1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tarot und Magie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Kangiska, 30. Dezember 2005.

  1. Kangiska

    Kangiska Guest

    Werbung:
    Hallöchen,

    Endlich ist mal wieder meine Bücherbestellung angekommen und unter anderem ist ein Buch dabei gewesen, was Tarotkarten in die Magie mit einbaut.

    Obwohl auch Dinge wie Tarot ja eigentlich in einem Atemzug mit Magie genannt werden, habe ich bisher noch nie Rituale usw. gesehen, welche die Karten benutzen. Es war bisher eher so, dass ich darüber lesen konnte, dass die Karten einem Auskunft gaben, wie man ein Problem lösen könnte, also dann auch auf magischer Basis.

    Die Karten jedoch gezielt zu wählen, um darauf Visualisation oder Ritual zu basieren, habe ich bisher noch nicht gesehen.

    Hat schon jemand von euch dies ausprobiert?


    Liebe Grüsse


    Kangiska
     
  2. Kriss

    Kriss Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    395
    ja, es ist eine methode um mit tarot karte bzw karten magie/zauberei/hexerei zu betreiben.
    -man kann die karte wählen und damit visualiesieren und das ziel anstreben
    -man legt eine karte auf den altar um die energien die darauf abgebildet sind einzuladen (also zb mond für mondenergien, die liebenden bei liebeszauber, die sonne für licht und freude etc...)
    -man wählt eine kartenkombination um das ziel, das man anpeillt zu versinnbildlichen, also anstelle oder zusammen mit den kerzenfarben, den kräutern, den steinen, dem tag den göttern etc etc....

    die karten symbolisieren die daruf abgebildeten energien, eben wie zb runen, oder farben etc und sind auch ganz gleich/ähnlich zu verwenden.

    lg viel spass
    Kriss!
     
  3. Neeonie

    Neeonie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    ffm
    Hi,
    jeder Trumpf ist ein Schlüssel, ein Weg..wenn Du diesen zugeordnet hast, kannst Du die Karten als bildliche Unterstützung wählen..oder ganz schlicht darüber meditieren, es ist ja ein Stufensystem der Entwicklung des Menschens.
    Eine klassische Arbeit ist, diese zu visualisieren, bis du sie so deutlich vor dem inneren Auge hast, daß du sie als Tor nehmen kannst, um durchzureisen.
    Du kannst Sie den Planeten zuordnen und Planetenrituale machen, den Prinzipien zuordnen und Rituale machen, in dem du die Karte als Schlüssel dafür verwendest. Du kannst mit der Triade arbeiten, sie anrufen und über die Karten dann die Meditation vertiefen.

    Ich nehme die Karten am liebsten zum Bereisen :)

    LG
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hugh Kanginska

    es gibt in der Magie Aktive und Passive Magie - aufnehmende und Sendende, Mond und Sonnenmagie - unter das Passive, aufnehmende und Mondmässige gehört unter anderem das Orakeln - und so gesehen gehört der Tarot schon zur Magie...

    das andere ist der Intelektuelle teil der Magie - also die ganzen Gedanken, ideene, Regeln, Gesetze, Symbole usw - und diese alle werden auf dem Tarot in perfekter und erstaunlich präziser weise Dargestellt. Du musst das Tarot als Buch betrachten, dass alle Regeln und Gesetze der Magie in sich trägt - wer den Tarot versteht, der kann jegliche Magie ausüben...

    mfg by FIST
     
    Der Magier gefällt das.
  5. Kangiska

    Kangiska Guest

    Werbung:
    Hallöchen,

    So wie Kriss es erklärt, sind auch die Rituale in diesem Buch beschrieben. Allerdings muss ich schmunzeln, denn meine Frage ist nicht wirklich beantwortet worden.

    Wenn es darum geht, Karten zum Bereisen zu benutzen, so wie es Neeonie erklärt, dazu nehme ich recht selten Tarotkarten, weil mir persönlich etwas in die Hände fiel, womit ich noch besser klarkomme.

    Und Fist, deine Erklärung zu aktiver und passiver Magie finde ich recht interessant, weil ich es irgendwie auch immer so gespürt habe, es nur nicht erklären könnte.
    Allerdings gehört in dem im Buch beschriebenen Fall Tarot doch eher zur aktiven Magie, wenn ich es recht verstehe?

    Aber zurück zu meiner anfänglichen Frage: Habt ihr ausser Theorie auch Praxis auf Lager? Was sind eure Erfahrungen?


    Liebe Grüsse


    Kangiska
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen