1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Zwei Antwort auf zwei Fragen?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Five, 17. Juli 2005.

  1. Five

    Five Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Hallo,

    Vielleicht kann mir jemand dabei helfen, das folgende zu entschlüsseln.

    Kurz vor dem Schlafengehen habe ich in einem Buch über das thema Schmerz gelesen, woher sie kommen, was sie zuns sagen wollen. Und es stand noch das man sich selbst Lieben lernen solltedarin, das sich das leben dann verbessert.

    Habe mir gedanken darüber gemacht und bin dann eingeschlafen. Ich glaube das der traum mir eine antwort geben wollte.

    Es waren 2 Träume in einem schlaf, Zeitrechnung innerhalb von 3,5h

    Nun zum Traum 1:
    Meine Schwester hat im Schul unterricht Spiritualität gelernt, sie erzählte zuhause das eine Klassenkameradin nicht daran glaubt. Meine Schwester erzählte das sie sie daraufhin überzeugen wollte, aber es gelang ihr nicht. Mein Vater konnte es genau so wenig verstehen wie ich das man nicht daran glaubt. Er meinte: Wie kann man nicht daran glauben, es ist doch der Zufall, unser Schicksal das wir durch machen.
    Ich glaube da war der traum zu Ende.

    Und dann erinere ich mich an Traum 2:
    Ein etwas seltsamer Traum.
    Ich unterhielt mich mit Jemandem. (Ich konnte nicht erkennen wer es was, oder kannte ihn nicht.)
    Plötzlich war ich Zuschauer und sah die Unterhaltung zwischen mir und dem andern aus einiger entfernung. Es tauchte ein Wesen aus einer art Geister-Welt auf die ich als Zuschauer sehen konnte. Es war ein "häslicher kerl voller narben". Er materialisierte (nur) seine Hände und schubste mich, ich viel hin.
    Ortwechsel und ich war wieder ich, es kamm mir sehr lange vor bis es dann weiter ging. Diesmal Unterhielt ich mich wieder mit der Person. Die aufeinmal einfach so vor mir weg geschubst wurde und auf einmal dieser "häslicher kerl voller narben" sich ganz vor mir materialisierte.
    Dann bin ich aufgewacht. Ich musste aufs klo und etwas trinken, ist aber auch ganz schön heiß, Ach ja ´dabei hatte ich angst.

    Ich glaube die beiden träume haben mir eine Antwort auf das gegeben über das was ich vor dem einschlafen nach gedacht habe. Vielleicht könnt ihr mir deuten helfen.

    Mit freundlichem Gruß
    Five
     
  2. Helios

    Helios Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    999
    Ort:
    Graz
    Hm also ohne jetzt was falsches zu schreiben würde ich sagen, der "Mann voller Narben" stellt einfach den "Schmerz" dar, und will dir zeigen, WAS Schmerz im Grunde ist. Dass es nicht nur den "materiellen Schm,erz" gibt sondern eben auch den psychischen. Sollte der "mann voller Narben" mal wieder kommen, versuch einfach mal mit ihm zu "reden". Also praktisch luzides Träumen zu erzeugen.
     
  3. Five

    Five Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    manchmal steht man vor vielen Baumen und sieht den Wald deshalb nicht.
    Ich werde fragen, wenn ich ihn wieder sehe, einen luzider Traum zu erzeugen ist aber maches mal ganz schön schwer, aber ich tue es.

    ach ja, Danke schön Helios
     
  4. Helios

    Helios Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    999
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Nein nein, das ist nicht schwer, aber wenn du davon ausgehst, dass es schwer ist, dan wird es schwer ;)

    Geh davon aus, dass es einfach ist wie es ist....du träumst und kannst tun was du willst...geh NIE davon aus, dass etwas schwer ist ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen