1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der erste Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von MyLee, 19. Juli 2008.

  1. MyLee

    MyLee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo meine Lieben,
    ich bin noch ganz neu hier und begrüße euch erst mal ganz herzlich. :)

    Ich trage meine Frage schon sehr lange mit mir herum und vielleicht kann mir ja mal jemand von euch weiterhelfen, da ich langsam verzweifle.


    Es heißt, da wo ich herkomme, wenn man in eine neue Wohnung zieht und der erste Traum ein Albtraum ist, dass sehr viel Pech bringt und absolut nichts gutes hervorbringt. Ich bin nicht wirklich abergläubisch.. nur so ein wenig. ;)
    Der Traum verlief wiefolgt.. ich schlief bei offenem Fenster eigentlich ganz ruhig, befand mich in meinem Traum aber inmitten von Schnee und wurde von etwas Unsichtbarem verfolgt. Es war mir immer ganz nah aber wenn ich mich umdrehte war da nichts. Und auf einmal rauschte etwas von hinten auf mich zu und flüsterte (wie in den schlimmsten Horrorfilmen) mit einer Männerstimme ganz laut meinen Namen über meine Schulter in mein Ohr. Ich habe mich so sehr erschrocken dass ich aufgewacht bin und mir beinahe sicher war, das Flüstern war nicht nur in meinem Traum gewesen.

    Ich weiß traumdeuten ist immer leichter wenn man die Umstände der Person kennt, aber ich wende mich trotzdem an euch.

    Seitdem hatte ich eigentlich ziemlich viele und vor allem grausame Albträume in dieser Wohnung (von denen ich mir einige selbst erklären kann..ein wenig kann ich traumdeuten ja selbst)

    Ich habe mir einen Traumfänger gekauft in der kleinen Hoffnung, dass es aufhören würde aber seit der da bei meinem Kopf hängt, wurden es sogar noch mehr. Egal ob ich allein schlafe oder mein Freund daneben liegt, die Albträume kommen immer häufiger. Sie weisen auch kein bestimmtes Muster auf.
    Wie auch immer, btt.
    Kann mir vielleicht irgendjemand von euch erklären was das zu bedeuten hat oder mir einen Rat geben? Bin wirklich am verzweifeln.

    gglg
     
  2. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo MyLee,
    auch an dich viele Grüße. :)

    Ich glaube, dass es Orte gibt, die nicht gut für uns sind,
    an denen wir uns nicht wohlfühlen können.
    Versuche doch, deinen Wohlfühlort, deine Wohlfühlwohnung
    zu finden. Auch wenn du es real nicht wahrnehmen solltest, ich glaube,
    du bist in der falschen Wohnung.

    LG, Fjodora
     
  3. sonnygirl

    sonnygirl Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Hessen und überall wo ich mich wohl fühle

    hallo MyLee,

    nur so ein Tip, versuche die Wohnung energetisch zu reinigen. Z.B. mit Weihrauch,Duftstäbchen. Gehe mal in die Buchhandlung und holle dir mal ein paar Tips bezüglich der Reinigung der Räume.

    LG.sonnygirl
     
  4. DPM2010

    DPM2010 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Neustadt an der Weinstrasse
    Werbung:
    HI!

    Das klingt nach folgenden:

    In der Wohnung lebte vor die jemand der einen richtig guten Feind hatte.
    Dieser Feind wusste wo diese Wohunung ist.
    Was er jetzt allerdings nicht weiss ist: Die Person ist schon ausgezogen und lebt woanders. Das hat zur Folge das er dich jetzt "geistig" verfolgt.
    Ich kenne sowas auch aus einem feinen Lokal in Büsum/Nordsee.
    Da ist es ähnlich gewesen.

    Der effektivste, kürzeste aber schwerste Weg ist:
    Die vormieterin ausfindig machen und befragen.
    Wenn du "Glück" hast ist der "feind" eine Person aus dem Wohnumfeld und wenn die erfährt das die Wohnung neu bezogen ist dann hört das schlagartig auf.

    lg DPM2010
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen