1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Re: Experiment persönlichkeit spalten

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von KaoS, 23. Januar 2011.

  1. KaoS

    KaoS Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    Ich habe vor ein paar Tagen einen Gedanken gefasst.
    Und dann stieß ich im Laufe meiner Nachforschungen
    auf diesen Artikel und dieses Forum.
    Und ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass Ich durchaus die Möglichkeit eines solchen Eingiffs, also den einer bewussten Persönlichkeitsspaltung, sehe. Ich meine wenn man ehrlich ist, warum sollte es denn nicht die Möglichkeit geben? Die menschliche Seele kann grundsätzlich nahezu alles kompensieren, jedenfalls wenn Sie vom Prinzip her fit und ist.
    Die Seele lässt sich für wenige Menschen auch biegen und verändern.
    Und auch der normale Mensch trägt in seinem Leben verschiedene Masken, die ja auch eine Form der Persönlichkeitsabspaltung darstellt.

    Es wäre kompliziert,
    das gebe ich zu,
    ABER nicht unmöglich.

    Wer Interresse hat,

    Ich würde mich gern in diesem Thread mit den hypothetischen Bedingungen befassen, die dafür geschaffen werden müssten,
    um Lilith's eigentliche Frage auch hinreichend zu klären, was in Ihrem Thread ja leider nicht passierte, sondern nur die Frage, ob die Frage gestellt werden dürfe oder nicht.
     
  2. Seth8

    Seth8 Guest

    Wenn du möchtest, dass deine Persönlichkeit sich spaltet, brauchst du im Grunde "nur" etwas sehr heftiges, was dir widerfährt bzw. dir jemand antut, ein Trauma. Muss nicht, aber so könnte es zumindest klappen. Nur, wer tut sich sowas freiwillig an? Jedoch, was das Abspalten angeht, wenn ich es mir so überlege, wenn ich das steuern könnte, würde ich auch etwas in mir abspalten und somit ausschalten.

    Dissoziative Identitätsstörung -
    vielleicht hilft es dir, wenn du dich mal damit auseinandersetzt, wie und warum das dann geschieht, dieses Abspalten ...

    um diesen Vorgang ein wenig verstehen zu können.
     
  3. Seth8

    Seth8 Guest

    "Fallserien über Patienten mit DIS berichten sehr häufig über schwere Traumatisierung im Kindesalter, darunter länger andauernde Misshandlungen und Vernachlässigung sowie im besonderen sexueller Missbrauch, oder extreme Erlebnisse mit Verletzten und Toten wie z.B. durch Mord, Krieg, schwere Unfälle, Katastrophen, besonders wenn die Eltern oder Geschwister betroffen sind." wikipedia.de

    DIS = Dissoziative Identitätsstörung (gespaltene Persönlichkeit)


    Ich kann mir im Moment kaum vorstellen, wie das sonst irgendwie anders möglich sein soll und wozu eigentlich auch? Das geschieht ja nicht einfach nur so, aus Spaß an der Freude oder irgendwas, sondern hat vielmehr auch etwas mit einer Schutzfunktion (wenn auch vielleicht nur auf bestimmte Zeit) zu tun, denke ich.
     
  4. Mimosina

    Mimosina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2010
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Rostock
    Es gibt doch aber auch viele Menschen die auf Traumata nicht mit Persönlichkeitsspaltung reagieren, also müssen ja auch andere, wichtige Faktoren eine Rolle spielen, oder?

    Ich kenn mich zu wenig damit aus...aber generell kann ich mir schon vorstellen, dass etwas, das die Persönlichkeit von selbst zu tun vermag, auch bewusst/gewollt herbei zu führen sein müsste...
     
  5. Seth8

    Seth8 Guest

    Evtl. weil es dazu ein besonders schwieriges Trauma sein muss, steht ja auch da geschrieben: schwere Traumatisierung im Kindesalter.

    Aber jeder verarbeitet auch anders, na ja ...

    Wobei ich glaube, dass das schon so ein normaler Vorgang dann ist, wenn man in so eine Situation kommt, vielleicht auch immer wieder, wo es dann gar nicht anders geht und die Abspaltung vorauszusehen ist bzw. dann folglich automatisch passiert. So, wie wir auch schlafen, wenn wir sehr müde sind. Also ein mehr oder weniger normaler Vorgang oder Ablauf, wenn man das so nennen kann, weil's sonst gar nicht anders gehen oder auszuhalten wäre.
     
  6. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    Werbung:
    geniale idee muss i mal sagen...=) bin scho gspannt was da rauskommt... im moment hab i nur leida ka zeit für senfen

    bis bald & el Qi=)
     
  7. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Warum sollte man das aktiv-bewusst-gewollt herbeiführen? Was hat man davon???

    Ich weiss, dass es geht, halte das jedoch für keine gute Idee und wünsche diese Erfahrung niemandem.
     
  8. KaoS

    KaoS Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Es gibt meiner Meinung nach schon Anwendungsmöglichkeiten dafür.

    Ich spiele nur so mit einem Gedanken da ich mich seid längerer Zeit mit Bewusstseinsveränderungen beschäftige, unter anderem auch im Bereich der Abspaltung von Persönlickeiten.

    Die Abspaltung würde ich in einem konkreten Beispiel benötigen, um bei einem gravierenden Eingriff in m(eine) Persönlichkeit eine Sichere Zone zu schaffen.

    Aber auch in anderen Bereichen gibt es Anwendungsmöglichkeiten.
    Bei der richtigen Kontrolle der Fähigkeiten könnten Persönlichkeiten geschaffen werden die in verschiedenen Bereichen des Lebens, für die sie konzipiert wurden, effektiver Arbeiten ausführen und die anderen Bewusstseine in einen Ruhezustand versetzen.

    Ich weiß, dass so etwas bei den meisten Unverständniss hervorruft.
    ABER ich möchte betonen, dass ich nicht vor habe jemandem zu schaden,
    weil sowas schon ausserhalb ethischer Regeln liegt.

    Aber Ahorn wenn du sagst, dass du weist das es geht, weißt du ja vielleicht von einer Möglichkeit, bei der es kein Trauma braucht oder sag mir wie es in deinem Beispiel verlaufen ist.

    Ich kann nur schonmal soviel sagen,
    Ich reagiere auf nahezu keine Art von schwerem Trauma mit DIS,
    daher glaube ich, dass es einen anderen wichtigen Auslöser geben muss.
    Wenn ja welchen.

    Der Schlüssel fehlt wisst Ihr ^^.
     
  9. Nightingale

    Nightingale Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    957
    Ort:
    Berlin
    Hallo KaoS,

    Woher weißt du das?

    LG Nightingale
     
  10. KaoS

    KaoS Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    --> Erfahrungen zu genüge gemacht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen