1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Saturn 6.Haus ?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von monja0676, 19. September 2013.

  1. monja0676

    monja0676 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    1.068
    Werbung:
    Hallo,
    kann mir jemand sagen der Saturn kommt jetzt in mein 6.Haus, in 5. Haus hat er schon viel angerichtet, denn meine Lebenslust suche ich nur mehr, verlasse das mein Haus nur mehr wenn ich muss, und was ich so weiß hat das 6.Haus auch mit Krankheit zu tun, jetzt werde ich schon etwas nervös.
    Meine Daten 17.05.1967 um 06:05 morgens in Mödling

    vielen Dank für Hilfe

    lg
    monja
     
  2. Cosmoparticle

    Cosmoparticle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    401
    Mach dir keine Sorgen. Ich bin vom Merkur gefallen, welcher sein Domizil im 6. Haus hat. Ich bin übrigens der Schlüssel (so ist mein wahrer Name), das Sinnbild des Hermes (so ist mein mythologischer Name) und heute habe ich einem anderen Kind des Merkurs, der Jagdgöttin Diana, öffentlich auf Facebook vor ihren mehr als keine Ahnung 2.000 Freunden mitgeteilt, dass sie wie ich Hermes von Merkur gefallen ist und nicht nur so heißt, sondern diese Göttin zum Leben durch ihre (Wieder-) Geburt hat, wie es ihre Seele immer tut.. Diana, die Göttin der Jagd, ist heute wohl die erfolgreichste Tri-oder sonstwas für Marathonläuferin aus Deutschland und ich wusste bereits vor 10 jahren, als wir zusammen Abitur hatten, dass sie die Göttin Diana ist. Das ist kein Zufall, dass es sich bewahrheitet hat und sie die beste Läuferin Deutschlands ist. Ich denke neben ihrem mythologischen Namen "Diana", sollte ich ihr irgendwann ihren wahren Namen "Schuss" mitteilen, denn meine Zwillingsschwester ist die Schüssel, mein Seelenpartner das Schloß, ich der Schlüssel, und der Seelenpartner der Schüssel, die auch vom Merkur kommt, ist der "Schuss". (Denn nur der Schuss kann die Schüssel zerspringen, wie nur der Schlüssel das Schloss öffnen kann!)

    Jedenfalls kann ich dir als Merkurs Kind gute Kunde tun: Immer wenn ich in einem der Horoskope meiner Freunde Saturn im 6. Haus sehe, dann ist das eine gute Position, für diesen Tu-Nicht-Gut-Planeten, dessen eines Kind der Ex-Kanzler Schröder ("Sodom") und dessen anderes Kind neben ach so vielen die "Show" (oder auch "Schau", Snowden, dem CIA-Agenten der USA) ist. In meiner ehemaligen Mitbewohnerin, die übrigens auch ein Arzt in früheren Leben einst war, wohnt Saturn im Geburtshoroskop dort inne und sie studiert erfolgreich Medizin, andere sind sehr fleißig und geschäftstüchtig mit dieser Stellung, wenn auch faul, trotzdem erfolgreich, weil Merkur und Saturn im 6.Haus zusammen Erfolg signalisieren.

    Ich denke, nur ein verletzter Merkur wirkt im 6. Haus negativ auf die Gesundheit, ein verletzter Saturn aber nicht, sondern maximal auf Statusverluste, du darfst dir aber keine Sorgen machen. Denn du musst auch Hoffnung haben, damit alles gut wird.

    Saturn kann in anderen feldern (z. B. im dritten Haus) signifikant Krankheiten anzeigen (im dritten Haus zum Beispiel Atemwegs- oder Nervenbeschwerden), aber im dritten haus sind Merkur und Saturn verbündete: Merkur wirkt positiv (oder negativ) auf Leistungsfähigkeit und Saturn wirkt positiv (oder negativ) auf Erfolg.

    Es blüht dir wegen dieser Stellung auf keinen Fall gesundheitlicher Schaden! Ich bin Hermes, Zwilling am M.C., Jungfrau am A.C. und Merkur im Fall im Löwen im 11. Haus. Glaub mir!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2013
  3. Cosmoparticle

    Cosmoparticle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2011
    Beiträge:
    401
    Was ich noch sagen wollte: "Glaub mir, Saturn ist im Hause meines Mutterplaneten, um zu streben und sich unsere Fähigkeiten zu nutze zu machen."
     
  4. Ouranos

    Ouranos Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Salzburg in Österreich
    Liebe Monja,

    im Anschluss meine Deutung:

    Zuerst dein Radix:

    [​IMG]

    Dein Problem spiegelt sich grundsätzlich in deinem Mond/Sonne/Neptun-T-Quadrat wieder.

    Der Mond steht im Löwen im 4. Haus, somit richtest du deine Wahrnehmung und dein spontanes Empfinden auf dein Innenleben. Aus deinem Innenleben heraus versuchst du, das Gefühl von Stärke, Selbstsicherheit und Ausdruckskraft zu erlangen. Du suchst in dir selbst nach der Quelle von Lust, Spaß und Vergnügen.

    Der Mond steht direkt am IC, wodurch es sein kann, dass du dich schnell auf der Suche nach deinem Lebensgeist in dir selbst verlierst. Der Mond selbst steht im aufsteigenden Quadrat zur Sonne in 12, womit du aktiv und suchend in dir selbst nach der Kraft des Lebens schürfst.

    Die Sonne selbst ist Dispositor von Mond und dem 4. Haus und steht in Haus 12, leben tust du dein Bedürfnis nach dem finden der Lebenskraft in dir selbst insofern, als das du dich von der Außenwelt isolierst. Die Sonne in 12 lebst transzendent, sprich, du lebst deine Ausdruckskraft nicht in der materiellen Welt direkt aus, sondern sie bleibt abstrakt, gedanklich und eine Idee. Im Grunde wird aus einem konkreten, subjektiven menschlichen Empfinden bei dir eine abstrakte Idee, welche in der Stille und dem Rückzug wirkt, da sie dort unverfälscht bleibt.

    Für ein Individuum ist so etwas alleine schon eine große Herausforderung, nun steht der Neptun zur Sonne in Opposition und zum Mond im Quadrat. Das 6. Haus hat damit zu tun, sich alltäglichen Dingen hinzugeben, wie z.B. die Post holen, den Klempner anrufen oder einfach das Auto richtig einzuparken. Sprich, mit Neptun in diesem Haus klinkst du dich aus dem Alltag aus, wodurch die Sonne in 12 und der Mond in 4 durch noch mehr "Transzendenz" genährt werden.

    In einem positiven Sinne hast du die Fähigkeit und Chance, dich von subjektiven, egoistischen und selbstbezogenen Antrieben unabhängig zu machen. Du kannst in den kleinen, alltäglichen Dingen und Gesten das Wesen des Lebens erkennen und für dich aus dem Alltag die Zeichen und Symbole erkennen, welche dir innerlich Mut und Kraft geben. Diese Lebenskraft nährt sich jedoch aus einem Gefühl der Geborgenheit, die sich nicht auf bestimmte Quadratmeter einer Wohnung beschränkt, sondern in dem Gefühl, im Leben selbst aufzugehen.

    Vielleicht hattest du in deiner Kindheit kein eigenes Zimmer, oder du musstest dein Zimmer mit Geschwistern teilen, du konntest die Türe vielleicht nicht abschließen oder ihr musstet oft umziehen. Oder deine Eltern waren nicht anwesend oder unklar in ihrer Position.

    In der Sekundärprogression steht die Venus direkt am IC und löst das Sonne/Mond/Neptun-Quadrat aus. Sie ist ebenfalls Herrscherin von Haus 12 und Dispositor der Sonne.

    Die Venus am IC macht dich darauf aufmerksam zu prüfen, wie es mit deinem Selbstwert bestellt ist, deiner Selbstakzeptanz und deinem Identitätsgefühl. Fragen wie "Was tut mir gut? Liebe ich mich selbst? Was brauche ich, um mich geborgen und geliebt zu fühlen?" beschäftigen dich.

    Diese sekundäre Auslösung wird ab Februar 2014 und November 2014 durch den Transit von Saturn über Neptun deutlich aktiviert.

    Mond ist vom Temperament her kalt und feucht, Neptun dürfte ebenfalls kalt und feucht sein. Saturn ist kalt und trocken, somit bringt er mehr Struktur, Halt und Festigkeit in dein Leben. Du wirst dich mehr mit den realen Dingen beschäftigen, die alltäglichen Herausforderungen meistern wollen und dich aus deiner Isolation wieder ein Stück weit in die Welt bewegen.

    Saturn ist der Hüter der Zeit, und zwar deswegen, weil die Zeit die Dinge und Anlagen in Erscheinung bringt. Sprich, wenn Saturn dein 6. Haus die nächsten 3-4 Jahre durchwandert, wirst du lernen, aus deiner Isolation ein Stück weit herauszutreten, denn Saturn bietet dir Halt und Struktur.

    Was mir noch allgemein einfällt ist, dass du durch deine sehr dominante Haus 12 - und Neptun - Betonung evtl. dazu neigst, allzu strukturlos und "offen" durch die Welt zu gehen, ohne Filter. Du wirst vom Leben manchmal wahrscheinlich überschwemmt, die fehlt die Klarheit und Richtung, um dich zu orientieren. Deshalb suchst du auch die Isolation und den Rückzug, um die Grenzen und Strukturen zu finden, welche dir fehlen bzw. die Verbundenheit mit dem Leben, welche dir anhand der fehlenden Abgrenzung schwer fällt aufzubauen.

    Das Leben, sprich Sonne und Mond, ist jedoch nur möglich, wenn wir auf gewisse Dinge verzichten. Wenn wir uns in allem auflösen, uns allem hingeben und mit dem Strom des Lebens zu sehr mitgehen, verlieren wir irgendwann Richtung und Orientierung, die Lebenskraft verflüchtigt sich, da sie in alle Richtungen zerrinnt. Wie Wasser, welches ohne Gefäß zerrinnt.

    In der 2. Resonanz, dem, was dir zur Vollständigkeit fehlt, steht der Mond in Haus 8 und die Sonne in Haus 2.

    Was du also brauchst, wäre die Hinwendung zu einem bestimmten Prinzip. Du müsstest eine klare Entscheidung treffen, dich auf eine bestimmte Sache wirklich einlassen, dich binden und klare Ziele definieren. Diese Ziele müsstest du dann umsetzen und daraus für dich etwas aufbauen, was dir zeigt, dass du wo angekommen bist. Du müsstest dich für etwas entscheiden lernen und dies dann im konkreten Leben, in der Materie umsetzen. Eine Idee entwickeln, dich an sie binden und in die Materie bringen.

    Lebenslust und Kraft im Sinne des Subjektes können nur entstehen, wenn ihre Energie gebündelt, konzentriert und gerichtet wird. Geschieht dies nicht, lässt es sich zwar gut in der Erleuchtung und der Hinwendung zu Gott leben, doch auch dort hat es eine gewisse Richtung. Doch liegt der Grenzenlosigkeit in Bezug auf das Lebe eine Orientierungslosigkeit zugrunde, zerrinnt die Lebenskraft in das Nirvana.

    Sprich, bevor du dich und deine Lebenskraft in den weiten Sphären bzw. in der Isolation suchst, brauchst du einen festen Rahmen und ein Konzept, innerhalb dessen Rahmen du dies umsetzen willst.

    LG Ouranos
     
  5. Ouranos

    Ouranos Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Salzburg in Österreich
    Vielleicht hilft dir auch mein Beitrag zum 12.Haus weiter:

    Astrodeutung: Das 12. Haus

    LG Ouranos
     
  6. monja0676

    monja0676 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2008
    Beiträge:
    1.068
    Werbung:
    Hallo Ouranus,

    danke du hast wirklich mich beschrieben, jetzt kann ich damit was anfangen, hoffe es hilft mir.
    Vielen Dank nochmal.
    lg
    monja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen