1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Treffen Toter in neuer Gestalt???

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von mondfee, 23. Mai 2003.

  1. mondfee

    mondfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Hallo Leute,

    Ich bin neu hier, aber wenn ich das alles hier so lese, fällt mir ein eigenartiges Erlebnis ein. Ich war in Griechenland im Urlaub, auf einer Insel. In Griechenland fühle ich mich immer sehr wohl und entspannt. Zu Beginn des Urlaubs nahm ich mir ganz fest vor, meine Oma zu treffen (eigentlich wollte ich sie im Traum treffen). Ich habe sie nie kennengelernt, sie starb, als meine Mutter 9 Jahre alt war. Aber sie muss eine ganz besonders liebenswürdige Frau gewesen sein nach den Erzählungen meiner Mutter. Ein ganz besonderes grosser Wunsch meiner Oma war, einmal im Leben das Meer zu sehen. Auch ich liebe das Meer. Eines Abends sind wir den Weg am Meer entlang gegangen, zu einer einsamen Taverne. Wir, ich und mein Freund sassen da so und warteten, das Essen zu bestellen. Eine junge, hübsche griechische Frau kam auf uns zu, um die Bestellung aufzunehmen, von der ich von Anfang an fasziniert war. Nicht als Frau, sondern sie hatte eine ganz besondere Ausstrahlung/Verbindung zu mir, schon als sie auf uns zu kam. Ihr ging es genauso, denn als sie mich sah, sagte sie zu mir, dass sie mich kennen würde. Ich verneinte, das wäre unmöglich, ich wäre das erste mal auf dieser Insel, aber sie wiederholte sicher drei mal, dass sie mich kennen würde. Mir ging es ja ebenso, gefühlsmässig, irgendwas war da, was uns verband, irgendeine ganz tiefe Verbindung. Wir aßen, und immer wieder am abend trafen sich unsere Blicke. Die Tavernenbesitzer, auch sie, tranken an dem Abend ziemlich viel Wein, wir mussten ins Gebäude gehen, um zu zahlen, sie hätten gar nicht bemerkt, wenn wir einfach gegangen wären. Ich ging also rein, traf "sie" und zahlte. Zum Abschied streckte sie beide Hände aus, nahm meine rechte Hand in ihre beiden Hände und wünschte mir alles Gute für mein Leben. So verabschiedet man doch keinen Touristen!!. Das ganze hätte ich immernoch für einen Zufall gehalten, aber ich hatte den ganzen Abend so ein "magisches" Gefühl in mir, einfach das Gefühl, dass sich da was ganz besonderes zugetragen hat. Im Nachhinein, alles hat so ein tiefes, bekanntes Gefühl in mir hinterlassen, denke ich mir, dass ich wirklich meine mir unbekannte Grossmutter getroffen habe, wir uns getroffen haben
    Ich werde dieses Erlebnis niemals vergessen, es gibt mir Kraft und Mut!
    Hat jemand von euch schon mal ähnliches erlebt?

    Liebe Grüsse, Mondfee:rolleyes:
     
  2. biene_maya26

    biene_maya26 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    117
    Ort:
    wien
    Ich bekam beim Lesen so richtig Gänsehaut... Mir ist sowas zwar noch nie passiert, aber ich beneide Dich um Dein Erlebnis. Obwohl beineiden wohl das falsche Wort ist... Ich finde Deine Geschichte einfach wunderschön... Und ich würde auf Dein Gefühl vertrauen...
     
  3. delphinos

    delphinos Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2003
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Österreich Süd
    Ja, das kommt doch öfters vor. Ich hatte auch schon ein paar mal so ähnliche Erlebnisse, daß mir Personen sehr bekannt vorkamen, die ich aber noch nie gesehen habe. Vor allem auffällig ist es bei Ausländern, wenn ich noch NIE in diesem Land war.

    Der Tipp ist gut: Aufs Gefühl vertrauen, würde ich auch sagen.
    Beide Beteiligte werden wahrscheinlich nicht genau wissen, warum so eine fast magische Anziehungskraft besteht, aber das Gefühl ist da, sich zu kennen, verbunden zu sein. Ein schönes und gutes Erlebnis.

    Alles Liebe
    delphinos
     
  4. mason5681

    mason5681 Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Berlin
    nicht falsch verstehen aber vielleicht bist du einfach nur lesbisch?!
     
  5. RoguS

    RoguS Guest

    dazu fällt mir spontan ein:

    bist du schwul, nur weil dein vater / bruder dir sehr vertraut ist?

    und nicht falsch verstehen :)

    vertraute grüße
    RoguS
     
  6. mason5681

    mason5681 Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Vater, Bruder, Mutter das ist was ganz anderes und das weißt du auch!
     
  7. mondfee

    mondfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Franken
    @mason5681: Vielleicht hast du nicht genau genug gelesen, aber es ging um den Wunsch, meine Grossmutter, die ich immer gerne kennenlernen wollte, zu treffen.
    Ich fühle mich eigentlich ganz wohl, so wie ich bin:tongue:

    Und: nicht falsch verstehen:D

    Fondfee
     
  8. mason5681

    mason5681 Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    259
    Ort:
    Berlin
    naja ich finde das hat nix zusagen...ich möchte auch gerne meine tante wieder treffen (sie ist tot) und ich lerne auch menschen kennen von denen eine magische anziehungskraft ausgeht...aber ich glaube nicht das es deswegen gleich meine tante sein muss die sich da manifestiert!
     
  9. mondfee

    mondfee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2003
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Franken
    Na, dann kennst du ja den Unterschied. Ich vertraue eben lieber meinen Gefühlen, da täusche ich mich selten.
    Es gibt schöne Männer und schöne Frauen, (das hast du vielleicht überbewertet), es gibt schöne Bäume, Orte, Landschaften, schöne Autos usw.usw., damit hatte das aber überhaupt nichts zu tun.
    Hat sich deine Tante denn jemals "manifestiert"?:rolleyes:

    Auf die Nacht, Mondfee
     
  10. RoguS

    RoguS Guest

    Werbung:
    ich weiß, dass vater, bruder und mutter enge verwandte sind.
    und ebenso weiß ich, dass die großmutter auch eine enge verwandte ist.
    und darum ging es doch - sie war dieser person so vertraut, und darüberhinaus bringt sie ihr gefühl zu der frage, ob es sich hier um ihre wiedergeborene großmutter handelt.
    quasi: die vertrautheit, die sie spürte, war die vertrautheit mit einem engen verwandten (z.b. der großmutter).
    wenn ich mich verliebe, dann spüre ich jedenfalls nicht das gleiche gefühl, dass ich beim umarmen meiner mutter / oma fühle! :)
    und deshalb ist die frage lesbisch / nicht lesbisch auch hinlänglich.
    oder nicht? ^_^

    familiäre grüße
    RoguS
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen