1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schmerzen nach astralreise

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Melekiel, 28. März 2008.

  1. Melekiel

    Melekiel Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    hallo, alle zusammen...
    ich lese seit einigen wochen immer wieder in diesem forum...ich bin erstaunt für wie viele diese astralreisen das normalste der welt zu sein scheinen...
    es wundert mich das viele diese reisen auslösen können, ohne größere probleme hinterher damit zu haben...
    ich kann diesen austritt aus dem körper nicht steuern und es war lange zeit mit körperlichen schmerzen (brustkorb, herzgegend)verbunden...
    ich nehme das verlassen meines körpers bewusst wahr doch dann sehe ich meist nur noch ein sehr helles licht, was mich regelrecht anzieht...bekomme meist angst und dadurch werde ich zurück, in meinen körper, geschleudert...oft möchte ich gar nicht aus meinen körper austretten, da angst vor dem zurückschleudern habe, aber dennoch geschieht es immer häufiger...ich kann das im grunde gar nicht richtig kontrollieren...habe hinterher meist probleme...das herz rasst und die gedanken drehen sich unaufhörlich, bis mich irgendwie wieder beruhige...bin sehr - nun wie soll sagen - empfindsam und nehme alles bewusster wahr...tagelang ist es gerade so, als ob zu viel, auf mich einströmt...
    viele scheinen keine großen probleme mit astralreisen zu haben aber vielleicht kennt ja jemand diese probleme und kann mir hier irgendwie weiterhelfen?:danke:
     
  2. Tanja

    Tanja Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berlin Steglitz
    "hallo, alle zusammen...
    ich lese seit einigen wochen immer wieder in diesem forum...ich bin erstaunt für wie viele diese astralreisen das normalste der welt zu sein scheinen...
    es wundert mich das viele diese reisen auslösen können, ohne größere probleme hinterher damit zu haben..."
    Also, ich versuche mich seit einigen Wochen an Astralreisen und ohne Probleme kann ich leider nicht sagen. Aber ich bin ja auch noch Anfänger.. Hm, dass das einem von alleine passiert klingt für mich fast beneidenswert ( kann aber bei deinem Beitrag nachvollziehen, dass du das wahrscheinlich ein Bisschen anders siehst..)
    Das mit der Herzgegend kommt mir bekannt vor. Ich habe letztens einen "Versuch" abgebrochen, als mein Herz im Schwingungszustand angefangen hat sehr unregelmäßig zu schlagen.
    Über das Nicht-Steuern-können hat Astralengel (beim Thema Astralreisen--Gefährlich, Beitrag 13) etwas geschrieben, was dich interessieren könnte, nemlich dass man es kontrollieren lernt, wenn man es bewusst macht?
    Okay, und um ganz ehrlich zu sein freue ich mich, dass du das geschrieben hast:"bin sehr - nun wie soll sagen - empfindsam und nehme alles bewusster wahr...tagelang ist es gerade so, als ob zu viel, auf mich einströmt..."
    Ich habe mich eine Zeit lang sehr intensiv mit Sensibilitätstraining beschäftigt und kann manchmal die Gefühle anderer Personen (mit denen ich im Raum bin, oder auch auf weitere Entfernung wenn ich sie gut kenne, )wahrnehmen, in etwa so als wären es meine eigenen. Das Lernen die "Energie" anderer Menschen wahr zu nehmen, war damals von meinem Lehrer sogar beabsichtigt gewesen. Ich habe bei meinen Austrittsversuchen bemerkt, dass es sich dabei zu verstärken scheint. Ich habe sogar die Gegenwart des Nachbarn im Stock über mir regelrecht auf mich einströmen spüren. Bei einer Astralreise, die entweder real war oder eine sehr reale Einbildung , habe ich am nächsten Tag auch alles etwas intensiver als sonst gespürt. Aber da wir sowas ja damals bei meinem Lehrer sogar lernen wollten, ist das für mich nicht weiter beunruhigend. Wir haben das aber damals ohne Astralreisen gemacht und ich kapiere ehrlich gesagt den Zusammenhang zwischen Astralreise und diesem Spüren nicht ganz...
    Ähm.. Die anderen schreiben in ihren Beiträgen ab und an, dass man bei astralreisen auch Sachen erschaffen kann und unser Lehrer hat damals mit uns geübt so etwas in der art wie energetische schutzschilder zu erschaffen. Ich habe das ehrlich gesagt nie wirklich gekonnt. Die einzige Erfahrung die ich mit so einem Schutzschild gemacht habe, ist dass die Dinge dann weniger intensiv wahrnehmbar sind. Ich komme bei deinem Beitrag darauf, weil mein Lehrer es genau so formuliert hat: "Die Dinge strömen dann weniger intensiv auf dich ein".
    Du könntest dir also einfach eine Art Kuppel oder so vorstellen, oder etwas um dich was möglichst abgeschlossen ist und das du mit Schutz verbindest. Es sollte dir angenehm sein. Vertraue darauf, dass es auch noch da ist wenn du beginnst deine Gedanken auf Anderes zu richten.
    Vergiss nicht es irgendwann wieder ab zu bauen!
    So wie du das mit dem Einströmen wahrscheinlich meinst oder spürst ist das bestimmt auch ganz anders als bei mir, aber ich habe mich einfach gefreut, dass es einer Person auch nur ähnlich geht. Über irgendeine intensivere Wahrnehmung habe ich nemlich in anderen Beiträgen noch nichts gefunden..
    Viel Glück
    von Tanja
     
  3. Melekiel

    Melekiel Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    hallo tanja...
    ich danke dir für deine antwort und wie du schon richtig erkannt hast, hält sich meine begeisterung in grenzen aber dennoch ist es ein teil meines lebens geworden, mit dem ich nun langsam lerne umzugehen...
    ich nehme die gefühle und zum teil auch die gedanken anderer immer irgendwie wahr und durch diese reisen verstärkt sich das ganze noch...das "empfindlich" sein, kenne ich...mit dem einströmen meinte ich, dass ich die gefühle und gedanken von anderen, in dieser zeit, noch intensiver wahrnehme und spüre...einfach ist das gerade nicht und anfangs hat es mich ganz schön aus der bahn geworfen...werde dies mit dem schutz auf jedem fall versuchen...
    danke nochmal...:)
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Deutschland
    Hi Melekiel,

    Wenn du schon einiges über Astralreisen hier gelesen hast, warum hast du dann noch Angst vor dem weissen Licht? Lass doch deine Angst einfach fallen und gut is.. oder schaffst du manchmal sogar ein wenig astral zu reisen? dann brauch ich ja nichts mehr sagen weil du ja alles schon selber weisst..


    lg
     
  5. Melekiel

    Melekiel Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    hallo harry potter...
    ob ich es schon schaffe astral zu reisen?...nicht wirklich!...ich sehe "nur" das licht und dann überkommt mich schlagartig, die angst...entschuldige wenn dies sage...ich sage mir selbst immer wieder das keine angst haben muß, doch es ist leichter gesagt als getan in diesem moment...kannst du mir vielleicht etwas raten?...:)
    lg
     
  6. Nuranon

    Nuranon Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    47
    Werbung:
    He, wurde zwar nicht gefragt, aber ich antworte mal trotzdem ;)
    man kann denk ich kaum Tipps geben, man kann halt nur sagen, dass es nichts gefährliches ist und man keine Angst haben brauch ^^
    Vieleicht setzt du dich einfach vorher im Kopf mit der Angstsituation auseinander, machst dir einen Plan wie du dir hilfst, wenn es passiert.
    Dass du dir jetzt schonmal im Kopf abspielst was alles passiert, wenn der Zustand kommt und das du dir jetzt klar machst "wenn das kommt, dann denk ich an schöne Sachen" oder sowas ^^
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Deutschland
    Hi,

    Also ich kann mich Nuraron anschließen, dass du dich mit deiner Angst auseinandersetzen musst.
    Wenns dir hilft, kannst du ja hier genau beschreiben warum du Angst bekommst und wovor du denn genau Angst hast.

    Ich denke wenn dich Astralreisen interessieren, kannst du sowohl hier einiges dazu lesen http://www.astralreisen.net/astralwelt/index.html als auch in ein paar Büchern(Robert Monroe, William Buhlman)

    Vie Erfolg und Spass(!) beim Verlieren deiner unnötigen Angst :zauberer1
     
  8. Melekiel

    Melekiel Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    hallo harry potter...
    hallo nuranon...
    ich danke euch...habe monroe gelesen und die seite, astralreisen.net ebenso...
    ich denke das ihr beide recht habt und ich verstehe selbst nicht genau warum ich immer wieder angst bekomme...ich weiß das dies eine hürde ist, die ich wohl noch überwinden muss...mitlerweile bin ich auch neugierig, doch das war lange zeit ganz anders...
    mir wurde immer gebredigt, licht = tod!...außerdem wurde ich vor ca. 3 Jahren mit einem erlebnis konfroniert, welches ich lange zeit als krankheit anerkennen sollte...ich habe nie versucht diese astralreisen von selbst auszulösen im gegenteil - habe sogar versucht es zu underdrücken...es geschah und geschieht einfach und ich habe erst vor kurzem wirklich angefangen nach antworten zu suchen bez. um es mir selbst etwas besser erklären zu können...daher verzeiht wenn mich etwas ungeschickt ausdrücke...ich danke euch jedenfalls für eure antworten...
    lg melekiel:winken5:
     
  9. HarryPotter

    HarryPotter Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Deutschland
    Unterdrücke nichts, denn alles was mit dir passiert ist so gewollt, es ist ein Teil deines Schicksals wenn du es so willst.

    Licht ist gleich Tod? Keine Angst, nur durch das sehen und spüren vom Licht, sei es in Träumen oder sogar ausserhalb deines Körpers, hat das rein gar nichts mit (deinem) Tod zu tun!

    Etwas anderes ist es wenn Menschen einen Tunnel und weisses Licht sehen, wenn sie durch eine Unfall ihren Körper verallsen und dorthin eigentlich nicht mehr zurückkehren (aufgrund der Beschädigungen dier der Körper abbekommen hat!!) können, aber wenn es ihr Schicksal ist weiterzuleben, werden sie "überleben" und weiterleben! Viele die so "klinisch tot" waren, erzählen, dass die Verwandten die sie im Himmel gesehen haben ihnen gesagt haben, dass die Zeit für sie noch nicht gekommen ist; danach gelangten Sie wieder in ihren Körper zurück.

    Vertrau Gott, denn Gott ist Liebe.

    Glaube immer daran, dass du niemals alleine bist und besiege mit Deiner Liebe deine Ängste. Denn wenn du der Liebe wirklich vertraust, ist für Angst kein Platz. Denn dort wo die Liebe herrscht kann es keine Angst geben.(zitat nicht von mir).

    lg
     
  10. Melekiel

    Melekiel Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    39
    Werbung:
    hallo harry potter...
    ich habe jemanden seit geraumer zeit, der mir mit rat zur seite steht...er meint auch immer, dass ich "gott", seiner liebe und auch meiner liebe vertrauen soll...dies ist bei mir so ein thema für sich und ziemlich kompliziert...:confused:...jedenfalls für mich!...bei mir hat sich in den letzten jahren sehr viel verändert und diese erlebnisse haben mich, wie schon erwähnt, etwas aus der bahn geworfen...aber nun gut - ich denke das ich versuchen muss, mich meiner angst zu stellen...du hast recht und ich danke dir für deine antworten...
    hast du eigentlich selbst erfahrungen hinsichtlich astralreisen gemacht?...unternimmst du selbst auch diese reisen?...
    lg
    melekiel:winken5:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen