1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Rezeption

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Esmeralda19678, 7. Juni 2008.

  1. Werbung:
    Hallo, zusammen!

    Lerne gerade fleissig und bin dabei an dem Begriff "Rezeption" hängen geblieben. Ich habe dann gestern ein Radix gehabt, wo die betreffende Person gleich drei Rezeptionen hat. Was genau bedeutet das? Wie kann ich das deuten?

    Freu mich auf Antwort...

    LG
    Susanna
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    eine Rezeption verbindet die Planeten (zB Mond in Wassermann, Uranus in Krebs). Sie stehen über die ZEICHENVERBINDUNG in Wechselwirkung wie bei einem Aspekt. Das hängt mir dem DOMIZIL zusammen, also dem Herrschersystem.

    Wenn der eine Planet Probleme hat, wirkt sich das auf den anderen aus. Wenn der Planet einen guten Transit hat, kann das auf den anderen wirken.

    Es gibt auch eine schwächere Rezeption, wenn es sich um Erhöhungen handelt, oder wenn alte Herrscher beteiligt sind (zB Saturn in Fische und Jupiter in Steinbock (Jupiter ist in Fische der klassische Herrscher).

    Glück auf und Hopp Schwuiz und Ösis brasselt mal den Ballertretert oder wie ihr das im Fussball nennt
    Stefan
     
  3. Pars Fortuna

    Pars Fortuna Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Susanna,

    Rezeptionen können durch alle Würden stattfinden: Domizil, Erhöhung, Triplizität, Grenze (Term), Gesicht (Dekanat), Exil (Vernichtung), Fall.

    Es gibt gemischte R. und gegenseitige R.
    Gegenseitig ist eine R., wenn beide Planeten in der jeweils gleichen Würde des anderen stehen. Also z.B. Jupiter in Fische (Erhöhung der Venus) und Venus in Krebs (Erhöhung des Jupiter). Alle anderen Kombinationen sind gemischte R.

    Die Wirkungsweise ist nicht mit ein paar Worten erklärt. Grob kann man vielleicht sagen, dass sie sich gegenseitig beeinflussen, sowohl im positiven, als auch im negativen Sinn. Auf welcher Ebene dies geschieht, hängt von verschieden Sachen ab, z.B. welche Häuser sie beherrschen, wo sie stehen, ob es eine Frage oder eine Radix ist usw.

    Links dazu:
    http://www.skyscript.co.uk/reception.html
    (Lillys Gebrauch der Rezeptionen. Nebenbei: Wenn Lilly von "houses" spricht, meint er hier "Zeichen"; himmlische Häuser)

    http://www.skyscript.co.uk/reception2.html
    (Ein Vergleich des Gebrauchs der Rezeption bei verschiedenen Autoren; z.B. ibn Ezra, Al Biruni, Bonatti usw.)

    http://www.skyscript.co.uk/dig6.html
    (noch eine Erklärung von Houlding zu den Rezeptionen)

    LG Markus
     
  4. Werbung:
    DANKE...
    Bin mal wieder erschlagen von der Komplexität der Astrologie! ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. tomtom
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    276
  2. Jonas
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    534
  3. Joseph
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    552

Diese Seite empfehlen