1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

seltsame nacht

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von kind of magic, 11. Oktober 2010.

  1. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    Werbung:
    ich hatte gestern eine seltsame nacht. ich ging etwa um 23:30 ins bett. aber ich konnte nicht einschlafen. es war seltsam irgendwas hielt mich vom einschlafen ab.

    derweil hatte ich träume von einer geschichte, an der ein freund von mir zur zeit arbeiten und anschließend so um 4 uhr morgens bis 5 uhr 2 träume von einem spiel, dass ich vor 2 wochen etwa an den nagel gehängt hatte.
    in einer szene war ich mit einer pistole in einem verschneiten innenhof. da saß ein mann auf einer kiste. ich sollte ihn beschützen. aber niemand kam und ich lief da nur herum ohne etwas zu tun. dann bewarf ich den mann mit handgranaten und am ende schoss ich ihn in den kopf, da war dann Game over.


    die andere war in einer wohnung. ich stand am schreibtisch und unterhielt mich mit der freundin meines charakters über meinen neuen job. dann war ich müde und konnte nicht einschlafen (wie im realen leben), also legte ich ein selbsthypnosemanta auf und lies es abspielen. da kam dann immer wieder der satz "du suchst schlaf" drei oder viermal. dann erinnere ich mich wie die frau über mir stand. ich lag auf der spüle in der küche und lies wasser auf meine augen tropfen. dann sagte sie mit tiefer bedrohlicher stimme: "du suchst schlaf, du sollst ihn bekommen." sie packe meinen kopf und drückte mich hoch so dass ich den wasserhahn im mund hatte und drehte voll auf. ich ertrank.

    dann war halb 6 und ich blieb noch 45 min so liegen und konnte nicht endlich einschlafen. als ich wie immer um 6:15 uhr aufstehen musste, war mein geist und mein körper ausgeruht wie noch nie. oder zumindest seit mindestens 10 jahren nicht mehr.

    was ist da passiert?
     
  2. Heike3

    Heike3 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Kanaren
    Also das erste klingt so, als hättest du dich für jemanden verantwortlich gefühlt und hättest ihn in Schutz genommen, bis du von ihm genug hattest. Vielleicht hast du einen Arbeitskollegen angelernt und bist der Meinung, dass er jetzt selbstständiger werden müsse?

    Das zweite ist sehr schwierig. Es könnte sein, dass du einer Freundin von deinem Schlafproblem erzählt hast und sie dir Tipps gab, die du aber nicht eingehalten hast. Bei einer Nachfrage deiner Freundin fragte sie dann warum du das nicht gemacht hast, was sie dir empfohlen hat. Kann so etwas sein?
    LG Heike
     
  3. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    beides net so.
    mich interessieren die träume aber auch weniger, was mich interessiert ist, wie ich ausschlafen konnte und gleichzeitig hellwach sein.
     
  4. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    kann mir echt niemand helfen?
     
  5. Maron

    Maron Guest

    Du hast Dich trotz der Träume bestimmt wohl und entspannt gefühlt, oder?
    Wenn es so war könnte es eine Erklärung sein.

    Bei tiefer Entspannung regeneriert sich der Körper besser als beim normalen schlafen, dann kann man auch ohne Schlaf auskommen und es ist auch noch gesünder, als normaler Schlaf. Die Betonung liegt auf kann
    Man kann natürlich auch bei tiefer Entspannung einschlafen(wobei es auch möglich ist einzuschlafen und doch bei Bewusstsein zu bleiben), dass ist der beste Schlaf und den haben heutzutage anscheinend nicht Viele, was ja eigentlich Schade für einem selbst ist.

    Es kommt immer darauf an was man lebt und man sollte sich besser nicht überschätzen und denken man bräuchte nie wieder schlaf egal was kommt.
     
  6. Verkünder

    Verkünder Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    158
    Werbung:
    Beten!
     
  7. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    danke, nein ich war net entspannt nur während der träume dazwischen nicht. ansonsten war es zwar entspannend aber ich hab trotzdem am nächsten abend gemerkt, dass ich einfach ko war.

    ich bete nicht. weil ich nicht glaube, dass gott ein bewusstsein hat.
     
  8. Maron

    Maron Guest

    :D
    wie hast Du das jetzt gemeint?

    @kind of magic

    Vllt wars ja einfach eben nur so eine Nacht. Manchmal passiert das halt ohne ersichtlichen Grund.

    Wenn Du gemerkt hattest, dass Du am nächsten Abend ko warst, dann hatte das nichts zu tun mit dem was ich schrieb.
     
  9. kind of magic

    kind of magic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Möckmühl-Züttlingen
    mein geist war wach mein körper erschöpft.
     
  10. Maron

    Maron Guest

    Werbung:
    Ich finde es nicht ungewöhnlich.
    Es gibt viele Bewusstseinsverfassungen
    und wenn sich etwas zum ersten mal ereignet hatte findet man es im nachhinein seltsam und wundert sich darüber, vielleicht.
    Es ist ganz normal.

    Du kannst doch wieder gut schlafen, oder?

    Wenn nicht gibt es genügend Übungen um sich gut zu fühlen und die zu einem gesunden Schlaf führen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen