1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Seelenverwandtschaff? Der andere erkennt mich nicht

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Sternsaat82, 18. Dezember 2018.

?

Soll ich ihm meine Liebe gestehen und es auch meinem Mann sagen?

  1. Auf keinen Fall

    3 Stimme(n)
    60,0%
  2. Ja, ohne es deinem Mann zu sagen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ja, aber ohne Erwartungen

    2 Stimme(n)
    40,0%
  1. Sternsaat82

    Sternsaat82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2018
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    ich bin etwas verzweifelt und kann eigentlich mit niemandem darüber sprechen. Kurz zur Situation: Ich bin verheiratet mit einem wundervollen und liebevollen Mann. Wir haben eine seelische Verbindung, das haben wir beide sehr schnell festgestellt. Wir können über alles reden, vertrauen uns voll und ganz. Warum also verzweifelt? Warum ich das schreibe? Ich habe noch jemanden kennengelernt. Das verzwickte ist, dass wir mit ihm befreundet sind. Wir verstehen uns beide gut mit ihm und eigentlich müsste man meinen dass es bei Freundschaft bleibt. Ich frage mich wie es dazu kam, dass sich bei mir diese Sehnsucht nach dem anderen Mann eingestellt hat. Die neue Verbindung ändert tatsächlich sehr wenig an meiner Beziehung zu meinem Mann, ausser dass ich in dieser einen Sache nicht ganz offen sein kann. Er weiss dass ich viel mit ihm schreibe. Er weiss auch von ein paar Träumen, die ich schon hatte. Nur weiss er halt nicht, dass ich permanent unter Spannung stehe. Ich kann es einfach nicht zugeben, dass ich den anderen liebe und mich hingezogen fühle. Ich möchte meinen Partner nicht verletzen.
    Habe darüber nachgedacht ob ich den Kontakt zu dem anderen erst mal ganz abbreche. Es tut sehr weh. Ich ertrage zur Zeit weder den Gedanken dort zu sein noch getrennt zu sein. Ich kann die Nähe schwer ertragen bzw. ich fühle mich in der Nähe sehr wohl. Ertragen tue ich sie schwer, weil ich mich sehr zurückhalten muss. Ich träume ausserdem häufiger von ihm. Es sind teilweise sehr intensive Träume und sie errscheinen mir auch wichtig. Wie gesagt, habe ich meinem Mann von diesen Träumen erzählt. Nicht von allen. Den letzten Traum, den ich hatte, der war fast kein Traum. Es war eher ein Erlebnis zwischen Traum und Wachbewusstsein. Ich bin aufgewacht und habe den Freund neben mir liegen gesehen.
    Habe ihn nicht berühren wollen und mich rasch umgedreht und weiter geschlafen. Ich bin natürlich glücklich über die Begegnungen im Traum. Die Begegnungen in der Realität sind manchmal dagegen wie ein Schlag ins Gesicht. Bin oft beschämt, kann ihm nicht in die Augen schauen (er hat einen sehr intensiven Blick. Ich denke er ist eine Sternensaat so wie ich. Das erkenne ich in seinen Augen). Wenn er den Raum verlässt oder geht, gehe ich gedanklich meist mit. An manchen Tagen zerbricht es mich fast innerlich. Wenn er Distanz aufbaut, zieht sich alles zusammen in mir und ich bin kurz vor dem Weinen. Andererseits macht mich der Gedanke glücklich zu wissen, dass er da ist. Meinem Mann kann ich das wie gesagt nicht sagen. Liebe ihn zu sehr und möchte ihn nicht verletzten. Mein Herz schlägt seitdem aber aus dem Takt und das spüre ich tatsächlich körperlich. Die Spannung zerreißt mich tagtäglich. Wenn ich länger nicht hingehe, geht es nach einiger Zeit. Wenn ich hingehe, geht es wieder von vorne los. Wenn ich nur an ihn denke ebenfalls. Zur Zeit ist es so schlimm, dass ich ernsthaft darüber nachdenke den Kontakt komplett abzubrechen. Ich weiss nicht mehr weiter.
    Zudem befürchte ich, dass er mich gar nicht erkannt hat. Ich habe schon bei der ersten Begegnung gemerkt, dass da was ist.
    Soll ich es meinem Mann sagen? Soll ich es ihm sagen mit dem Risiko, dass er damit nicht umgehen kann, weil er es nicht einordnen kann? Wie seht ihr das?
     
  2. zwillingsmars

    zwillingsmars Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2018
    Beiträge:
    2
    Hallo Sternsaat82!
    Meiner Erfahrung nach sind Träume manchmal tatsächlich nur Aufarbeitungen von Geschehnissen / intensiven Gefühlen. Ich habe sowohl 'zukunftsweisende' Träume als auch nichtsaussagende (z.B. hatte ich mir große Sorgen darüber gemacht meinen Wunsch Praktikumsplatz nicht zu bekommen, habe mich fast in den Wahnsinn getrieben und hatte Träume von einer Absage - hab ihn am Ende aber bekommen. :) )
    Mit ungefähr 15 war ich in einer ähnlichen Situation wie Sie. Natürlich war ich damals nicht verheiratet, also war es nicht ganz so gravierend, aber jedenfalls - ich hatte einen festen Freund und ich habe mich in einen gemeinsamen Freund von uns verknallt. Ich dachte mehrmals am Tag an ihn und bekam ein extrem positives Gefühl, mein Herz geriet aus dem Takt, er hätte mich sonst wie spät anrufen können und ich wäre glücklich darüber gewesen, ich wollte so viel Geld wie möglich später verdienen um ihm seine Träume zu erfüllen etc. etc. den ganzen Kitsch halt. Mittlerweile habe ich nichts mehr mit den beiden zu tun, da beide relativ tief in der Drogenszene mitgemischt haben - und ich rede hier von mehr als ab und zu ein bisschen Gras. Diese oben genannten Gefühle und sehr intensive Träume dauerten bis 3 Jahre nach unserem Kontaktabbruch an. Ich habe es nie für möglich gehalten über ihn hin wegzukommen, habe es trotzdem geschafft und laut einigen Google Suchen in später Nacht kommt das gar nicht so selten vor.
    Natürlich kann man jetzt darüber diskutieren ob es sich bei solchen Vorkommnissen tatsächlich um eine Art Seelenverwandtschaft handelt oder es einfach nur unangenehme Erfahrungen / Lehren sind die in so oder ähnlicher Form jeder mal durchmacht. Von außen betrachtet scheinen Sie jedoch eine ziemlich glückliche Ehe zu führen. Wie lange haben Sie denn schon die Gefühle für den anderen Mann bzw gibt es Indizien, dass er dasselbe für Sie empfindet? Ich würde es defintiv nicht Ihrem Ehemann sagen - noch nicht, zumindest. Das würde nur in unnötig verletzten Gefühlen enden. Ich an Ihrer Stelle würde entweder beim Kontaktabbruch bleiben oder auf subtile Weise herausfinden, ob der andere Mann evtl das selbe empfindet (da ein offenes Geständnis schnell bei Ihrem Mann landen könnte, da Ihr ihn ja beide kennt). Ansonsten die Karten legen, pendeln, gucken ob Sie momentan von Transiten beeinflusst werden, oder wie Sie sich sonst esoterisch beschäftigten kann auch nicht schaden.
    Am Ende kann Ihnen niemanden die Entscheidung abnehmen, ich hoffe ich habe trotzdem ein wenig geholfen :)
    LG
     
  3. santal

    santal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    645
    Meiner Meinung nach ist das "simple" Verliebtheit...
    Da spielt das Gehirn verrückt (erlebe sowas ähnliches leider auch grad in abgeschwächter Form ;)), aber ich finde es wäre sehr übereilt diesem unüberlegt nachzugeben.
    Und wegen dem Hin und Herüberlegen und dem schlechten Gewissen ist man dann ständig angespannt.

    Kommt darauf an, was du willst. Das eigene Gewissen wird erleichtert und wenn es dein Mann mit Humor nimmt, könnt ihr vielleicht etwas daraus lernen.

    Wahrscheinlich lässt alles wieder nach, wenn vom Gegenüber keine Signale kommen. Blöd sind halt uneindeutige Signale, die das Kopfkino wieder befeuern.

    Gibt es im Internet zu lesen, wie verrückt verliebte Gehirne alles durch die rosarote Brille sehen. Man sollte in diesem Zustand keine wichtigen Entscheidungen treffen...:rolleyes:

    Aber wenn du dich wirklich trennen willst ist das natürlich was anderes.

    LG santal
     
    Sandoka, Yogurette und Picus gefällt das.
  4. santal

    santal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    645
    Noch was: so etwas entsteht aus den eigenen nicht befriedigten Bedürfnissen heraus und hat laut Therapeutenmeinung nicht unbedingt mit dem Gegenüber zu tun.
    Für mich ist das, mit klarem Geist gesehen, stimmig so...:whistle:
     
    Sandoka und Yogurette gefällt das.
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856
    Wir Menschen sind als Spezies nun mal einfach nicht für dauerhafte Monogamie gemacht. Deswegen ist "neuverlieben während funktionierender Partnerschaft" für Menschen ein normales Phänomen mit dem du dich nun leider rumquälen musst.

    Die Entscheidung was du nun tun sollst ist natürlich schwierig. Was helfen könnte ist dir klarmachen, dass WENN du nun mit dem anderen Mann zusammen wärst und er dein Partner wäre es dir genauso passieren kann dass du wieder jemand anderen hast in den du dich fremdverliebst.
     
    Sandoka, göttliche, santal und 2 anderen gefällt das.
  6. Sternsaat82

    Sternsaat82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2018
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Im Prinzip kann alles von dem was ihr gedagt habt stimmen. Da ich sehr bewusst mit dem umgehe, was mir passiert und wer mir begegnet, schliesse ich eine blosse Schwärmerei aus. Ich muss zugeben, dass sich gerade bei mir viel ändert und ich für andere offener bin als zuvor. Die Durchlässigkeit sorgt dafür dass ich schnell in Resonanz mit jemandem gehe, der eine ähnliche Energie hat. Da ich nicht der Typ bin, der sich kopflos in etwas reinstürzt, kommt Verliebtheit so gut wie gar nicht bei mir vor oder verpufft sehr schnell wieder.
    Da mein Mann channelt habe ich ihn über ein paar der Träume ausgefragt. Es ist wohl tatsächlich so, dass eine Verbindung da ist. Man kann nur voneinander lernen. Ich möchte auch gar nicht diese Verbindung in ein weltliche Schublade stecken. Als Mensch färbt man solche Verbindungen sehr schnell über Gefühle ein. Es kann sein, dass besagter Freund auch etwas spürt es aber nicht einordnen kann. Ich würde natürlich sehr gerne wissen, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat und wie ihr damit umgegangen seid.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.041
    Ort:
    An der Nordsee
    Was genau ist eine „Sternensaat“ und wie erkennt man das in den Augen?

    Was „es“ willst deinem Mann sagen? Dass du in euren Bekannten verliebt bist, der das aber offensichtlich nicht erwidert? Warum willst du das deinem Mann sagen?

    R.
     
  8. Sternsaat82

    Sternsaat82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2018
    Beiträge:
    6
    Folgender Link dazu: https://sites.google.com/site/starlightandd/home/sternensaaten/seelendievondensternenkommen

    Sternsaaten kann man als Menschen bezeichnen, die hier mit einem höheren Bewusstsein inkarniert sind. Sie bringen latente Fähigkeiten mit, um am Prozess des Aufstiegs des Bewusstsein und der Erde zu helfen. Viele solcher Sternsaaten bezeichnet man heute auch als Lichtkinder, Sternkinder oder bekannterweise Indigo Kinder.
    Sie haben eine besondere Ausstrahlung und sind oft für andere merkwürdige Zeitgenossen. Mehr dazu unter dem Link.

    Warum ich es ihm sagen möchte? Ich kann nicht lügen und ich strebe auch gar keine romantische Beziehung mit dem anderen an. Dennoch ist es schwer, wenn man sowas für sich behält. Ich muss das erst mal für mich einordnen und wollte mich hier austauschen, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.
     
  9. Babyy

    Babyy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.416
    Unter Sternkinder sind mir nur Kinder bekannt, die im Mutterleib noch gestorben sind und entweder durch eine Fehlgeburt oder Totgeburt zur Welt gebracht wurden (sog. Sternchen) :confused:
     
  10. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    19.682
    Werbung:
    hallo @Sternsaat82,
    vielleicht spricht der 'andere' einen bislang nicht gelebten anteil in dir an -
    ich persönlich denke -
    die bodenhaftung.
     
    Loop, santal und Sternsaat82 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden