1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

synästhesie...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von cristallfan, 20. April 2005.

  1. cristallfan

    cristallfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    wie definiert ihr diesen begriff?

    hatte an sich meine definition und beschreibung gefunden, bis mir kürzlich eine doku diese total über den haufen warf...

    drum also meine frage an euch...

    wie definiert ihr diesen begriff?
    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  2. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    das würde mich auch sehr interessieren, habe leider im lexikon nichts gefunden
    kannst du andeutungsweise etwas dazu schreiben, vielleicht komme ich dann weiter
     
  3. Bastet

    Bastet Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2001
    Beiträge:
    150
    Hallo cristallfan,

    ich bin zwar nicht direkt angesprochen, habe aber trotzdem mal ein bissi gestöbert..... :

    Synästhesie

    Man schätzt, dass sich bei jedem 2000. Menschen die Sinne überschneiden: Sie riechen, wenn sie etwas ansehen, oder sie hören, wenn sie eigentlich sehen ("Farbenhören"). Das Wort Synästhesie ist abgeleitet von den altgriechischen Wörtern syn und aisthesis, laut Duden die "Miterregung eines Sinnesorgans bei Reizung eines anderen". Synästhesie ist ein zusätzlicher Kanal der Wahrnehmung. Manche Synästhetiker können Buchstaben fühlen, andere können Töne in bunten Farben sehen. Die meisten sehen Texte und Zahlen in Farbe. Manchen erscheint die zusätzliche Information wie auf einem Bildschirm vor Augen, bei anderen findet sie im Kopf statt. Besonders aufschlussreich ist der Fall des russischen Komponisten Alexandr Skrjabin, der schon um die Jahrhundertwende versuchte, seine synästhetischen Erfahrungen dem Publikum zu vermitteln. Seine Symphonie "Prométhée" enthält eine Partitur für ein so genanntes Lichtklavier, das Töne in Farben und Formen übersetzen sollte.

    Aktuelle PET und fMRI Studien zeigen, dass Synästhetiker auch eine aktive Sehrinde haben, wenn sie etwas hören. Manches spricht dafür, dass Synästhesie genetische Ursachen hat. Von 26 Synästhetikern, die an der Universtität Cambridge untersucht wurden, hatten die Mehrzahl nahe Verwandte, bei denen das Phänomen ebenfalls auftrat. Auffällig ist auch: Über achtzig Prozent aller Synästhetiker sind Frauen; der Anteil homosexueller Männer und Frauen scheint überproportional hoch zu sein. Allerdings leiden alle Studien darunter, dass bisher vergleichsweise wenige Menschen untersucht werden konnten. Auch "normale" Menschen können unter Drogen synästhetische Erlebnisse haben.

    quarks.de

    Grüßle
    Bastet :)
     
  4. cristallfan

    cristallfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    17
    danke Bastet,
    dass du dir die mühe gemacht hast, das rauszusuchen...

    an sich finde ich diese beschreibung recht gut ...

    bei der doku letztens gewann ich eher den eindruck, dass es sich doch auf bunte texte und bunte zahlen sowie auf räumliches vorhandensein des zahlensystemes in der welt des synästhetikers beschränkt...

    ich für meine begriffe, dachte jedoch, dass diese definition, bzw. die fähigkeit selber, noch ein ordentliches stück auszuweiten sei...
    oder ist dieser begriff wirklich genau so abgesteckt, und nicht erweiterbar?

    drum interessiert mich auch, was andere, die sich mit dieser thematik schon beschäftigt haben, über die synästhesie und ihre definition denken...

    mal sehen, ob ich meine erfahrungen noch in weiteren ausführungen vorfinden kann...
    oder ob ich meine wahrnehmungen doch in eine ganz andere kategorie unterordnen muss...

    ich tu mich nämlich oft wirklich schwer, mit wenigen schlagworten zu erklären, in welchen bereichen ich erfahrungen gemacht habe... :rolleyes:

    danke vorerst für deine antwort!!
     
  5. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    danke bastet für deine ausführliche antwort!
     
  6. Reinfried

    Reinfried Guest

    Werbung:
    Schönen Guten Morgen!

    Ich hoffe, dass ich jetzt nicht am Thema vorbeirede, bzw. dass ich auch das gleiche meine.....

    Ich denke, dass diese Phänomene weit öfter vorkommen, als angenommen und einfach nicht beachtet werden. Ist Euch das noch nie passiert, dass Ihr z.B. im Halbschlaf ein Geräusch gehört habt, dass sich sofort in ein bizarres Bild umgewandelt hat?

    Oder - und das glaube ich, ist "anerzogen": Ich sehe beim Zuhören immer parallel dazu das Gehörte als Schriftzug mitlaufen, auch wenn ich selbst spreche. "Anerzogen" glaube ich deshalb, weil ich durch jahrelange "Karriere" beim Schreibmaschinen-Schreiben gelernt habe, alles innerlich als Buchstabenkette zu sehen.

    Ich gehe davon aus, dass das sehr viele Menschen haben, nur sich bis jetzt mit diesem Thema nicht befasst haben bzw. nicht darauf achten.

    Ich hab schon öfters Freunde gefragt, wie sie Gehörtes "aufnehmen". Die meisten haben anfangs mit der Frage nichts anfangen können, doch beim Nachdenken sagten sie fast ausnahmenlos, sie würden innerlich Symbole, Bilder etc. sehen.

    Viele liebe Grüße
    Reinfriede
     
  7. Nachtmond

    Nachtmond Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo!

    "Synästhesie" meint auch als Fachbegriff schlicht "Vermischung von Sinneseindrücken". Dies kann willentlich geschehen, z. B. in Gedichten. Es war z. B. in den Zeiten der Romantik absolut angesagt, sprachliche Bilder zu schaffen, die alle Sinne ansprechen, damit ich einen Text "mit allen Sinnen" wahrnehmen kann, da er mich intellektuell über mehrere Kanäle anspricht und so intensivere Bilder und Vorstellungen in mir auslöst.

    Die Einteilung in unsere fünf (oder haben wir nicht doch sechs?) Sinne ist ja völlig willkürlich und dient eher der wissenschaftlichen Einordnung. Was und wie wir tatsächlich wahrnehmen, ist ein äußerst komplexer Vorgang. Von daher stimme ich zu, dass jeder von uns Momente hat, in dem wir "Synästhesie" betreiben.
    Wie oft löst der Duft einer Sache unsere Erinnerung aus und nicht ihr Anblick; wenn wir im Dunkeln etwas fühlen, haben wir eine Vorstellung davon, wie es aussieht - und manschmal sogar eine Ahnung davon, welche Farbe es hat.

    Musiker "sehen" sogar oft Musikstücke in bestimmten Farben oder Bildern. Ich würde mal sagen, dass das typisch menschlich ist.

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

    Gruß, Nachtmond :winken5:
     
  8. aerodana

    aerodana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    19
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    leider kann ich das nicht, hier einen Link zu einem anderen Thread des Forums einrichten, sorry.

    Ich habe vor einiger Zeit hier unter Numerologie etwas über meinen Zahlenstrahl im Kopf geschrieben. Daraufhin meldete sich jemand, der mich darüber aufklärte, dass es sich bei meiner Version vom Zahlenstrahl um Synästhesie handelt. Ich fand / finde das super spannend und hab mich im Internet diesbezüglich umgeschaut. Und es stimmt, das "Kind hat einen Namen".

    Lieben Gruß
    aerodana
     
  9. cristallfan

    cristallfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    nochmals ein herzliches :danke: für all eure antworten!

    anscheinend hatte ich da doch etwas verwechselt...

    naja.... ist ja auch oft nicht so einfach, fähigkeiten so konkret zu definieren, weil ja doch oft verschiedene bereiche ineinandergreifen... :escape:


    :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Chaos-Angel
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.235

Diese Seite empfehlen