1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Schwanger werden mit esoterischer Hilfe

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von gentlykiss, 15. Februar 2010.

  1. gentlykiss

    gentlykiss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo!

    Ich bin neu in diesem Forum und suche Rat bei den Erfahrenen unter euch!

    Ich habe gehört dass man mit Esoterischer Hilfe das "schwanger werden" beeinflussen kann (habe bereits gelesen mit Hilfe von Schamanen etc).

    Da ich seit fast einem Jahr vergeblich versuche schwanger zu werden wende ich mich nun an euch.

    Vielleicht habt ihr Tips und Tricks wie es mir mit "magischer" Hilfe gelingen kann! (evt habt ihr Adressen, Rituale etc.)

    Ich freue mich über eure Antworten und danke schon mal im vorraus für eure Hilfe!

    LG Gently
     
  2. Kimama

    Kimama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.526
    Hallo,
    Frage ist erstmal : Gibt es eine ärztliche Diagnose? Wurden Untersuchungen bei dir und deinen Partner durchgeführt?

    Wenn es keine körperlichen Ursachen hat, dann kann es unter Umständen etwas mit Blockaden zutun haben.

    Lieben Gruß
    Kimama
     
  3. sage

    sage Guest

    2 x der gleiche Thread???
    Gehst Du aufde 50? Oder warum hast Du´s so eilig damit?


    Sage
     
  4. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    im normalfall hat schamanismus nix mit esoterik zu tun, außer
    man gerät an einen der vielen esoschamanen, welche einem
    modeboom unterliegen :rolleyes:

    im übrigen hilft viel, wie so vieles im leben, nicht immer viel
    beharrlichkeit führt meist zum ziel, also weiter üben, denn
    ein jahr ist keine wirklich lange zeit ...

    und so ist es auch mit vielfachpostings, es bringt nix, wennst
    in jedem unterforum dein anliegen reinkopierst...
     
  5. gentlykiss

    gentlykiss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Danke für deine Antwort! :)

    Laut Arzt (da war ich vor einem Jahr) ist bei mir alles in Ordnung, mein Partner war noch nicht beim Urologen.

    Ich bin am Freitag wieder bei meinem Gynäkologen und sage gleich dass ich einen Bluttest und ein Röngten haben will, dass meine Seite mal abgeklärt ist.

    Ich bin jedoch kein Freund von Medikamenten und würde es lieber mal mit "natürlichen" Methoden versuchen.
    Nachdem ich heute von meiner Arbeitskollegin erfahren habe dass sie aufgrund Schamanischer Hilfe (sie musste einen Tee trinken) schwanger gworden ist (trotz dem sie von den Ärzten ein unfruchtbarkeits Attest in Händen hielt) wollte ich mich mal erkundigen...
     
  6. gentlykiss

    gentlykiss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    sorry ich habe vorhin im falschen forum gepostet und weiss nicht wie ich den beitrag da wieder raus bekomme!!! Tut mir leid!!
     
  7. Kimama

    Kimama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.526
    :rolleyes::rolleyes: Also als erstes sollte dein Partner sich untersuchen lassen. Das mit dem Tee, nette Geschichte, hat denke ich aber nichts mit Schamanismus zutun. Sondern eher mit Kräuterkunde ;)
     
  8. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn beide gesund sind, unbewusst ein Kinderthema vorliegt, das einem Kinderwunsch im Wege steht.

    Wie zum Beispiel; Abtreibung nicht verziehen, möchte nicht so werden wie meine Mutter, Probleme mit der eigenen Weiblichkeit, Probleme in der Partnerschaft (Sex haben um nur zu zeugen) Versagungsängste.

    Und oft ist es so, das heute die Paare erstmal länger als 1 Jahr Üben müssen. Geduld, und Lebensfreude ist auch mal zu überdenken!

    Alles liebe Pia
     
  9. Melodie

    Melodie Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Stuttgart
    was denn üben?:confused:
     
  10. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Werbung:
    Üben ist die nette Umschreibung für viel und regelmäßigen Sex während der fruchtbaren Tage im Zyklus...:D Man übt solange, bis man es kann und schwanger ist.

    Syndra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen