1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum von einer Person

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von gismolina, 27. Dezember 2010.

  1. gismolina

    gismolina Guest

    Werbung:
    Hallo,
    meine Frage an euch ist, ob Träume wirklich immer etwas zu bedeuten haben?

    Letzte Nacht habe ich nämlich von einer Person geträumt, die ich wirklich nur sehr, sehr flüchtig kenne. Ich habe mir nie so wirklich Gedanken um diese Person gemacht. Nun frage ich mich, warum ich mich gerade an diese Szene im Traum so erinnere.

    Ist es Zufall? Will mir diese Szene nur symbolisch etwas sagen? Oder ist es realistisch, dass es direkt etwas mit dieser Person zu tun hat?

    Über ein paar Ratschläge würde ich mich freuen, da ich mich mit Traumdeutungen bisher eher wenig beschäftigt habe.
     
  2. Grinser

    Grinser Guest

    Hallo,

    magst du etwas mehr darüber veraten? Welche Szene, Handlung, wie fühltest du dich dabei, habt ihr was geredet..?

    lg
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Gismolina,

    es ist in unseren Träumen, wie in einem Theater, dabei treten die Schauspieler in unterschiedlicher Rolle auf. Zunächst als Protagonisten und im nächsten Stück als Statisten, Stichwortgeber oder als Sprecher, um das Geschehen zu kommentieren. Meist schlüpfen sie aber in die Rolle eines Statisten und verkörpern unsere eigenen Gefühle oder symbolische Werte. Manchmal spielen sie aber auch eine Doppelrolle oder wechseln während des Traumes ihre Rolle, ganz wie es der Dramaturg Seele im Hintergrund verlangt.

    So ist es auch bei besagter Person aus Deinem Traum, mit der Du ein bestimmtes Gefühl oder Wert verbindest. Frauen verkörpern dabei den Bereich Deiner Gefühle und Emotionen aber auch den deiner sozialen Fähigkeiten. Männer hingegen verbinden sich mit Deinen Kräften und der rationalen Logik. Schau Dir also immer genau das Traumgeschehen an und laß Dich nicht durch Deine vordergründige rationale Logik in die Irre führen, um die augenblickliche Rolle der Person zu erkennen.


    Merlin :zauberer2
     
  4. gismolina

    gismolina Guest

    Vielen Dank für eure Antworten.


    Es war eine Sympathie, eine Anziehung, die ich gegenüber diesem Mann verspürt habe. Es war auch nur ein kurzer Augenblick, der scheinbar sein hängen geblieben ist.
    Ich bin mir jetzt nur nicht sicher, ob es etwas mit dem Mann konkret zu tun hat oder ob diese Gefühle nicht lediglich meine eigenen Sehnsüchte wiederspiegeln. Ich neige dazu Zweiteres zu glauben, aber es erscheint mir unvollständig und unbefriedigend. Ersteres erscheint mir übertrieben.

    Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es Dinge bzw. Persönlichkeitseigenschaften gibt, die Menschen (einander) sympathisch bzw. anziehend finden.

    LG gismolina
     
  5. Grinser

    Grinser Guest

    Austrahlung macht einen Menschen sympathisch, und die Austrahlung wird von der Seele resp. dem Unterbewusstsein aufgefangen, schneller als das Hirn schalten kann.

    Wenn man dafür sensitiv genug ist, u. sich nicht vom äusseren zu sehr blenden lässt, falls es blendet. ;)

    Darum kann ein Mensch, der äusserlich nicht gerade schön ist, oft mehr sympathisch sein u. einem mehr anziehen, als ein mensch, der äusserlich schön, dafür aber die Austrahlung fehlt..
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Gismolina,

    es geht hier nach meiner Meinung um Sympathie ganz allgemein. Du hast das also schon richtig erkannt und solltest die Übertreibung Deiner Seele nicht so ernst nehmen, denn das macht sie immer so, um sich in mit ihren Interessen in den Vordergrund zu drängen.


    Merlin :zauberer2
     
  7. Grinser

    Grinser Guest

    na, meiner Meinung nach macht die Seele viel mehr als du ihr zugestehst... und die Seele nicht ernst zu nehmen, hm.. das hiesse ja fast sich selbst nicht ernst zu nehmen.

    Den Träume haben verschiedene Ursachen, und man kann nicht immer alles so vereinfachen u. abhandeln.

    Kommt nun immer draufan, auf welcher Ebene das geträumte stattfindet.
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo Grinser,

    ist die Seele nicht der Ort, an dem wir fern von allen Konventionen uns selbst noch am nächsten sind? Es ist doch jenes unschuldige Kind in uns, das unbekümmert über die Wiesen rennt, ohne an das Morgen zu denken. Es ist zart und sehr verletzlich und bedarf unserer ganzen Zuwendung und Güte. Da schäumen aber auch Gefühle und Emotionen über und manchmal fordert es quengelnd die Stillung der eigenen Bedürfnisse ein.

    Ist es da so schlimm, wenn man ihm verständnisvoll über die Haare streicht und ihm mit einem Augenzwinkern seine kleinen Unarten vergibt? Güte und Vergebung beginnen nicht erst beim Nächsten, sondern in uns selbst. Man kann dem Nächsten nur von dem etwas abgeben, was man selbst auch hat.

    Nein, meine Seele steht nicht unerreichbar auf einem Podest, damit man sie anbeten kann, ich nehme sie lieber in meine Arme und sehe sie als Teil meiner selbst. Das ist dann auch der Grund, warum ich mich mit den Träumen anderer beschäftige – denn damit lerne ich die Sprache der Seelen, um auch mich selbst und andere besser verstehen zu können.


    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen