetzt ewig leben müssen auf diesem planeten,.................das wäre ungerecht allen gegenüber die benachteiligt sind, oder nicht? wer möchte denn mit einer behinderung ewig leben müssen, das wäre auch nicht klasse. wir denken immer so viel nach, das ist auch gut so aber die wahrheit wird uns am ende unseres lebens erwarten und das ist wie ich meine doch mal ein interessanter aspekt des todes,...ODER !? :) :) :)

    ausserdem ist unsere seele ganz bestimmt kein ergebniss der quantenphysik und mathematisch berechenbar.
     
  5. Peter-O

    Peter-O Guest

    Als ich noch an Reinkarnation geglaubt habe, wollte ich aber wirklich wissen was dran ist, begann zu reisen und besuchte verschiedene Orte auf der Welt, von denen ich mir irgendwie sicher war, dass ich sie bereits von früher kannte. (Übrigens ganz ohne irgendwelche Rückführungen usw.) Jeder Mensch wird automatisch von Orten angezogen, die in einem seiner Vorleben eine wichtige Rolle gespielt haben. Manche Menschen machen nach solchen Aspekten ihre Urlaubsreisen und erleben oft Überraschungen ganz besonderer Art.
    Meine Nachforschungen haben sich gelohnt und das "Glauben" ist zum Wissen geworden!
     
  6. Werbung:
    Ich habe zwar beim "Dranglauben" mein Knöpfchen gedrückt, aber stimmt so nicht ganz. Wie meine Vorschreiber weiß ich, dass wir uns immer wieder dafür entscheiden, auf diese Welt zurückzukehren. Und die Zwischenzeit nutzen wir, um uns unser neues Leben zu schreiben.

    Liebe Grüße,

    sun_

    :schaukel:
     
  7. odeon

    odeon Guest

    Wer spricht denn hier vom Christentum, da ist diese Ansicht ja verboten - vorallem bei den Katholen.

    odeon :schaukel:
     
  8. lazpel

    lazpel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    4.907
    Hallo,

    ich habe

    "Nein, absolut nicht"

    ausgewählt, da meiner Meinung nach der Geist/die Seele mit dem Tod des Gehirns ebenfalls stirbt. Geist/Seele sind Funktionen des Gehirns, sie basieren auf dem, was wir an Erfahrungen und Eindrücken im Laufe unseres Lebens gelernt haben.

    Gruß,
    lazpel
     
  9. Peter-O

    Peter-O Guest

    Aber Odeon, die Bibel, also auch die katholische ist voller Beispiele, daß es Reinkarnation gibt und immer schon gab. z.B.:
    Der Prophet Maleachi, schreibt im Kapitel 3 ,Vers 23
    „...spricht der Herr Zabaoth : Siehe, ich will euch senden den Propheten Elia (, der lange vor der Zeit von Melachi lebte und dann wiederkehren soll ), ehe der große und schreckliche Tag des Herrn kommt.“
    Etwa 500 Jahre später berichtet der Evangelist Lukas im Kapitel 9, Vers 7-9: „ Es kam aber vor Herodes, den Vierfürsten, alles was geschah; und er ward unruhig, weil von etlichen gesagt ward: Johannes sei von den Toten auferstanden; von etlichen aber Elia ist erschienen; von etlichen aber: es ist der alten Propheten einer auferstanden. Und Herodes sprach: Johannes, den habe ich enthauptet; wer ist aber dieser, von dem ich solches höre?“
    Herodes hält es eindeutig für unmöglich, daß der junge Mann, Johannes der Täufer, den er hatte hinrichten lassen, auferstanden sein sollte, schließt aber die andere Art von „Auferstehen“, also wieder geboren zu werden in keiner Weise aus.
    Matthäus berichtet im Kapitel 16, Vers 13-15 : „Da kam Jesus in die Gegend von Cäsarea Philippi und fragte seine Jünger und sprach: Wer sagen die Leute, daß des Menschen Sohn sei? Sie sprachen: Etliche sagen, du seiest Johannes der Täufer; andere, du seiest Elia; wieder andere, du seiest Jeremia oder der Propheten einer.( Die vor ihnen gelebt haben. )
    Im Kapitel 17, Vers 10-13 fährt Matthäus fort zu berichten: „Und seine Jünger fragten ihn und sprachen: Was sagen denn die Schriftgelehrten, zuvor müsse Elia kommen? Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Elia soll freilich kommen und alles zurechtbringen. Doch ich sage euch: Elia ist schon gekommen, aber sie haben ihn nicht erkannt, sondern haben mit ihm getan, was sie wollten. So wird auch des Menschen Sohn leiden müssen von ihnen. Da verstanden die Jünger, daß er von Johannes dem Täufer zu ihnen geredet hatte.“ Unmißverständlich erklärt hier Jesus Christus, persönlich seinen Jüngern, daß der alte Prophet Elia im Körper des Täufers Johannes reinkarniert war und wer, der auf die Richtigkeit der heiligen Schrift hinweist und vorgibt, sich an den Worten Jesu zu orientieren, möchte an dieser Stelle behaupten, hier sei > ihm < eben ein kleiner Irrtum unterlaufen.
    Das sind jedenfalls die wichtigsten Bibelstellen...und es gibt noch mehrere...

    Und du lieber Lazpel glaubst wirklich, dass du keine Seele hast? :rolleyes:
    Wenn das wirklich so ist, dann erklär mir das mal genau, warum du das meinst und dann wäre ich unter Umständen dazu bereit dir das Gegenteil zu beweisen!!!
     
  10. Rosa bella

    Rosa bella Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2004
    Beiträge:
    132
    Werbung:
    Ich weiß nicht so recht, einerseits glaube ich dran aber andererseits nicht. Ich frage mich dann auch immer andauernd wie das alles Parallel laufen soll. Ich meine auch wie kann man mit einem Verstorbenen Kontakt aufnehmen und der aber schon Reinkarniert worden ist? Jeder schreibt von ihren Kontakten im Jenseits, aber wie ist das nun wenn sie schon wieder geboren wurde. Wer antwortet dann auf die Fragen der Menschen? Kann das Medium vielleicht unsere Gedanken lesen und weiß daher die Antworten.
    Und noch was beschäftigt mich sehr. Was ist wenn ich garnicht wiedergeboren werden möchte, wo bleibe ich dann? Kann es eine Ewigkeit geben? Mit unserem Denken was wir jetzt haben kann es keine Ewigkeit geben, alles hat ein Ende. Wenn wir immer wieder geboren werden und immer Reifer und erfahrener werden und immer mehr lieben lernen, wo werden wir hinkommen? Fragen Fragen Fragen...
    Werden wir unsere Geliebten Menschen wieder treffen?
    Wenn ich nun schon vorher mal gelebt habe, frage ich mich dann auch noch, wie habe ich früher über dieses Thema gedacht, hatte ich da auch Angst? Hatte ich Verwandte, Kinder die vielleicht immer noch um mich trauern, und was ist wenn diese versuchen Kontakt mit mir aufzunehmen. Ich könnte ihnen garnicht antworten. Alles so kompliziert

    Könnte mir jemand eine Antwort darauf geben, damit ich wieder Freude in diesem Leben habe und es einen Sinn hat zu leben. Danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen