1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Stecken geblieben??

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Ereschkigal, 26. Januar 2004.

  1. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe gerade angefangen mich intensiv mit Astrologie zu beschäftigen. Ich bin am 29.03.1965 9:00 in Kirchohsen geboren und habe so eine nette Pluto, Uranus, Mars, Saturn Konstelation.

    Irgendwie würde ich gerne selbstständig mit der Rosen-Methode arbeiten, aber ich kriege keine Klienten. Und wenn das so ist, zweifle ich an, ob es das richtige für mich ist. Mir fällt es schwer an die Öffentlichkeit zu gehen und Werbung für mich zu machen.

    Es steht auch noch eine private Entscheidung an. Da ist es ähnlich wie bei der Berufssituation. Ich weiß was ich möchte, kriege es aber nicht in die Realität, weil ich die Mittel scheue mit denen es zu erreichen wäre.

    Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben wie ich die Dinge verwirklichen kann, die ich möchte.
     
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    wirklich beeindruckend,- dein HK

    liebe Ereschkigal

    versuche es mal durch deine Freund. So wie ich wohl richtig erkene, dürftest du einflussreiche Freunde haben, die fü dich (Mund-) propaganda betreiben könnten. Da du in einen überaus Guten Verhältnis (Sonne in H11) zu inen stehst, machen sie solche Werbung gerne für dich. Überzeuge sie,- deinne Freunde, in dene du an ihnen "experimentierst" und an ihnen - zu kleinem Kostenpreis- diese "Rosenmethode (kenne ich nicht) anwendest. Erstens schulst du dich durch diese Praxis und zweitens mmachst du daraus auch noch eine "Werbekampagne".
    So- mit diesen Mitteln kannst du deine Abneigung zu öffentlicher Werbung entgehen und machst trotzdem etwas in dem Bereich, in dem du dich wohlfühlst.

    ALIA
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Alia,

    das ich an meinen Freunden (an allen die Interesse haben) arbeite mach ich schon lange. Bis jetzt hat das aber noch nicht wirklich etwas gebracht. Ich hatte vor kurzem die Idee das bewußt zu forcieren. Mich aber noch nicht richtig getraut, daß richtig anzupacken. Ich werde versuchen das jetzt endlich mal anzugehen.

    Herzlichen Dank für den Tip.

    Ich habe mich auch schon gefragt, ob die Rosen-Methode das richtige für mich ist. Aber da sie sehr unbekannt ist, werde ich mal kurz versuchen sie zu beschreiben.

    Die Rosen-Methode ist eine Atemtherapie und Körperarbeit, die von Marion Rosen entwickelt wurde. Außerlich ähnelt sie einer Massage. Wir gehen davon aus, daß in verspannten Muskeln verdrängte Erinnerungen und Gefühle stecken. Die Praktizierende "berührt" die Verspannungen des Klienten, so daß er diese selbst spürt. Durch das Bewußtwerden der Verspannungen hat der Klient die Möglichkeit entweder direkt loszulassen oder sich mit seinen verdrängten Gefühlen und Erinnerungen zu verbinden. Er kann erkennen, das die Verspannungen sein heutiges Leben und seine Entwicklung behindern und sie loslassen oder bewußt entscheiden diese weiter aufrechtzuerhalten.

    Durch die Rosenarbeit habe ich sehr viel an mir gearbeitet und bin mehr zu mir und dem was ich will gekommen. Die Rosenarbeit hat in mir die Verbindung zum Körper gestärkt. Früher war ich ein richtiger Kopfmensch, der kaum Zugang zu seinen Gefühlen hatte. Ich habe "Leichen aus dem Keller" geholt und daraus Kraft und Stärke gewonnen. Alte Muster habe ich hinter mir gelassen, vor allem habe ich gelernt, Dinge so sein lassen, wie sie sind und muß nicht mehr ständig alles bewerten.

    Ich glaube manchmal steht mir mein Selbstzweifel wirklich im Wege.
     
  4. Seven

    Seven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    332
    hab mal deine wachstumskarte für 2004 angesehen.....

    Karte für das Jahr 2004 ist die Lust

    Die Bedeutung:

    Die Lust als Jahreskarte sagt Ihnen, dass dies ein leidenschaftliches Jahr wird. Für Leidenschaft und Lust gibt es nun nicht nur einen Bereich, in dem sie ausgelebt werden kann. Diese Leidenschaft und Lust am Leben entsteht, wenn uns keine Selbstzweifel mehr daran hindern, zu dem zu stehen, was wir tun und empfinden. Leidenschaft und Lust am Leben umfasst alles, vor allem auch die innere Stärke zu sich selbst und seinen Vorlieben und Trieben zu stehen.

    Als Lebensmotto für dieses Jahr gilt:

    Leben Sie aus dem Vollen mit all Ihren Gefühlen, Talenten und Kräften. Schauen Sie nicht danach, wie andere leben. Seien Sie für sich selbst wichtig


    vielleicht sagt dir das was;)

    alles liebe SEven
     
  5. Dead@now

    Dead@now Guest

    Ereschkigal,

    weiss ja nicht wo Du wohnst bzw. wo Deine Praxis ist. Ich persoehnlich war sehr erfolgreich Massagen anzubieten in Berlin. Die besten Orte um Werbung zu machen waren Messen, grosse Hotels. Kleine nette farbliche Broschuere vorbereiten, auf Messen die einfach bei den Ausstellern verteilen. Waehrend einer Messe, wie Gruene Woche hatte ich eine kleine Ecke direckt auf der Messe mit klapbarer Massagebank. Laeuft besser als ein Wurststand.
    In Hotels waren die immer froh wenn man sowas anbietet. Einfach ein stappel Broschueren an der Reception lassen, die rufen Dich an wenn die jemanden haben. Gerade durch Hotels kannst Du Dir ein Kundschaft auf dauer aufbauen, die auch bereit ist zu zahlen. Du wirst es nicht glauben was ich da an Leute unter meinen Haenden hatte.
    Noch was Du darfst in grossen Hotels nicht zu guenstig die Behandlung machen. Damals hatten wir noch die Deutschmark und nicht den Rubel. Also unter 150DM die Stunde war die unterste Grenze.
    Es gibt dann auch noch Spinner die wollen es mit der sexuellen Schiene verbinden, einfach von vorne herein klare Grenzen setzen.

    Dead@now
     
  6. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Hallo Dead@now,

    liefen die Behandlungen dann im Hotel ab oder bei Dir in der Praxis? Ich glaube für eine richtige Rosenbehandlung ist auf einer Messe zu viel Unruhe, da müßte man dann schon ein eigenen Raum haben. Warst Du auf Esoterikmessen oder ganz normale Messen? Das müßte ja alles irgendwie organisiert werden. Ich wohne hier zwar in der Gegend, wo viele Messen stattfinden, aber eben ein bißchen außerhalb.

    Ich habe bis jetzt nur Flyer gemacht, die zwar auf farbigen Papier sind, aber nicht bunt. Meist Du so etwas macht einen Unterschied?
     
  7. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Seven,

    das mit der Lust sagt mir eine ganze Menge. Da werde ich mich noch öfter immer wieder fragen, habe ich wirklich Lust das zu tun.

    Danke!

    LG
    Ereschkigal
     
  8. Dead@now

    Dead@now Guest

    Hallo Ereschkigal

    ja mach einen Bunten Flyer, wichtig ist das da nicht nur eine Schrift zu erkennen ist, knall ein Symbol rein, jedoch keinen Engel oder Jesus. Bleib auf dem Boden, denn die People wollen etwas zum entspannen haben oder etwas gegen ihre schmerzen und nicht in den Himmel einruecken.
    Es waren keine Esoterikmessen, es waren normale Businessmessen wie die Gruenewoche z.B.

    Die Messeleitung hatte mir einen kleinen leeren und stillen Raum zur verfuehgung im Verwaltungsgebaeude gestellt. Es war ruhiger als bei mir zu hause. Eigentlich kam es dazu, weil eine Dame von den Organisatoren gerade Ihre Migrane hatte, (kurz vor der Regel) und als die meinen Flyer sah sprach die mich an. "Zuffaeligerweise" war ich genau auf Migraene auch spezialisiert. Diereckt in Ihrem Buero eine Tracktion der HWS gemacht, ein bischen massiert, und so boht sie mir den Raum an.

    Auch Hotels haben extra Raeume fuer sowas. Im Esplanade oder Kempinski konnte ich voellig ungestoert arbeiten. Darauf achten die Angestellten, denn der Kunde ist Koenig. Uebrigens gerade Hotels suchen immer wieder Leute die Therapieren und wenn Du auch noch Fremdsprachen kannst, bist Du der King.

    Ich glaube Du beherscht Feldenkreis? Shiatsu, Fussreflexmassage evtl. Lymphdrainage ist optimal. Rosenbehandlung kenne ich nicht.

    Take Care

    Dead@now
     
  9. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Hallo Dead@now,

    danke für die Tips. Ich werde mir das alles mal durch den Kopf gehen lassen. Unter dem Jahresmotto das Seven für mich gezogen hat, nämlich Lust.

    Die Rosenarbeit ist leider ziemlich unbekannt. Sie ist eine Körperarbeit oder Atemtherapie und benannt nach der Entwicklerin Marion Rosen. Sie ist ähnlich wie eine Massage, doch die Ausrichtung ist einfach anders. Der Ansatzpunkt innerhalb der Rosenarbeit ist, daß unsere Körperhaltung unsere innere Haltung ausdrückt. In unseren Verspannungen sitzen vergessene Gefühle und diese können befreit werden. Was steckt dahinter, wenn ich eine Haltung einnehme, die mich schmerzt? Das ist die Frage mit der ich an eine Behandlung herangehe.

    Von Feldenkrais, Shiatsu ... habe ich keine Ahnung. Ich habe mich auf eine Sache spezialisiert und bin auf dem Gebiet kein Hans Dampf in allen Gassen, wie bei meinen Beiträgen hier im Forum. :reden:

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  10. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    du scheinst mir das "Brave Mädchen-Syndrom" zu haben. Das Heißt: Du bist zuuuu brav für das Feuer, welches in dir ruht. Keine "falsche Bescheidenheit". Steh für das ein, was dir am Herzen liegt, lebe deine Lust!!!! Auch wenn es NUR in Beruflicher Sache ist. Deine Lust kann für und wider sein.

    Alles LIEBE
    Alia
     

Diese Seite empfehlen