1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumschleife - Zeitschleife

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von birdie1205, 6. April 2005.

  1. birdie1205

    birdie1205 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallöchen,

    vor einigen Nächten habe ich sehr schlecht geschlafen. Ich war dauernd munter und wenn ich schlief, dann nicht fest. In diesen Phasen träumte ich, wobei ich erst nicht wußte, dass ich träumte. Ich hörte, wie jemand in die Wohnung kam. Es sah alles so aus wie immer. Ich lag im Bett. Da ich alleine war, mein Freund war unterwegs, dachte ich erst, er würde heimkommen. Doch ein Gefühl sagte mir etwas anderes. Kam mir so unheimlich vor. Irgendwann merkte ich, dass ich träume und zwang mich zum aufwachen. Als ich dachte, dass ich wach bin, hörte ich wieder einen Schlüssel in der Wohnungstür. Diesmal stehe ich auf und gehe zur Tür. Durch die geöffnete Wohnungstür kommt Licht hereingeflutet, aber ich konnte es nicht so richtig erkennen, es war, als hätte ich die Augen halb geschlossen oder zugekniffen. Sehr komisch. da wußte ich, dass ich schon wieder geträumt habe. Und dannbegann der Traum ein drittes mal. Ich dachte nur, dass kann doch nicht wahr sein, nicht schon wieder. Also zwang ich mich aufzuwachen, was mir nur mit Mühe gelang. Als ich dann wirklich munter war, musste ich mich regelrecht zwingen, nciht wieder einzuschlafen. Ich war so was von müde. Also stand ich auf und ging erst mal in die küche.

    Was war das nur? Ein Traum oder ein luzider Traum oder was denn nun. Echt komisch und so real. Da ich nicht weiß, ob dieser Beitrag hier richtig ist, werde ich ihn auch noch unter Astralreisen einbringen.

    Es wäre jedoch schön, wenn ihr mir weiter helfen könnt. Wer hat auch schon mal so etwas erlebt, so eine Traumwiederholung - Zeitschleife? Berichtet mir eure Erfahrungen.

    :reden: :danke:
     
  2. DragonDreams

    DragonDreams Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Wien
    Guten Abend, birdie :)

    *Was* es war, würde ich vorerst nicht als wichtig betrachten.
    Eher - wie interpretierst Du für Dich das, was Du in den Traumabläufen erlebt hast ? Mal ganz in Ruhe und mit etwas Abstand dazu.

    Ich weiss schon - klingt blöd eine Frage mit einer Gegenfrage zu beantworten - ist aber wichtig. Ich sag Dir gern wie ich das sehe , vermeide dies aber zu diesem Zeitpunkt, um Dein Denken mal unbeeinflusst zu lassen.

    Gerne auch auf PN-Ebene, falls Dir das zu öffentlich wird.

    Mit besten Wünschen
    DragonDreams
     
  3. Yona

    Yona Guest

    Hi birdie

    Diese Erfahrungen gehören zu den normalen Aufwachphasen, kenne ich zuhauf, ist manchmal ganz lustig. Es sind sozusagen mehrmalige Versuche aufzuwachen, bis es dann endlich gelingt. Gerade wenn man total müde ist und aus tiefem Schlaf erwachen soll (mögliche Gründe: Angst, Sorge, Harndrang :banane: ) und nicht kann, geschieht sowas häufig, dasselbe beim Dösen und unruhigen Schlafen.
     
  4. Springmond

    Springmond Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    597
    Ich hatte schon öfter die Variante, daß ich jedesmal an einem anderen Ort aufgewacht bin, immer wo ich irgendwann schon mal übernachtet hatte (Elternhaus, Verwandte, Urlaub usw.) Dann kam noch die Panik, daß ich auf einmal nicht mehr wusste, wo ich in Wirklichkeit war. Und jedesmal heilfroh, wenn man wirklich wach ist. Voll bescheuert..... :sleep2:
     
  5. Yona

    Yona Guest

    Hi Isisstern

    Als meine Ma mich einmal aus tiefem Schlaf weckte, stand ich auf, war jedoch gleichzeitig immer noch im Traum und redete mit meiner Ma, als wäre sie derjenige im Traum. Was ich da für einen zusammenhanglosen Wortebrei von mir gab, geht auf keine Kuhhaut! :party02:
     
  6. dreamconnection

    dreamconnection Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    ja genau, diese Sotualsobaufwachträume kenne ich auch, seltsamerweise geht mir das immer so, wenn ich auf dem Rücken liege.

    Obwohl in diesem Träumen oft nichts wirklich schlimmes passiert (bei mir halt), flößen die mir wirklich Horror ein.

    Wer träumte von euch bisher von Zeitreisen und Zeitsprüngen und wie liefen die ab?
     
  7. flamenca

    flamenca Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Baden, Österreich
    Hallo!

    Dann geht es mir also nicht alleine so, ich dachte schon an ein Anfangsstadium des Wahnsinns.

    Auch ich kenne, diese komischen Wach-Traum Zustände sehr gut.
    Vor kurzem hatte ich einen Traum, indem ich träumte. Und im Traum habe ich mir den Kopf zerbrochen, was dieser Traum wohl zu bedeuten hatte.
    Als ich dann wirklich aufwachte, war ich über dieses 2-Ebenen träumen ziemlich erstaunt.
    Im Endeffekt war es bei mir in diesem Fall ein Warntraum, mein Unterbewusstsein hat sich wohl so einen Weg gesucht, daß ich mir diesen Traum - diese Botschaft - besonders genau ansehe.

    Die anderen komischen Träume waren oder sind wahrscheinlich eher Vorbereitung auf diese Kommunikation.
    Denn ich verwende Träume schon seit einiger Zeit Info's zu bekommen, zu lernen, Entscheidungen zu treffen, usw.

    Bzw. vermute ich auch, daß diese Träume dazu da sind, um uns darauf vorzubereiten, spirituell zu erwachen.

    Liebe Grüße
    Flamenca
     
  8. Yona

    Yona Guest

    Hatte ich auch schon oft! Vor allem in der Zeit, als ich Traumtagebuch führte. :schaf:
     
  9. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    hi,

    traumforscher bezeichnen dieses phänomen als falsches erwachen.

    ich hatte mal "einen" traum, da ist mir das so 20mal passiert
    (grausam, dass ich es nicht geschafft habe den traum in einen luziden zu wandeln hehe)

    ich muss ehrlich sagen, ich finde diese art von träume gehören zu den lustigsten :)
     
  10. flamenca

    flamenca Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Baden, Österreich
    Werbung:
    Hallo Wyrm!

    Ich habe schon oft von dem luziden Träumen gehört, bin mir aber nicht ganz sicher, ob ich die richtige Bedeutung kenne.
    Ist luzides Träumen, wenn ich bewusst träume, wenn ich im Traum mich bewusst entscheiden und agieren kann?

    Bis jetzt kann ich die Träume, außer die wo ich Info´s bekomme nicht als all zu lustig empfinden. Besonders die, wo ich es nicht schaffe aufzuwachen.
    Wenn ich im Bett liege und davon überzeugt bin, daß ich wach bin, aber es ist unmöglich aufzustehen, eigentlich kann ich mich nicht mal bewegen.
    Und dann ist da so wie eine kleine Ohnmacht, wie als wenn ich noch mal einschlafen würden, nur um richtig aufzuwachen.

    Danach fühle ich mich, als wenn mich ein Traktor überfahren hätte.

    Außerdem bin ich mir oft nicht sicher, ob ich geträumt habe oder nicht wenn ich was im Schlafzimmer wahrgenommen habe.

    Seid Ihr Euch immer sicher, bei diesen Traumbegegnungen oder Reisen, daß es nur ein Traum war eine Astralreise, bzw. eine hellsichtige Erfahrung?

    Muchas Saludes

    Flamenca
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. GrinGoSysTems
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    130

Diese Seite empfehlen