1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

besuch von toten...was stimmt mit mir nicht?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Sahne71, 24. September 2009.

  1. Sahne71

    Sahne71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    hm,alles fing an als ich 17 jahre alt war..da starb mein großvater väterlicher seite.meine oma erzählt mir dann plötzlich das mein opa sie regelmäßig am bett besucht und mit ihr redet.ich dachte sie sei verrückt,dann besuchte ich unsern pastor und erzählte ihm davon und er erklärte mir das er das schon häufig gehört habe das verstorbene ihren liebsten angehörigen aufsuchen..fast 10 jahre später darauf starb mein anderer opa den ich zuvor nach einem schlaganfall bei mir 7 wochen gepflegt habe..2 tage nach seinem tot erschien er im wohnzimmer,ich war hell wach..er hatte seine sachen an und leichenflecke im gesicht und an den händen,ich hatte angst und fragt ihn was er wolle und das ich angst hätte weil er tot sei.nein sagte er,er lebe zwar nicht mehr aber tot sei er auch noch nicht...er sagte er wolle sich von mir verabschieden und mir sagen das ich nicht traurig sein sollte denn er wollt gehen...er ging...mein sohn damals war 3 jahre alt und ich habe nie was erzählt,er meinte dann das sein tick tack opa abends am bett kommt und ihn streichelt und sagt er pass immer auf ihn auf,mir wurde ganz schlecht.ich habe auch schon dinge geträumt die ich weiter erzählt habe und dann plötzlich haargenau trafen diese dinge ein...vor etwa 1,5 jahren starb mein vati und vorgestern nacht wurde ich durch geschrein wach..mir stockte der atem,da stand vor meinem bett mein vater und redete mit mir...e4r sagte das er ja nun nicht mhr helfen kann aber er würde von nun an regelmäßig kommen..ich sollte meine mutter nocheinmal in den arm nehmen...hat das von euch auch schon jemand erlebt oder was haltet ihr davon,ich denke ich werde irre....
     
  2. RaBo

    RaBo Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sahne71!
    Ich finde das alles nicht so merkwürdig. Das liegt aber daran, dass ich mich mit ähnlichen Dingen etwas länger beschäftige. Ich finde du solltest jetzt mehrere Sachen tun:
    1) Akzeptieren, dass Du Tote sehen kannst und das als normal betrachten.
    2) Einige seriöse Bücher zu dem Thema lesen. Das Medium Gordon Smith schreibt sehr gut über diese Dinge und die Sterbeforscherin Kübler Ross ist auch sehr empfehlenswert.
    3) Ev. ein Medium aufsuchen und um Rat fragen, wie man mit diesen dingen am besten umgehen kann.

    Ich wünsch Dir alles Gute!
    Raphael
     
    tantemin gefällt das.
  3. DieSchamanen

    DieSchamanen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    109
    Die Erfahrungen die du gemacht hast sind normal, hast mit euren Schutzengeln zu tun. Wenn du möchtest hol dir ein Pendel und fang an zu lernen. Du kannst viel durch das wissen deiner Schutzengel lernen.
     
  4. Sahne71

    Sahne71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    13
    ..vielleicht könntest du mir das bitte genauer erklären,ich meine das mit den schutzengeln und was ich lernen soll mit dem pendel,ich bin völlig unerfahren auf dem gebiet
     
  5. Sahne71

    Sahne71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    13
    danke für den tipp..bin bei ebay schon am stöbern...
     
  6. gipsy47

    gipsy47 Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    314
    Ort:
    westlicher Wienerwald
    Werbung:
    ich verstehe nicht, warum es da ein Geschrei gegeben hat?:confused: So wie Du das berichtest, wollten Dich die Toten wohl erschrecken????:rolleyes:

    Ich kann mir gut vorstellen, dass es Dinge gibt, die es nicht gibt, oder nicht geben darf.
    Vorallem wenn eine sehr liebevolle Beziehung zum Toten geherrscht hat, kommen sie entweder im Traum - oder aber auch in der Einbildung. Beim nächsten Mal frage ihn einfach, was er von Dir möchte!
     
  7. Tamarand

    Tamarand Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Hamburg
    @Ich kann mir gut vorstellen, dass es Dinge gibt, die es nicht gibt, oder nicht geben darf.
    Vorallem wenn eine sehr liebevolle Beziehung zum Toten geherrscht hat, kommen sie entweder im Traum - oder aber auch in der Einbildung. Beim nächsten Mal frage ihn einfach, was er von Dir möchte!



    Warum soll es die nicht geben dürfen?
    Wer bestimmt das?
    Ich sehe sie doch auch und finde das ganz normal. Kann mit meiner Großmutter reden und mir Rat von ihr holen.
    Was genau, ist daran so "nicht dürfen"?
    Tamarand
     
  8. Sahne71

    Sahne71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    13
    er will mir bei wichtigen entscheidungen helfen,das sagte er mir...und halt andere persönliche sachen halt... trotzdem lieben dank
     
  9. ottie12

    ottie12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    24
    Ort:
    In der Nähe von Berlin


    hallo, da habe ich doch mal eine Frage

    Wie ist das zu verstehen ,das die Grossmutter Ratschläge gibt.
    Gibt es auf klare Fragen,klare Antworten, so ungefähr,welchen Weg soll ich denn nun gehen?! Und dann folgt prommt eine Antwort?


    Und dann eine andere Frage,warum erschien der Vater erst 1,5 jahre nach seinem versterben und meinte er könne ja nun??? (1,5 Jahre später) nicht mehr helfen. In dieser Zeitspanne hat sie doch sicherlich einiges alleine meistern müssen und hatte ja selber gewusst ,das er ihr nicht mehr helfen kann.

    Grüsse ottie12
     
  10. Sahne71

    Sahne71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    also es geht um viel geld und um materielles bei uns in der familie und mein vater meinte das meine mutter viel getan hat was er niemal befürwortet hätte,er sagte sie hätte noch 3 wichtige aufgaben zu erledigen und er möchte das sie langsam zur ruhe kommt.er sagte auch das er wüsste wie sehr ich mich bemühe die familie zusammen zu halten und das ich nicht aufgeben soll auch wenn es mir schwer fällt.er würde dann erst gehen können wenn ruhe eingekehrt ist..nun und vieles mehr was ich hätte nicht wissen können.heute habe ich den mut zusammen genommen und mit meiner mutter drübr gesprochen und sie find an zu weinen.sie sagte mit den aufgaben hätte er recht und dann sagte sie mir aufeinmal was es ist..sie kam auch mit dr sprache heraus was sie getan hat wo er strikt gegen gewesen wäre.wie gesagt ich wusste plötzlich dinge die konnte ich nicht wissen und meine mama war schockiert.warum erst nach 1,5 jahren..hm gute frage wie die hinterfrage die ich auch habe denn mich verwirrt das alles auch
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen