1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann man sich gegen eine Seelenverwanschaft wehren

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Kipperangel, 12. November 2008.

  1. Kipperangel

    Kipperangel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich würde gern mal eure Meinung zu meiner Situation wissen.

    Also ich kenne einen Mann schon über 15 Jahre, ich war ganz am Anfang mit ihm ein Paar, es zog sich über ein Paar Jahre. Dann konnte ich ihn nicht mehr sehen, ich konnte seine Nähe nicht mehr ertragen, aber nicht aus diesem Grund dass ich ihn nicht mehr liebte im Gegenteil. Dann haben wir uns über sechs Jahre nicht gesehen.
    Eines Nachts hatte ich einen sehr intensiven Traum, ich bin ihm auf einer Brücke begegnet und er sagte mir ich muß mit dir reden, ich hatte das Gefühl es war kein Traum sondern Realität. Es verging etwa ein zwei Monate da hat mich meine Freundin angerufen und gesagt, dieser Mann möchte mich so gerne wiedersehen und muß mit mir reden. Er hat danach meine Freundin viel ausgefragt. Er hat es jetzt geschafft, dass wir uns jetzt schon viermal getroffen haben und mir kommt es vor als ob diese sechs Jahre nie uns getrennt hatten. Wir haben uns in die gleiche Richtung entwickelt wir lieben auch die Spiritualität. Gestern haben wir uns wieder getroffen, wir sahsen nebeneinander, so etwa wie im Kino. Arme und Beine haben sich manchmal berührt, ich kann nicht sagen was ich dabei gespührt habe, es war wie ein Stromfluß wie Magie oder so. Ich kann das nicht beschreiben, wie intensiv ich das gespürt habe. Sogar als ich im Auto saß und im Bett lag, dachte ich er sitzt immer noch nebenmir. Ich hatte echt das Gefühl mein Körper wird aufgeladen. Was war das?
    Ich kann nichts gegen unser Wiedersehen machen, irgendwie ist immer was, wo wir uns wieder begegnen müssen. Mein Gewissen plagt mich mehr als genug, denn ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Aber ich kann einem ständigen Wiedersehen nicht wiederstehen, ich habe das Gefühl, irgendetwas zwingt mich dazu diese Treffen einzuhalten. Bin ich verrückt? Oder nur verliebt? Oder habe ich wirklich meinen Seelenverwandten gefunden? Ich kann mich aber nicht dagegen wehren auch wenn ich das ständig versuche, ich habe das Gefühl mich zwingt jemand, die Treffen wahrzunehen. Er hat genau die gleichen Macken, wo sich mein Mann bei mir aufregt. Ich habe das Gefühl wir sind identisch. Ich habe mir jetzt die Karten legen lassen, diese Meinte ich wäre für ihn die große Liebe genau sie wie für mich er. Wir hätten nie aufgehört uns zu lieben. Mein Mann weiß auch bescheid, er duldet es, denn er sagt er kann nichts gegen diese Intensivität tun, er spürt das auch. Ist das nicht verrückt? Bitte ich brauche Euren Rat, sagt mir Eure Meinung.
     
  2. pfizer

    pfizer Guest

    du zwingst di söiba

    durch dei gewissn!!!!

    aus di maus

    skrupellos

    ab jezzat


    greez

    pfizer
     
  3. SoulOfACat

    SoulOfACat Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    221
    warum trennst du dich nicht von deinem Mann?

    Ihr beide seid ja anscheinend für einander bestimmt und du kannst machen was du willst, wenn du bei deinem jetzigen Mann bleibst, wird die Sehnsucht nach deinem Seelenpartner immer größer und sie zerfrisst dich mehr und mehr.

    Du liebst diesen anderen und er liebt dich. Schalte deinen Kopf mal aus und höre auf dein Herz!

    Natürlich sind deine Kinder und dein jetziger Mann ein wichtiger Teil in deinem Leben, aber wer sagt denn, dass du alles verlierst, wenn du dich dem hingiebst was du wirklich willst?
    Und dein Mann versteht es doch..
     
  4. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    sicher kann man... nur änderts ned vü an da "verwandschaft"

    man kann seine Geschwister ja auch abstreiten, nur bringts ned vü
     
  5. nannerl

    nannerl Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Scheiße ist das!:schmoll: (waun i gaunz ehrlich bin!)
     
  6. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    naja... tätst du jemals deine Geschwister(wenn du welche hast) eintauschen wollen? auch wenns ned immer so supa für dich ausschaut - es sind deine Geschwister und das is was wunderbares :)
     
  7. nannerl

    nannerl Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Nein meine geschwister würd ich net eintauschen! Aber ich würde gerne meinen seelenpartner hergeben!;) momentan zumindestens!:rolleyes:
     
  8. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    seelen partner oder seelenverwandtschaft

    ich bin ma nedmal sicher ob da überhaupt a unterschied is...

    die wahrheit liegt wohl irgendwo (da)zwischen:
    seelenverwandtschaft einheitsbewusstsein ahnen "dnaerinnerungen" usw usw...
     
  9. Origenes

    Origenes Guest

    Manchmal denke ich dass das Entdecken eines/einer Seelenverwandten ungeheure Anforderungen an beide Seelenpartner stellt. Da Du Dich hier nicht darüber äusserst, ob Du mit Deinem Mann glücklich bist und er mit Dir, da Du keine weiteren Details nennst, bleibe ich mal bei dem, was mich meine (relativ bescheidene) Erfahrung gelehrt hat. Und die hat mich gelehrt, dass es sehr wichtig ist, zwischen Seelenverwandtschaft und Ehe/Partnerschaft zu unterscheiden. Die können zusammenfallen, müssen es aber nicht. Was Du schilderst, klingt für mich im Moment nach "Versuchung".

    mal ein paar Fragen: Warum "duldet" das Dein Mann?
    Er spürt vielleicht, dass es Dir viel bedeutet und möchte Dich nicht verlieren. Is er frei in diesem "dulden"? Inwieweit ist die Beziehung zwischen Deinem Seelenverwandten und Dir auch für Deinen Seelenverwandten eine (potenzielle) Versuchung? Ist auch er gebunden?

    Was kannst Du gewinnen wenn Du Dich von Deinem Mann trennst? Was kannst Du verlieren? Und Dein Mann? Was kannst Du gewinnen, wenn Du Dich mit Deinem Seelenverwandten zusammentust? Was kann er gewinnen? Was gibst Du auf? Was geben sie beide auf?

    Was ist die "Message", die Botschaft, die Dein Seelenverwandter Dir überbringen möchte? Was ist Deine Message an ihn?

    Wie gesagt, ich spreche nur aus einer relativ bescheidenen (jedoch für mich existenziellen) Erfahrung. Die Verliebtheit, die ich für meine Seelenverwandte empfand, war stärker als jede Verliebtheit vorher und nachher. Auch für sie war es sehr stark. Wir mussten drüber weg! Es war wirklich der Weg, über diese Verliebtheit wegzukommen...

    Nur mal so ein paar Gedanken, ich hoffe es hilft ein bisschen:)
     
  10. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    hallo waldvogel

    wenn die verliebtheit "weg" ist, ist die verbundenheit noch grösser. alte liebe rostet nicht.

    und da finde ich, rechnet sich das "rechnen" eben nicht (was springt dabei raus für wen etc.).

    letztendlich ist es ja kein zufall, dass man sich in diesem leben begegnet. ich denke, dass es mehr partnerschaften zwischen seelenverwandten geben sollte. alles andere, die wand aus verpflichtung, rücksicht etc., sind "ausreden", die nur noch mehr leid verursachen.

    wie viele familien spielen heile welt? wie viele kinder spüren, dass ihre eltern sich nicht wirklich lieben? und lernen das als "liebe" kennen und setzen dasselbe unbewusst fort, wenn sie erwachsen werden?

    lg
    schama...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. thom75
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.546

Diese Seite empfehlen