1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schwanger + künstl. Befruchtung

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von busylady, 8. Juni 2007.

  1. busylady

    busylady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich brauche bitte mal Eure Hilfe.
    Da mein Freund ziemlich zeugungsunfähig ist (Hodenhochstand) kommt für uns lt. Arzt nur eine künstliche Befruchtung in Frage. Einen Versuch habe ich bereits im Mai ohne Erfolg hinter mich gebracht.
    Da in meinem Horoskop derzeit Saturn durchs 5. Haus läuft, verwundert es mich nicht, dass es so problematisch mit dem Nachwuchs ist. Ich bin allerdings nur ein kleiner Hobbyastrologe und habe Angst, dass es nie klappt, solange Saturn in meinem 5. Haus ist. Und da ist er noch ne Weile. Gibt es für mich einen "einigermaßen guten Zeitpunkt" es nochmal zu versuchen oder könnt Ihr mir Tipps geben. Bin wirklich für jeden Rat dankbar.
    Meine Daten, fall jemand nachmschauen möchte
    02.07.1967 um 1:10 Uhr in Erlangen!!

    Vielen Dank!!!!
     
  2. Athena

    Athena Guest

    Hallo busylady,

    ich bin auch nur eine kleine Hobbyastrologin.
    Saturn in 5 kann doch auch für Schwierigkeiten beim schwanger werden stehen, muß aber wohl nicht unbedingt bedeuten, dass man nicht schwanger wird.

    Nacheinander Transit Jupiter Trigon Venus und Mond...

    Ich halte dir ganz fest die Daumen und hoffe, dass du hier eine Antwort bekommst die dir weiter hilft.

    Liebe Grüße,

    Athena
     
  3. biggi

    biggi Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    246
  4. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    hi

    der einzige Tip den man dir geben kann: such Dir einen guten Astrologen der Erfahrung mit solchen Dingen hat, du bist knapp 40 und hast nicht mehr ewig Zeit rumzuspielen mit diesem Thema.

    der Saturn-Transit durch Haus 5 ist nicht das Haupt-Problem. und dein Freund ist auch nicht der einzige der eine Schwierigkeit hat.

    zuständig für die Empfängnis ist das Haus 4 und dessen Herrscher und Verbindungen. das Haus 5 ist eigentlich zuständig für die Geburt.

    deine Hausspitze 4 ist durch ein Mars-Quadrat aspektiert, wobei der Mars Herrscher des haus 12 ist, wodurch schon mal eine Mond/Neptun Analogie gegeben ist. (Mond/Mars detto, findet sich auch anderweitig)

    es finden sich allerdings weitere, denn der Herrscher des 4.Hauses, der Mond, steht in 12 und hat ausserdem noch einen Spiegelpunkt auf den Neptun selbst, der in Haus 7 steht.
    Jupiter, Parallelzeichenherrscher des 12.Hauses, steht in Haus 4.

    somit hast du immerhin viermal Mond/Neptun in Bezug auf das 4.Haus, und das ist mehr als genug, um potentiell Probleme mit dem Thema Empfängnis zu haben.
    nein, d.h. nicht dass es nicht möglich ist, Kinder zu bekommen, du brauchst gegenpolare Auslösungen für die Mond/Neptun Thematik (Sonne/Neptun oder Mond/Pluto), um die Geschichte auszuhebeln. die gibts aber nicht wie Sand am Meer.

    leider ist das ne supermühsame Rechnerei und auch wenns mich interessieren würde hab ich beim besten Willen nicht die Zeit das zu machen.

    hoffe dennoch dir einen Hinweis geschickt zu haben
    grüsse
     
  5. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Hallo Busylady!

    Ich kann mich da nur anschließen - Trivialastrologie hilft womöglich bei der Verhärtung von ein paar Glaubenssätzen, aber kaum bei Lösungen. Und wenn Du Dich darauf beschränkst, auf die Sterne zu schauen und nur auf den "richtigen Zeitpunkt" zu warten, kann es leicht sein, dass Du den verpasst. Wenn es so einen überhaupt gibt...

    Was Lösung betrifft - hier geht es wohl auch im allerengsten Sinn um Lösung, ganz physisch, wie's die Mond-Neptun-Thematik andeutet: Einerseits um die Lösung von "etwas" - was immer das sein mag -, das den Erfolg der Befruchtung verhindert. Und andererseits vielleicht auch um die Lösung von einer fixen Vorstellung. Aus meinem Bekanntenkreis weiß ich, wie schmerzlich es für eine Frau ist, die in die Nähe der Grenzen ihrer Gebärfähigkeit kommt, wenn sich keine Schwangerschaft einstellen will. Da stellen sich viele Fragen, und ich möchte die ungern in der kalten Öffentlichkeit eines solchen Forums breittreten. Zumal es ja auch nicht um Diskussion geht, sondern um Lösungen. Hast Du schon mal an eine systemische Begleitung gedacht, Familienaufstellung zum Beispiel? Das wirkt, wenn es wirkt, oft sehr unmittelbar auch auf der körperlichen Ebene und ist ein gutes Mittel, um Blockaden zu lösen. Bedarf allerdings auch der Offenheit des/der Aufstellenden für Lösungen.

    Und bei aller Vorsicht, mit der Anekdoten zu lesen sind: Ein Schulfreund von mir hatte es bis weit über 40 vom Arzt verbrieft, dass er zeugungsunfähig wäre. Er lebte in einer Ehe, trieb es (wie er meinte, biologisch begünstigt...) eher promiskuitiv und war schließlich auf Knall und Fall in eine jüngere Kollegin verliebt. Auf einmal schien das ärztliche Zertifikat nicht mehr zu gelten... sie wurde schwanger, die Ehe wurde geschieden, und es klappte dann gleich noch einmal, und er ist happy als Vater von zwei reizenden Kindern und verwendet Kondome.

    Alles Liebe,
    Jake

    P.S.: Was den laufenden Saturn anlangt: Da kann ich Dir ohne große Verrenkungen für jedes Haus, durch das er läuft, irgendwas konstruieren, das einer Schwangerschaft im Weg stehen kann. Ohne Blick auf die Gesamtkonstellation helfen solche "Deutungen" eher dabei, die eigentlichen Lösungsschritte aufzuschieben...
     
  6. busylady

    busylady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Danke für Eure Antworten,

    letztendlich bin ich dabei zu akzeptieren, dass es so ist wie es ist.
    Wir haben auch unseren Frieden damit gemacht, vielleicht keine eigenen Kinder zu bekommen. Wir probieren halt noch ein bißchen, auch mit künstl. Befruchtung, und wenn es nicht sein soll, dann halt nicht.

    Ich werde mir in Ruhe überlegen, was ich noch tun möchte.

    Egal was noch kommt, sicherlich bleibt nichts anderes übrig als sich ganz dem Leben hinzugeben.

    Liebe Grüße Euch allen!
     
  7. goldmund

    goldmund Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    hi busylady,

    in der regel ist ja die moral von solchen g`schichtln immer die selbe: paar probiert jahrelang schwanger zu werden, aerzte attestieren geringe bis gar keine wahrscheinlichkeit, irgendwann geben sie dann auf, finden sich mit ihrem "schicksal" ab, planen ihr leben neu und stuerzen sich in andere projekte und ploetzlich...bumm purzeln die babies ins haus.
    du schreibst, ihr habt euren frieden damit gemacht, vielleicht keine eigenen kinder zu bekommen. ich denk: sobald du aufhoerst dran zu denken, bist du ploetzlich schwanger.

    saturn in fuenf...bleibt da erstens nicht ewig und ist, wie ich finde, zweitens ein mehr als passendes bild fuer die zeit (saturn-chronos), die dir (scheinbar nicht mehr - weil saturn setzt ja grenzen) bleibt, um kinder (5.haus) zu bekommen...moeglicherweise also lediglich ein symbol dafuer, was in deinem bewusstsein vor sich geht.

    irgendwas scheint das kinderkriegen aber ganz generell mit loslassen zu tun zu haben...also auch mit pluto, und dem achten haus.
    was ich in dem zusammenhang beobachten konnte, ist, dass der jupiter durch acht haeufig mit nachwuchs einhergeht (und der steht wie ich gesehen hab, grad auf deiner achten hausspitze. vielleicht solltest doch mal ins blaue hinein nen test machen ?). so geschehen letztes jahr bei einer freundin von mir. und momentan hat mein liebster denselben transit - der wird in 10 tagen vater.


    liebe gruese !!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen