1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Salz-sucht

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von käfer, 6. März 2008.

  1. käfer

    käfer Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo ihr lieben zusammen,

    hätte da mal ne Frage : Ich kann ohne Salz überhaupt NIX essen, übersalze mein Essen meistens, weil ich das geschmacklich brauche.
    Habe aber auch immer geschwollene Finger und Beine.
    Weiß jemand von Euch, ob es ein Krankheitsbild gibt, bei dem der Körper das ärgste Salz/ Gewürz verlangen hat?????

    Danke euch im voraus für eure antworten und wünsch euch Liebe,Licht und Zufriedenheit!!!
    Lg Käfer
     
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Krankheiten, die ein Verlangen nach Salz haben, kenne ich zwar nicht. Ich weiß aber, das ein zu hoher Salzkonsum Nierenleiden und Sodbrennen hervor ruft.
    Ansonsten hier mal ein Link..... http://www.google.de/search?hl=de&q=Verlangen+nach+Salz&meta=

    Vielleicht wirst du ja so fündig!!

    AL
    AE
     
  3. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Hallo Käfer,

    also ich mags auch gern salzig, scharf, sauer... hat laut TCM irgendetwas zu bedeuten, weiß aber leider nicht mehr, was.

    Sorry, dass ich nicht wirklich helfen konnte - aber vielleicht schaust du ja auch mal zu einem TCM-Berater.

    Alles Liebe
    Kessy
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
  5. SweetChiqa15

    SweetChiqa15 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Ravensburg
    Der Körper nimmt das was er am nötigsten braucht. Denk ich mal
    Auch ich bin so ein Kandidat der viel salziges und würziges isst ! :weihna1

    Und hier ein link von meiner suche in google

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,324765,00.html

    Da ist es allgemein beschrieben, warum manche menschen solche fressattacken haben :)

    Hach da hab ichs :weihna1

     
  6. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.747
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    http://schuessler-salze-liste.de/funktionsmittel/10-natrium-sulfuricum.htm!
     
  7. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Da das hier ein Esoterikforum ist, sollte man auch folgende Möglichkeit überdenken:

    Wir Menschen existieren ja nicht nur als materieller Körper, sondern bestehen auch auf feineren, nicht mehr materiellen Anteilen.
    Diesee feinstofflichen Körper enden nicht an der Außengrenze unseres sichtbaren Körpers, sondern gehen über diese hinaus, korrespondieren sogar mit anderen in der Umgebung befindlichen menschlichen und anderen Energieformen.
    Sämtliche Körper des Menschen stehen im strengen Zusammenhang miteinander. Wenn sich in einem Körper etwas ändert, dann werden diese Änderungen früher oder später auch in den anderen Körpern sichtbar.

    Deshalb halte ich es durchaus für möglich, daß sich in Deinem energetischem Umfeld irgendetwas befindet, was die feinstoffliche Schwingung des Salzes benötigt und Dich so veranlaßt, verstärkt Salz zu essen.

    Salz hat für mich (ohne daß ich mich je mit entsprechenden alchimistischen Theorien ... befaßt hätte) eine vergegenständlichende, den Durchfluß hindernde Wirkung. Aber ich mag mich hier auch irren.

    Lelek
     
  8. Shayesda

    Shayesda Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    209
    Ort:
    In der Nähe von Hamburg
    Tachjen euch :)

    Nun ich kann zuerst einmal nur sagen : Beim Arzt oder Heilpraktiker deines Vertrauens abklären lassen!

    Natrium... also der Hauptbestandteil des Salzes wird im Körper ja unter anderem bei der Reizweiterleitung benötigt... aber auch beim Wasserhaushalt und bei den Verdauungsvorgängen.

    Ich kann dir nicht sagen wofür solch eine "Salz-Sucht" Charakteristisch ist... jedenfalls nach meinem derzeitigen Wissensstand nicht. Ich weiß nur das zuviel Salz zu Bluthochdruck, Herzrasen und Ödemen führen kann... und so wie du es beschreibst mit den geschwollenen Fingern und Beinen sind zumindest die Ödeme (Wasseransammlungen im Gewebe) schon vorhanden.

    Ich halte es für sehr empfehlenswert es von jemanden abklären zu lassen der sich wirklich auskennt. Aber du wirst definitiv früher oder später deinen Salzkonsum verringern müssen, wenn du deinen Körper entlasten möchtest.
    D.H nicht auf Salz zu verzichten sondern langsam und bewusst die Menge zu reduzieren, außerdem mineralstoffarmes Wasser trinken (also mit wenig Natrium gehalt). Das Lindert zumindest schonmal die Ödeme und schont den Körper.

    Sonst würde ich noch dafür sorgen, dass Leber und Nieren ein wenig gepflegt werden und den Lymphfluss würde ich auch anregen... aber da fragst du besser dann beim Arzt/Heilpraktiker nach... es wäre nämlich zuerst wichtig zu wissen ob eine Grunderkrankung vorliegt und die eventuelle Behandlung daran zu orientieren. Wenn es wirklich nur eine Art "Salz-Sucht" ist könnte man das gut angehen... kenne da einige Möglichkeiten, die ich dir vielleicht später mal in einer PM zukommen lassen werde :)

    Zuerst aber tu dir selbst den gefallen und ziehe eine fachmännische Meinung ein. Das solltest du dir selbst wert sein :) Hier im Forum kann man viel schreiben und vermuten... aber die wirkliche Problematik kann so, denke ich, nicht erfasst werden.

    P.S. : Ich hab nichts gegen eine ganzheitliche und feinstoffliche Ansicht. Aber ich finde bei gewissen Sachen sollte man doch zuerst dafür sorgen, dass die Belastung für den Körper nicht zu groß bzw. gelindert wird. Danach kann man immernoch schauen woher die Problematik wirklich gekommen ist.

    Viele gesalzene Grüße ^^

    Shayesda
     
  9. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Also auf Grund der Symptomatik (geschwollene Finger/ Beine) würde ich dir dringend raten, dein Blut untersuchen zu lassen und zwar den Mineralstoffhaushalt.

    Es ist wichtig, das die Mineralstoffe in einem Gleichgewicht sind.

    Zu wenig Natrium ist nicht gut, da es da Wasser nicht im Körper hält und du so zu austrocknungen neigst.
    Zu viel Natriumist auch nicht gut, da du sonst das Wasser nicht ausscheiden kannst und auf die Dauer das Wasser erst in Beinen, Bauch und Armen einlagerst und später in der Lunge. Di ertrinkst dann förm,lich.

    Dazu kommt, das meist das Kalium auch in Disharmonie ist undKalium ist wichtig für das Herz, sonst kriegst du früher oder später auch da Problem, anschließend kommt dein Glukosehaushalt in schwierigkeiten und du schädigst deine Bauchspeicheldrüse (du riskierst einen Diabetes).

    Also ab zum Arzt und Blutkontrolle.
     
  10. käfer

    käfer Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    vielen, vielen Dank für eure antworten/Tipps und vorschläge. Ist vieles dabei was ich mitnehmen kann.
    Thx nochmal und wünsch euch einen wunderschönen Sonntag!!!

    Werde versuchen, das salz zu minimieren, wird verdammt schwer, aber ich geh`s an, denn mein Körper ist mir schon wichtig!!!!

    Lg an alle
    Käfer
     

Diese Seite empfehlen