1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Räuchern mit Salbei

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von TopperHarley, 23. Dezember 2005.

  1. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Hiho,

    hab mal eine Frage zum Räuchern mit Salbei. Hat das schon mal jemand probiert. Also ich hab den selber getrocknet und wenn ich den jetzt entzünde dann stinkt das aber soooo penetrant. Mach ich da was falsch oder wie soll das gehen? Für eine kleine Nachhilfe in Räuchern wär ich sehr dankbar.

    :party02:

    lg
    Topper
     
  2. Flyinggreg

    Flyinggreg Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2004
    Beiträge:
    215
    • Brenner kaufen (esoterikladen)
    • Selbstentzündliche Kohle kaufen (eso-laden)
    • Kohle entzünden und auf brenner legen (ich bevorzuge brenner mit einem gitter)
    • warten bis alles glüht
    • substanz auflegen (natürlich keine öle oder alkoholauszüge!!)
    • ev. später substanz wieder draufgeben
    • für alle fälle: wasser bereithalten
    • nach ende der räucherung: unbedingt kohle löschen (mit wasser) oder sicher wegstellen und beobachten
    Salbei riecht "krautig und frisch". Bitte beachten: getrocknete pflanzen riechen geräuchert niemals wie in natura. Gut riecht: styrax, olibanum, mastix und weihrauch.
     
  3. harryschmann

    harryschmann Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    102
    Ort:
    in der mitte
    ich liebe salbei
    und räucher eigentlich vorzugsweise damit
    aber meines wissens gibt es viele arten von salbei
    was ich weiß sind die bei uns verbreiteten salbei arten eher für die küche und nicht zum räuchern
    ich verwende am liebsten weißen salbei, den bekommt man als sticks zu kaufen sieht ein bisschen aus wie taisticks (oder rießen joints)
    vorne anbrennen bis er glüht und busten
     
  4. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Danke ihr beiden. Also wenn ich den Salbei direkt mit einem Feuerzeug anzünde ... dann ist das der Horror ... da 'duftet' es nicht sondern es riecht total verbrannt. Ich kann mir schon vorstellen, dass das an der Salbei-Art liegt. Oder kann das sein, dass der Salbei nicht direkt in einer Flamme verbrannt werden soll? Zu niedrige/hohe Temperatur? Oder liegts an der Sauerstoffmenge? Meine Mutter legt gerade Weihreichrauch auf ... mit so einem "Ding" ... das werde ich ihr demnächst einmal entwenden und sehen bzw. riechen, was passiert ...

    Das mit den Sticks hört sich auch gut an.

    lg
    Topper
     
  5. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Topper,

    also ich räuchere mit Salbei immer, indem ich ihn in einen metallischen Teeseiher tu - so zum Abseihen von allem möglichen Zeugs - und dann anzünden - aber nur glosen lassen - nicht wirklich brennen ;-)
     
  6. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Da kram ich mal diesen alten Thread hervor weil ich neuerlich auch begonnen habe mit Salbei zu räuchern. Diesen Tipp bekam ich von der lieben Spirit1964 ... ich möchte mich ja nicht mit fremden Federn schmücken.

    Weil mir Räuchern generell gut gefällt (der Duft erinnert mich an die Laubfeuer meiner Kindheit) habe ich mir auch ein Buch dazu gekauft.

    Salbei hat demnach eine sehr klärende Wirkung. Befreit von Altlasten und verunreinigten Energien. Nach meinem Empfinden kann ich das bestätigen.

    Doch durch diese Reinigung tritt auch ein Wandel ein denke ich. Der frei gewordene Raum im Energiefeld bietet Platz für Neues. Es ist in meinem Buch auch vermerkt, dass mit dem Salbei neue Aufgaben enstehen die angeblich manchmal nicht einfach zu meistern sind.

    Erzählt doch über eure Erfahrungen. Würde mich über einen interessanten Austausch freuen.
     
  7. raiy

    raiy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    192
    Ort:
    nirgends
    Top ist Salbei.
    Topper ist weißer Salbei.

    Ernsthaft:
    Der Vorteil von der Arbeit mit Duftstoffen ist der, daß diese direkt tiefe Schichten unseres Geistes zu stimulöieren vermögen.

    Erklärung:
    Das sogenannte Riechhirn liegt direkt unten in der Schädelbasis, von den oberen Atemwegen durch eine dünne poröse also permeable Knochenstruktur getrennt, ist also recht unmittelbar erreichbar.
    Unser Kortex also die Rinde, mit der wir kognitiv denken hat sich evolutionär aus diesem Riechhirn herausgebildet. Vergleichbar mit unseren Hörorganen, die eine Evolutionsstufe der Seitenlinienorgane der Fische darstellen.

    Generell kann aus uns nichts hervorgebracht werden, was nicht in uns liegt. So auch in diesem Falle. Allerdings können Duftstoffe dazu beitragen etwas hervorzubringen, das tief in uns liegt. In der Dimension subjektiver Erfahrung stellt sich das oft in Form spontaner Ereignisse, Eingebungen etc. da.

    Hoffe Ihnen ein wenig weitergeholfen zu haben.
     
  8. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    getrockneten salbei auf die räucherkohle, die du vorher angezüdet hast,......räucherwerk ( außer stäbchen aus dem laden) zünde ich nie direkt an, immer nur die kohle.....
     
  9. magnolia

    magnolia Guest

    Danke für diesen Beitrag. Ein guter Denkanstoß.
    Mit weißen Salbei werde ich mich wohl mal auseinander setzen, interessiert mich irgendwie.
    Auch der Hinweis auf auf das Riechhirn ist ein guter Ausgangspunkt um weiter zu denken. Gerüche können in sehr ausgeprägten Maße alte Gefühle hervorrufen, so wie ich es bereits mit dem Laubfeuer beschrieben habe.
    Ich denke dass auch Räuchern ein Weg ist und freue mich wirklich auf das was es bewirkt.
    Nochmals vielen Dank. :)
     
  10. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Ist dieser Beitrag an mich gerichtet? Denn dieser Thread ist aus dem Jahr 2005 also denke ich, dass Topper es mittlerweilen weiß. :)

    Es gibt noch eine andere Möglichkeit, die für getrocknete Kräuter noch besser ist. Eine Räucherschale unter die ein Teelicht gestellt wird. Dann verbrennen die Kräuter ganz langsam und verkohlen nicht gleich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. semmile
    Antworten:
    121
    Aufrufe:
    4.505
  2. Zauber154
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.048
  3. Hyoscyamus
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.584
  4. Aengelchen
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    906
  5. yoshy000
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    2.230
  6. schamexe
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.944
  7. Flockine
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    741

Diese Seite empfehlen