1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

seelenverwandt oder einbildung?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von candle, 4. April 2009.

  1. candle

    candle Guest

    Werbung:
    hallo! das ist mein erstes thema im forum, also erst mal: hy! :flower2:

    und gleich meine frage: ich hab schon länger das gefühl, als würde mir etwas fehlen, als wäre ich ganz allein usw... ich hab aber freunde, familie, usw... und es ist fast dauernd jemand um mich... es ist total seltsam und zerreißt mich manchmal fast :schmoll: aber manchmal ist das ein wunderschönes gefühl :confused: , und ich würde es so gerne jemandem erklären können, aber ich kann das nicht. und da gibt es einen menschen, werde jetzt keine namen nennen *gg*, der ein wenig berühmt ist und der nicht so weit weg von mir wohnt, ich hab ihn schon einmal in einem kaufhaus gesehn (bin mir nicht ganz sicher :rolleyes:) und immer wenn ich ihn seh oder höre, fühl ich mich wohl. aber es ist nicht wie verliebt sein... und ich würde ihn so gern kennen lernen und versuche alles mögliche... ich glaube er würde mich verstehn...

    naja wer weiß das klingt so blöde wenn ich das schreibe :D aber vielleicht könnt ihr mir helfen! :danke:

    lg, candle.
     
  2. Liselotte

    Liselotte Guest

    Hey!

    Setze dich in die Szene und da wirst du auch berühmt! Kan eben nicht jeder, aber es kommt immer wieder vor!

    Du wirst dich von deinen Fanns nicht mehr retten können. Und jeder wird schreien: "Ich bin mit Dir seelenverwandt!" Ein schönes Gefühl!:D

    Wünsche Dir, dass du es schaffst das zu verstehen, das er/sie dich nicht verstehen kan, sonst muss er/sie alle seine Fans verstehen und das ist zu anstrengend für einen normalen Mensch.

    Und noch etwas: das was dir fehlt , ist nur dein eigens "Ich". Finde dich selbst, deine Einstellung zur Welt, setze dich damit in die Szene, sei berühmt und schaue noch mal, ob die was fehlt!

    Habe nicht selbst erfunden, nur abgeshrieben.

    Liselotte
     
  3. candle

    candle Guest

    hey liselotte! danke erst mal für die antwort...^^

    ich weiß schon was du meinst, dass das nur daran liegt dass ich den menschen einfach "toll" finde... kann ja auch stimmen... naja mal schauen... ich bin ein fan von vielen stars, aber diese mensch (ist ja nicht sooo berühmt ^^) naja, da ist das i wie anders....

    und das mit dem mich selber finden und berühmt werden... ich dachte iegentlich ich hätte mich schon gefunden... aber ob dieses gefühl wirklich was damit zu tun hat? es macht mich ja wie gesagt einerseits happy und andererseits sad... ich denke dabei auch oft an vegangenes zurück. äää das hört sich so :tomate: an... naja danke tzd für die antwort!! lg candle. :banane:
     
  4. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Liebe candle,

    ein ganz liebes und freundliches Hallo von mir :umarmen:
    Es ist schön, dass du hier her gefunden hast!

    Du schreibst, du fühlst dich manchmal alleine, obwohl ständig Menschen bei dir sind. Also bist du in einer "Herde" oder Rudel. Menschen sind Herdentiere :D Seelenverwandtschaft hat aber auf einer viel weiteren Ebene das Spielfeld.

    Ich finde es gar nicht so seltsam, was du schreibst. Sich alleine zu fühlen hat absolut nichts damit zu tun, wie viele Menschen (materiell und quantitativ) bei dir und in deiner Nähe sind. Ich zB fühle mich in der einsamen Natur - ganz 'alleine' - bei Weitem nicht so "alleine", als in der Stadt, wo mich haufenweise Leute treffen, ich mit ganz vielen Freunden und lieben Menschen beisammen sitze und plaudere, etc. Ich könnte sogar sagen, dass ich gerne alleine die Ruhe und Stille genieße. Und trotzdem brauche ich zum Überleben meine Herde (zB Freunde, Familie, Eltern, Öffentlichkeit, Publikum, Infrastruktur etc.) um mich.

    Nun zu diesem besonderen Menschen. Ich glaube, er spielt in deinem Leben eine sehr wichtige Rolle für dich. Mir passierte etwas sehr ähnliches, er war auch sehr berühmt, er hätte jede Frau der Welt haben können... Darum kann ich dir nur mit ein paar Fragen, die du dir selbst stellen könntest, behilftlich sein:

    Was hat er in dir genau ausgelöst?
    Siehst du die Welt mit neuen Augen?
    Hast du das Gefühl, dass er dir etwas "öffnet"?

    Weißt du, was mir geholfen hat? .. ich hatte das Gefühl, dass er mir so nahe war und ständig bei mir. Geistig, gedanklich,.. schwer in Worte zu fassen. Er war für mich da und hat mir zugehört und mich wortlos verstanden. Gedanken gelesen. Blicke verstanden. Eine Welt, die nur uns gehört und nur wir verstehen. Dann habe ich begonnen einen Brief zu schreiben. Ich war viel zu feige, ihm im realen Leben gegnüber zu treten und mit ihm zu sprechen. Ich hatte Angst und war so schüchtern, weil ich glaubte, dass er es nicht verstehen kann, neben so vielen anderen Menschen. Sie würden uns auslachen und er würde höchstwahrscheinlich die Flucht ergreifen, wenn ich mit der "Wahrheit" bzw. der Tür ins Haus platze. Ich bin ihm öfter begegnet auf diversen Veranstaltungen und Treffen, habe aber nie ein Wort mit ihm gewechselt. Einzig was ich nie vergessen werde, ist unser magische Blick, wie man ihn aus romantischen Filmen kennt. Wir sahen uns so tief in die Augen, für einen Moment lang blieb die Welt um uns stehen und wussten sofort, dass wir beide unsere gegenseitigen Gedanken lesen können. Leider riss man uns nach diesem innigen Blick auseinander und seither haben wir uns nie wieder real gesehen.. nur in unserer Gedankenwelt und Träumen.... :tomate:

    Weißt du, dass Gedanken und Worte und Geschriebenes sehr viel Kraft haben? Es sind Schwingungen... Sprichwort: "die gleiche Wellenlänge haben".

    Also vielleicht hilft es dir auch einen Brief zu schreiben? Du kannst ihn abschicken... heute, morgen, irgendwann.. oder auch nie. Wenn du den Mut eines Tages hast, dann würde ich in sein Leben treten. Schreibe ihm. Rede mit ihm. Egal. Du wirst nichts falsches tun. Es geschieht nichts grundlos. Alles hat seinen Sinn. Und das ist wirklich wunderschön :umarmen:
     
  5. candle

    candle Guest

    wow... was du geschrieben hast war ja total wunderschön... das hat mich richtig berührt :)

    du hast ganz recht, mir geht es eigentlich genauso, wie du dich beschrieben hast. (auch mit dem allein sein) ich würde ihm das wirklich gerne mitteilen, und ich werde das mit dem brief auch machen... nur mit dem abschicken brauche ich noch zeit... :)

    wie ich ihn da einmal vielleicht gesehen hab, war ich total feige und hab´nichts gesagt... ich meine vielleicht war das gar nicht er... aber ich hab mich trotzdem so geärgert...naja :wut1:

    also nochmal dankeschön für deine liebe antwort hab mich sehr gefreut!!
    endlich mal jemand der das ernst nimmt und nicht sagt: "schwärmerei", "einbildung"... ich bin ja nicht umsonst manchmal verzweifelt...:)

    liebe grüße, candle! :danke::umarmen:
     
  6. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Werbung:
    Nichts zu danken, meine liebe candle, ich freu mich mindestens genau so und danke DIR dafür :flower2:

    Ja, du hast es verstanden :) Nimm dir alle Zeit die du brauchst mit dem Abschicken. Du wirst es merken, wenn der richtige Moment gekommen ist. Schreib einfach mal drauf los. Auch mit dem Ärger *kenne ich nur zuuugut*

    ...und bei mir ist es schon ein richtiges Buch geworden. Ich habe anfangs immer geschrieben, tagelang, nächtelang.. dann alles wieder gelöscht, weil ich mir so doof vorkam. Mittlerweile habe ich den Mut, alles zu schreiben, was mir in den Kopf kommt und es auch einfach so stehen zu lassen. Das bin ICH :rolleyes:
    ...Und selbst, wenn ich mir damit nur eine wunderschöne Lektüre fürs Altersheim erschaffe. Aber es tut so gut, verstanden zu werden. Und ich weiß, dass da jemand ist, der mich versteht, wenn mich die ganze Welt nicht verstehen kann :umarmen:
     
  7. candle

    candle Guest

    das habe ich im moment nicht, dass ich mich verstanden fühle, aber vielleicht kommt das noch... oder ich bekomme bald die chance "ihn" kennenzulernen...:)

    es wird schon werden;)
     
  8. Liselotte

    Liselotte Guest

    Wow, es klingt echt ermutigengt.

    Ich möchte ins Altersheim!!!! Hilfe!


    Liselotte
     
  9. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Wenn die Chance kommt, dann wirst du sie auch nutzen. Da bin ich sicher :)
    Und das mit dem "verstanden fühlen" bezieht sich auf mich: wenn ich den Brief schreibe, dann verstehe ich mich selbst besser, weil ich spüre, dass er mir nahe ist und es auch verstehen kann/wird... wirklich schwer in Worte zu fassen :tomate:

    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend und man liest sich :sekt:
     
  10. candle

    candle Guest

    Werbung:
    ich versteh sehr gut was du meinst! dir auch einen schönen abend :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen