1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Habt ihr ne idee, was das sein könnte?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Arien, 11. April 2006.

  1. Arien

    Arien Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Schwabach
    Werbung:
    Hallöchen @ all!

    Ich habe vor ca. vor über einem halben jahr ein erlebnis gehabt. Ein patentrezept bekam ich zwar nicht, aber ist ja nicht so schlimm.

    Ich würde mir gerne auch eure Meinung dazu anhören, hier der originale unveränderte text dazu:

    hört sich vielleicht kindisch an, möchte ich aber trotzdem posten da mir das sehr am herzen liegt.

    Ich hab also so ne art Reise gemacht mit Trommelmusik, von Michael Harner, falls den jemand kennt. Ist ziemlich bekannt in der Schamanischen Szene. Nun ja hab mich fallen lassen, dann gings nicht, hab mich auf den bauch gelegt auf ein großes sitzkissen. Das war schon viel besser.

    Ich stellte mir vor das ich eine kristallschale in der hand halte, und alle sterne und den mond dareinstecke. Dann zieht es mich in diese schale hinein und ich befinde mich im all und ich falle und falle und falle, bis ich eine kristallschale sehe, ich schnappe sie mir und falle wieder in die schale rein, ich falle noch schneller, dann kommt noch eine schale ich schnappe sie und falle rein und falle noch viel schneller und dann sehe ich wieder ne schale schnappe sie mir und falle so schnell, das ich das bewusstsein verliere und im dschungel in einen see falle, er ist sehr tief, und ich falle tief rein und auf einmal treibe ich in richtung unterwasserirdische höhle und wache in der höhle auf, da ist eine so diese behaarten spinne glaub vogelspinne oder tarantel wie auch immer, sie sitzt da und auf einmal rast sie um das feuer herum, so schnell bis es ausgeht. Und plötzlich fängt jemand in der dunkelheit zu reden an. Eine weibliche stimme die mir fragen stellt. Nun ja ich halt auf der suche nach meinem Tier, sie fragt mich, für was ich es brauche, bei was es mich unterstützen soll, wie auch immer. Ich antwortete ihr so warheitsgetreu wie möglich. Nun ja, dann auf einmal wird es sehr hell, so art ganz heller nebel, wie im himmel das der um mich rum ist, dann werde ich von einer spinne eingewickelt, total bis ich aussehe wie eine mumie. Auf einmal fragt sie mich also diese stimme ob ich brennen will. Ich weiss nicht was ich genau gesagt habe und sie darauf. Weiss ich nicht. Nun ja ich weiss das ich zugestimmt habe, aber anstatt zu brennen, kamen halt lauter krabbeltierchen auf mich zu und bedeckten mich. Auf einmal war ich ein wesen bestehend aus verschiedenen, kleingetier, halt nur insekten, käfer halt sowas. Sogar hab ich haare aus käfer, alles. Sogar die augen. Die Zähne, die fingernägel einfach alles. Nun ja, das hört sich jetzt krank an, ich weiss nicht ob ich mir das jetzt eingebildet habe, oder ob das einfach so ohne mein zutun abgelaufen ist, befand ich mich in einer männerkabine, und ein mann war da gestanden, ich konnte ihn nicht ausmachen, glaub er war eher alt, und noch einer. Denn küsste ich und plötzlich waren käfer in seinem Gesicht und ich ging wieder. Dann war ich wieder von diesem nebel umringt, die käfer krabbelten von mir runter. Ich befand mich wieder in der höhle. Ich sah eine Fledermaus, kurz fliegen. Ich fragte ob dies mein Tier ist, sie meinte nein, das ist meine begleiterin, ich sah auch kurz einen wolf einen panter, oder wie auch immer. Sie sagte sie lebt in der erde. Nun da kann ich mir nicht viel vorstellen, denn es gibt vieles. Kann auch sein das ich da was sugerriert habe, halt wegen der spinne. Nun ja auf jeden fall als die käfer auf mich krochen, da war so ne abneigung dann aber auch nicht mehr. War nur kurz. Dann nun ja ich hatte eine szene gesehen, falls ihr die kennt aus Elektra diese Frau, die sieht total scharf aus, ich war sie. Ich weinte, ich weiss aber nicht genau wann diese szene war mit dieser frau aus elektra auf jeden fall, sah ich einen löwenzahn mit blüte in der höhle heranwachsen und auf einmal befand ich mich auf der wiese. Ich wollte wieder zurück in die höhle. Also schwupdiwup starb alles und ich befand mich wieder in der höhle. Ich weinte, sogar auch so. Mir war total schlecht. Doch ich wollte nicht mein Tier sehen, denn ich hatte viel zu viel angst das zu sehen was ich sehen will. Und nicht das was ist. Ich bin nun oft ein mensch, der in vielen situationen das und nichts anderes will. Und so kann ich mich irgendwie nicht anfreunden wenn da was anderes kommt. Ich habe eine starke bindung zu der Spinne aufgebaut. Und die lasse ich mir nicht zerstören. Und ich weiss einfach nicht. Das klappt einfach nicht.

    Ach ja und es war auch so, das ich eher der dunklen seite bin, transformation und so weiter. Eher so erdige dinge, ich kann das nicht erklären. Ich weiss was es für mich heißt, aber erklären kann ich es nicht. Es ist das agressive, das animalische. Was nicht heißt, das ich mich auf der dunklen seite der macht befinde wie darth vader

    Ende
    -------------------------------------

    Für mich ist klar das die Spinne mein Krafttier ist, das war schon vor der zeit diesen erlebnisses. Jedoch dachte ich da ich suggeriere es vielleicht, aber ich war trotzdem irgendwie sicher das es das ist. Ich hatte in meiner Vergangenheit so wie heute das problem mit richitgen Spinnen. Anzufassen und so. Heute habe ich eigentlich keine probleme mehr, anfassen tue ich sie zwar nicht, aber wenns brennzlich wird, tue ich sie aus dem raum.

    Ich muss noch zu dieser Reise sagen, das ich davor keinerlei erfahrungen mit schamanischen Reisen gehabt habe. Jedoch da ich momentan das Buch der Weg des Schamanen lese, das mit der Höhle sehr bekannt vorkommt, ich habe davor nichts dergleichen gelesen.

    In einem Privaten Forum erfuhr ich, das es eine art Zerstückelung sein kann, und mir ist bekannt das Zerstückelungserfahrungen eine art Schamaneneinweihung ist, ich will jetzt zwar nicht Schamane werden, könnte zwar mein weg sein, aber momentan ist das nicht sehr relevant für mich.

    Ich beschäftige mich intensivst mit Traumfänger, der Spinne und den ganzen Mythos drumherum. Und ich glaube an die Göttin in form von Spiderwoman, einer indianischen Göttin, mit der ich sehr eng arbeite.

    Vielleicht könnt ihr mir ja bei diesem Erlebnis ja weiterhelfen, falls ihr fragen habt, scheut euch nicht davor, sie zu stellen.

    Liebe Grüße

    Arien
     
  2. Sitanka

    Sitanka Guest

    mich hätte interessiert was du jetzt konkret von uns wissen möchtest. ich denke ja wenn du das reinstellst, dann hast ja du eventuell ein paar fragen an uns.

    ich versteh einfach noch nicht so ganz was wir mit der geschichte die du erlebt hast machen sollen. ich finde sie war sehr interessant, eine typische schamanische reise, aber was möchtest du jetzt von uns diesbezüglich hören.
     
  3. Arien

    Arien Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Schwabach
    Hallöchen Sitanka!

    Entschuldige. Ich würde gerne wissen, ob das denn eine art Zerstückelung war, wie mir vom Privaten Forum mitgeteilt wurde, ich kenne mich da nicht aus um das zu beurteilen. Und naja mehr fragen kann ich so nicht stellen, außer, ob mir jemand noch was über die Reise sagen könnte, kann ich jetzt nicht so in einer Frage formulieren.

    Liebe Grüße

    Arien
     
  4. Iseeu

    Iseeu Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamburg
    Sorry, aber Das hört sich für mich definitiv nicht nach Zerstückelung an!
    Deinen Aussagen zu Urteilen bist du auch noch nicht dazu bereit (was nicht negativ ist oder so gemeint ist).
    Deine Begegnung mit der Spinne war sehr intensiv - hast du diese Begegnungen derart öfter? Wie hat sich das seitdem Entwickelt? Wie hast du dich seitdem entwickelt?

    LG Iseeu
     
  5. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    hi arien

    interresant ist dass zerstückelungen oft oder anderst auch genannt initation oft sehr kurz dauern. das liegt wahrscheindlich daran, dass zeit überhaupt keine rolle spielt. beschreibend sind für initationen die überraschungsmomente überhaupt bei solchen die so kurz dauern aber auch bei längeren kommt es häufig vor das mit einem schockverhalten gerechnet werden kann.

    da auch diese kurzen initationen wie gesagt, wegen der zeit, eine halbe ewigkeit dauern können, darf man die nahtod erfahrungen nicht nicht als irrelevant abstempeln, aber nicht jeder von diesen menschen ist automatisch schamane. erst die geschichte eines schamanen macht einen schamanen aus so sehen es viele menschen. doch bedenke umso genauer solche dinge erzählt werden desto leichter kann man sich einen schamanen nennen.

    zu der geschichte mit der spinne als krafttier, kann ich mir schon einen reim machen, was sie für dich bewerkstelligen kann. ist dir das auch klar? denn in der geschichte ist das die finale frage von der frau über die spinne an dich. wenn du nicht weißt was es zu bedeuten hat, nimm die wiese mit dem löwenzahn als dogma oder omen, denn ihr kannst du sowieso nichts mehr antun.

    wenn spinnen für dich ein problem sind dann sollen sie sich nächstens von dir fern halten denn du bist für sie soetwas wie eine quelle der inspiration. das gilt speziell für die eine spinne der du begegnet bist. aber kennenlernen wirst du spinnen nicht wirklich doch als kraftquelle können sie doch nützlich sein. das innenleben einer spinne muss total interessant sein, überhaupt mit ihren zig augen. das ist doch ein faszinierendes geschopf mit einer außerordentlichen wahrnehmung, beneidenswert.

    zum thema krafttier: meines ist eben ein verbündeter. auch wenn blöd erscheint, doch möchte ich auch mehr über ihn erfahren, sieht der verbündete aus wie ein leerwandler aus dem spiel world of warcraft. vielleicht kannst du im austausch etwas zu ihm sagen.

    viele Grüße Z

    p.s. isseu; nimm doch mal an es war eine zerstückelung, wär doch toll, wenn es passt.
     
  6. Arien

    Arien Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Schwabach
    Werbung:
    Hallöchen ihr lieben!

    @Isseu: Kein problem, ich kann auch mit negativen aussagen leben, wenn sich was widerspricht. Danke dir.

    Ja ich habe diese Erfahrungen sehr oft, sehr intensiv. Wenn ich zu geführten Meditationen gehe, spielt sich bei mir was ganz anderes ab, sobald ich in der Entspannung bin, verselbstständigt es sich immer. Aber ich merke sobald mein Denken einsetzt, und dann drücke ich auf die Stoptaste und dann kommt es wieder ins fließen und dann gehts weiter.

    Ich habs zwar nicht so in Löcher gehen, dafür mit Baum eins werden, in den Baum gehen, in Höhlen gehen, in die Erde fallen, während in der Erde fallen in eine höhle gehen.

    Seit ich das buch von Michael Harner der Weg des Schamanen angefangen habe, habe ich vieles festgestellt, ich suche nach meiner eigenen Heilweise, etwas was mich ausmacht und da war dieses Saugen, aber das hatte ich vor ca. 2-3 monaten, und als ich zu den heilweisen komme, wird was vom saugen beschrieben, das sich fast mit meinem überschneidet.

    Wegen der Spinne. Hat sich vieles getan. Ich bin zwar heidin, habe mich aber noch nirgends festgelegt. Glaube an eine göttin, früher war für mich das indianische nicht so DAS Thema.

    Als ich der Göttin geweiht wurde, kurz davor habe ich mit meinem Weiher und engen Freund eine Vision Quest gemacht. Und da sah ich sehr vieles, u. a. auf einem Seidentuch eine spinne, ich denke es war die kreuzspinne, die erinnerungen verblassen, naja soweit ich weiss, habe ich was von einer kreuzspinne gefaselt. Naja als dann die Weihe zu ende war, habe zu dem Seidentuch geschaut, das hatte ich die ganze zeit bei der Vision Quest an, und da war diese Spinne wie aus meiner Vision.

    Die Spinne begleitet mich schon mein leben lang. Ich hatte früher solche angst, wenn ich eine sah, das ich so nen anfall bekommen hatte, das es an meinem ganzen körper gekribbelt hat, und ich rumgehüpft bin wie rumpelstilzchen, um die imaginären spinnen loszuwerden.

    Jedoch wollte ich mich immer mit ihnen anfreunden, habe sie oft vor irgendwelchen sachen gerettet und so. Auch als die nachbarskinder als ich ca. 7-9 jahre alt war eine aktion starteten, tötet die spinnen, in dem sie die beine abrissen und dann auf den körper drauftreteten, habe ich zwar ein bischen zugeschaut, meinte dann aber sie sollen aufhören, das währe grausam.

    Andere menschen sagen, ihr Krafttier währe der Bär, der Wolf, Adler, Rabe, ist eher die gängigsten, also die häufigsten. Ich hatte für mich nie und nimma gedacht das es die Spinne ist, vor der ich die größte angst hatte.

    Sie begleitet mich mein leben lang. Seit Juli/Juni 2005 wohne ich alleine, zog bei meinen eltern aus, und schwupdiwup wurde ich zum zentrum der spinnen. Täglich entdeckte ich eine, ohne nach ihr zu suchen, aber statt sie zu töten oder rauszuwerfen, lies ich sie da, wenn sie für mich keine unmittelbare bedrohung darstellte, wie im zentrum in meinem bett und so. Ansonsten trug ich sie dort, wo es uns beiden am besten geht. Ich rede auch mit ihnen und beobachte sie. Auch wenn da noch ein gewisses Grauen da ist, aber auch eine erfurcht.

    Von der Göttin her, habe ich ein sehr innigen und intensive beziehung zu Spiderwoman. Obwohl sie auf den meisten bildern als webende und frau im mittleren alter ist, sah ich sie immer als kleine omi, die es faustdick hinter den ohren hat und dauernd schabernack treibt. Jaja omimi, sie und die spinnen sind für mich die quelle der inspiration. Von ihnen schöpfe ich kraft.

    Auch beginne ich mit Traumfängern zu arbeiten, mache selbst welche in allen farben und formen. Wenn schon im handwerklichen dann da.

    Ob ich schamanin sein will oder nicht, das weiss ich nicht, durch so einige dinge die mir widerfahren, ziehe ich auch wissen an, die früher und auch jetzt von ihnen betrieben werden, und wer weiss vielleicht bin ich ja dazu berufen oder war es mal in meinem früheren leben, ich weiss es nicht, ich nagele mich da auch nicht so fest. Als beispiel, auch bei ritualen, tanze ich lieber ritualmäßig um kraft freizusetzen für das thema das ansteht. Auch sehe ich oft exakt genau das Krafttier in dem Menschen das er da hat. Und es wird mir auch oft genug bestätigt das es so ist.

    @Z: Würde mich über weitere informationen freuen, hört sich recht interessant an was du da so schreibst. Wegen Warcraft, kann ich dir nicht sagen was das ist, da ich Warcraft noch nie gespielt habe. Der obige Text ist auch an dich gerichtet.

    Liebe Grüße

    Arien
     
  7. Iseeu

    Iseeu Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamburg
    Hi Zanzil,
    zuersteinmal Ist das betrachtungsweise ob es toll wäre oder nicht, ich denke viele Übersehen die Aufgaben die dann anstehen - die bestimmt nicht toll sind.
    Desweiteren sollte man nicht danach gehen ob man meint ob es toll wäre oder etwas gerne hätte - wir sind ja nicht bei wünsch dir was - und nach der Beschreibung ist es keine zerstückelung.

    Ohne mich jetzt in Wortgeplänkel verstricken zu wollen, aber entweder verstehe ich dich falsch (meinst du Initiation?) oder du hast da was verdreht. Eine zerstückelung ist nicht gleichzusetzten mit dem Wort initiation. Vllt magst du da nochmal bitte nachschauen.


    So meine kurze Meinung und Erfahrung dazu: Zeit ist relativ, denke das meinst du damit, oder?
    Desweiteren machen Gemeinschaften Schamanen zu Schamanen! Nicht Geschichten! Geschichten machen Helden - was natürlich Schamanen auch sein können ;)

    LG Iseeu
     
  8. Iseeu

    Iseeu Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Arien :jump4:

    Mach dir keinen Kopf über sowas, das entscheidest du nämlich nicht alleine. ;)
    Lass es auf dich zukommen und geh´ deinen Weg weiter. Hört sich sehr gut an. Titel vergiebt man eh nur anhand von Taten - nicht dafür was Menschen sein wollen.

    Sicher das du Krafttier meinst? Was siehst du in dem Menschen, wenn ein Mensch mehrere Krafttiere hat?

    Gruß an die Spinne [​IMG]
     
  9. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    darüber könnten wir noch lange diskutieren!

    stimmt! ich hab da aus der geschichte die erzählt wurde rückschlüsse gehalten und gemeint es höre sich so an wie eine initiation, da die reise mit öffenen augen vonstatten gegangen ist und manchmal nur schwer zu verkraften ist, was ein indiz für initiation sein kann. arien wie ist dir dieses außerordentlichers erlebnis eigentlich zu herzen gegangen. bei dir isseu bin ich mir gewiss so hab ich zumindest deine erste antwort in diesem threat aufgefasst dass es etwas fassbares ist solche reisen zu unternehmen. und jetzt sind wir wieder bei dem punkt zerstückelung was ist das eigentlich?!
    und ja ich meine initiation, danke :) :clown:

    mit deiner antwort hast du gut gekontert! ja, doch, ich meine zeit ist realativ, aber nicht im ermessen von einsteins relativitätstherie sondern in schamanischer sicht.

    LG Z
     
  10. Arien

    Arien Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Schwabach
    Werbung:
    also ihr beiden tztztztz, bitte nicht streiten, das ist doch kein grund zu streiten. Habt euch wieder liep, büdde. :liebe1:

    @Isseu: Wenn du Schamane als Titel siehst, so hab ich es jetzt verstanden, sags wenn ich da falsch liege. Klar, oft genug kann man nur einen gewissen Titel erhalten durch die Taten.

    Japanische bzw. chinesische Meister/Lehrer können sich auch nicht selbst Sensei nennen, klar können, aber das währe aufpolieren des egos, jedoch dürfen es die Schüler und sobald der Meister/Lehrer diesen Titel vom Schüler erhält ist es eine große ehre.

    Ich selbst bin heidin, jedoch keiner bestimmten gruppierung zugeordnet, wenn ja, dann das Hexentum. Aber den Titel Hexe kannst du dir nicht durch taten verdienen, dies ist eine Lebenseinstellung, jedoch kann man Hexe nicht mit Schamanen gleichsetzen.

    Ich bin ein mensch ich will, es gleich sofort auf der stelle, entweder ganz oder gar nicht. Ich weiss ich bin zu ungeduldig. Aber ich will immer eine sofortige Antwort, die meinen Zweifel erschlägt. Da brauch ich einfach mehr geduld.

    Ich werde heute eine schamanische Reise machen, zwar nicht speziell dem, aber auch dem, um fragen zu stellen und um andere sachen zu erfahren und so weiter.

    Als ich so am PC saß und naja rumgrübelte, kam ich ins gespräch mit meinem Geistführer, und wir unterhielten uns ne weile. Er meinte, ich müsse mehr vertrauen haben. Da ich recht wenig vertrauen habe, in die die vertrauensvoll sind und denen vertraue die es nicht sind. Komplizierte sache. Er meinte ich durchlebe gerade eine zerstückelung, es waren nicht meine worte, bezüglich channeln kann ich öfters erkennen wenn was von mir kommt und was vom Geistwesen kommt. Und das war definitiv von ihm. Ich möchte da noch hinzufügen das ich denke das es sich da auf das Thema Vertrauen bezieht und ich die person bin die mich zerstückelt. Naja. Zerstückelung hin oder her, ihr beide seid zwei wunderbare gesprächspartner, hoffe auf weitere beiträge von uns drein und natürlich von anderen.

    @Iseu: Ich weiss da nicht genau, das ist immer so schwammig, es bezieht sich auf das Hauptkrafttier, bzw. das Totemtier, halt das was das lebenlang da bleibt, wobei es die andere form gibt, so man mehrere haben kann und sich viele abwechseln und so.

    Liebe Grüße

    Arien

    PS: Den Gruß richte ich aus, hatte ne wunderbare unterhaltung heute wieder mit einem ganz wunderbar schrökeligem exemplar, in meinem vorratsschrank, hihi. Sie lebt noch. Und haust immer noch im schrank ab. Schrank auf, du Spinnchen, ich soll dich lieb grüßen von der Isseu. Lieben gruß zurüüück. Brabbl.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen