1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

schamanen-erlebnis

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von WyrmCaya, 9. August 2004.

  1. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Werbung:
    hi, dachte ich poste hier das mal ;)

    ist jetzt etwas her, so ein monat oder sowas... war in meinem traum in einer stadt (viele hochhäuser) als ich dann bemerkte, daß ich träume.

    also dachte ich, ich schau mich mal um, flog dann ein gebäude an und in der mitte dieses wolkernkratzers befand sich eine riesige natürliche höhle.

    erst fürchtete ich mich da reinzugehen, ließ mich aber nicht von der furcht besiegen, sondern trat ein , blieb wachsam.

    plötzlich wurde alles für einen moment schwarz, dann befand ich mich vor einem riesigen grünen Tor. ein agressiver mann brüllte mich sofort an, ich solle verschwinden, also fragte ich ihn erstmal, warum er so sauer ist und ob ich ihm helfen kann. er sagte er kriegt die tür nicht zu, also trat ich an ihm vorbei und half ihm die tür von der anderen seite zu schließen.. er bedankte sich mit einem lächeln und ich ging weiter.

    einige schritte später fand ich vor mir einen Felsblock auf dem ein kleiner Satyr saß, er lächelte mich an und ich fragte ihn, ob ich in der Welt der Schamanen bin, seine Antwort war, ja, auf einem teil davon. ein kleiner hund trotte an mir vorbei, er sah aber nicht irgendwie besonders aus.. ich fragte den Satyr´, ob der hund mein totemtier ist, er sagte nein.. mein totem sei arja (keine ahnung wie man das schreibt), ich sah in verständnislos an und er sagte vampir.. ahh fledermaus.

    ich bedankte mich und sagte ich hab für jetzt genug (wurde anstregend die sagen wir mal luzidität zu wahren), aber daß wir uns bestimmt noch öfter sehen werden.

    hab vor kurzem ein bisschen gegoogelt und etwas über das totem fledermaus gelesen.. muss sagen manchmal ist es faszinierend worüber man alles stolpern kann, obwohl man keine ahnung davon hat (bin kein schamane und praktiziere es auch nicht). was bei der fledermaus stand war aber verdammt treffend.

    in diesem sinne, so long, liebe euch alle und dachte ich teile das mit euch.
     
  2. Liona

    Liona Guest

    Oh schöner Traum,
    eine Fledermaus kommt bei mir manchmal am Zwischengang zur unteren WElt vor. Die steht für Veränderung und Wandlung. Ein spannendes Tier!

    Alles Gute :kiss4: ,
    Liona
     

Diese Seite empfehlen