1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

suche hilfe

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Tanja22, 16. November 2007.

  1. Tanja22

    Tanja22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    52
    Werbung:
    Suche schamanen der mir real helfen kann. Kann aber kein geld ausgeben

    muss mein wissen über Bären erweiter und habe da fragen.

    Wenn mir jemand helfen kann meldet euch bitte per PN+

    DANKE TANJA
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.677
    Ort:
    Berlin
    verständnisfrage: wozu brauchts dazu schamanInnen?
    hier im forum wirst du als antworten zu über 90% pseudosschamanische bücher zitiert bekommen, wo erklärt wird, was der bär als "krafttier" bedeutet.
    damit kannst du dich zufrieden geben, ooooooooder du fängst an zu recherchieren über bären in mythen, sagen, märchen. was sie dort bedeuten, wie sie da gesehen werden. beschäftigst dich zusätzlich mit bären aus zoologischer sicht - auch da gibts genug literatur, die sogar im netz zugänglich ist - und vergleichst das mit den gefundenen mythen, sagen und märchen.
    und dann guckst du, was dir dadurch gesagt wird.

    also - gibt einen einfachen weg und einen erfolgversprechenden.

    mfg
    lucia
     
  3. Tanja22

    Tanja22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    52
    danke für deine antwort die tipps die dur mir gegenben hast habe ich alle schon gemacht
     
  4. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.677
    Ort:
    Berlin
    na, dann hast du doch schon deine antworten, was bären alles sind und müsstest auch die zusammenhänge zu dir sehen.
    ein guter freund von mir aus der schweiz, der bursche ist jetzt 20, hat mit dieser methode seine ständigen schlangenbegegnungen in real und in träumen für sich klar machen können.

    grützli
    lucia
     
  5. Halastjarna

    Halastjarna Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    217
    Und im Zweifelsfall auch mal deinen Bären während einer Reise zu deinen Fragestellungen interviewen, kann manchmal auch sehr viel helfen.

    Grüßle
    Sandra
     
  6. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.677
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    na, es ist wohl davon auszugehen, das sie eben nicht reisen kann, ansonsten gäbs ja diese frage nicht.

    grützli
    lucia
     
  7. Halastjarna

    Halastjarna Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    217
    Bin davon ausgegangen, wenn man sein Krafttier kennt, dann ist man auch schonmal gereist :confused:

    Und mal andersherum gesehen kommt man auf die einfachsten oder naheliegendsten Lösungen manchmal nicht ;) Ging mir gerade am Wochenende mit meinem Krafttier ähnlich, stand selber auf dem Schlauch, bis mir eine Freundin einen Schubs gegeben hat und meinte, das wär doch offensichtlich. Danach hab ich's selber gesehen.

    Grüßle
    Sandra
     
  8. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.677
    Ort:
    Berlin
    bei den vielen pseudoangeboten, wo "schamanen" den leuten die "krafttiere" holen, geh ich mittlerweile schon lang nicht mehr davon aus.

    ja, nix desto trotz ist es besser, sich erst mal selber damit zu beschäftigen, um keine beeiflussung durch wen anderen zu haben.
    das ist mit der grund, warum ich persönlich jemanden lieber gleich eine vielzahl an symboliken vor die füße schmeiß, anstatt die, die mir vom bauch her die richtige scheint. weils dann halt meine deutung ist, die kann, muß aber eben nicht zwingend die richtige für die person sein.
    seh ich ähnlich wie bei den vielen, vielen traumdeutungsbüchern. z.b. haben katzen in träumen in den deutungsbüchern sehr oft negative bedeutungen. ich persönlich träum oft von katzen und die sind immer sehr positiv. klar, weil für mich katzen auch im realen leben positiv sind.
    von daher sind symboliken generell eher mit vorsicht als "dies ist die einzig wahre bedeutung" zu sehen.
    insbesondere hat sich im "schamanismus" hier im westen eine schubladenrichtung ausgebreitet, in der man bücher über krafttiere und ihre bedeutung findet. das hat mit schamanismus nix mehr zu tun. das ist befriedigung für denkfaule mit der man gut geld machen kann.

    grützli
    lucia
     
  9. Halastjarna

    Halastjarna Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    217
    Werbung:
    Na ja, hast du auch wieder recht. Wie gesagt, ich finds halt ungewöhnlich, weil ich mein Krafttier erst während einer Reise gefunden habe. Wenn andere Leute, das anders handhaben, ok, davon wusste ich nichts.

    Ich hab doch gar nix von Symboliken erwähnt, sondern dass sie das Tier selber fragen soll :confused: Die Situation, die ich erwähnt habe, da ging es nicht um mein Krafttier, sondern um die Botschaft die es mir übermittelt hat und wie ich das in der Realität umsetzen kann.

    Halte persönlich auch nicht soviel von den Krafttierbedeutungen die man überall findet, sondern nur als Anregung, als Ansatzpunkt in welche Richtung man bei sich selber schauen kann, wo man anfangen kann sich zu informieren etc. Aber was es dann für einen persönlich für eine Bewandnis hat, das kann man einfach nicht pauschalieren, sondern das sollte jeder für sich selber rausfinden.

    Grüßle
    Sandra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen