1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumdeutung Traumfänger

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Steph hani, 27. Januar 2016.

  1. Steph hani

    Steph hani Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    206
    Werbung:
    hi:hase:

    Ich habe letzte Nacht von einem Traumfänger geträumt.. Das das Ding "Traumfänger" heisst bzw die Bedeutung des Traumfängers habe ich eben erst durch Google herausbekommen! Allerdings kann ich nichts über die Bedeutung eines Traumfängers im Traum finden. Hat jemand eine Idee?

    mfg:blume:
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Stephanie,

    in der Traumwelt gibt es keinen Unterschied zwischen Traum und Wirklichkeit, deshalb geht es dort um die Träume im weiteren Sinne (Wünsche, Sehnsüchte und Hoffnungen). Mit diesem Traumfänger möchtest Du also etwas von diesen „Träumen“ einfangen und festhalten.

    Bei vielen Dingen aus unserer Traumwelt hängt die eigentliche Symbolik sehr stark von der Handlung ab. Du solltest Dir also einmal Deinen Traum anschauen, welche Rolle dieser Traumfänger dort spielt. Erfüllt die Handlung Dich mit einer Stimmung des Unbehagens oder geht es da mehr, um das Gefühl von Vertrautheit, Sehnsucht und Hoffnung? Ich denke aber, dass es in Deinem Traum um letzteres ging und nicht um etwas, das Dich vor Deinen „Träumen“ mahnen möchte.


    Merlin
     
    Steph hani gefällt das.
  3. Steph hani

    Steph hani Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    206
    Danke Merlin :)

    hmm.. ich wollte mir so einen Traumfänger kaufen und traf dann eine alte Schulkameradin die meinte sie würde ins Ausland reisen.. zu Indianern :D
    und dann dachte ich mir cool.. dann kann sie mir ja einen traumfänger mitbringen! so original von den Indianern gewebt wären die Energien der Indianer dann darin und das wäre ja viel wertvoller als so n sterieles gekauftes!

    während ich das dachte.. befand ich mich draussen an einem Ort in der Natur.. es sah eher trist aus.. also grauer himmel .. tote Baumstämme lagen auf matschigem erdigen Boden..

    und ich sah wie eine Indianische Frau so einen Traumfänger webte..

    Ich empfand die Triste gegend übrigens gar nicht negativ sondern eher normal, neutral.. halt winter herbst mäßig..

    und als ich den Gedanken hatte es von den Indianern selbst gewebt zu bekommen.. hatte ich eher Gefühle der (vor)Freude :)
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Stephanie,

    siehst Du, genau um das geht es bei deinem Traumfänger: Es ist deren Ursprünglichkeit und spirituelle Energie, die Du einfangen und erhalten möchtest. Wie in Deinem Traum zu sehen ist, liegt dieses alte „Amerika“ im Sterben (die herbstliche Stimmung) und da ist dann die Indianerin, die all die alten Dinge mit in Deinen Traumfänger verwoben hatte. Etwas, das Dir wichtig ist und deshalb erfüllt Dich dieser Gedanke mit einem Gefühl der Freude. Einen Schatz, den Du gerettet hast und den Du pflegen solltest. Die Indianerin ist Deine innere Stimme, die Dir diese Botschaft anvertrauen möchte.

    Merlin
     
    Steph hani gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen