1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

protest gegen auswirkungen des islam im herz von europa

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Melonie, 15. Januar 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Melonie

    Melonie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    in graz hat die susi winter die für die fpö kanditiert den propheten mohammed als „kinderschänder“ verunglimpft. ist das jetzt wirklich eine verunglimpfung oder passt das islamische polit- und religionssystem nicht in unsere liberalere und moderner denkende kultur, wo sex mit kindern unter 12 jahren unters strafrecht fällt?
    die aussage " der koran gehöre dort hingeworfen wo er herkommt, ins hintere mittelalter" hat doch etwas für sich, meint ihr nicht?

    es gibt bald mehr moslems als protestanten in österreich hab ich gelesen, ich sehe schon kommen, dass ich jetzt auch gleich als rechte verunglimpft werde:mad2:,
    aber als frau werde ich mit dem thema des öfteren auf unliebsame weise konfrontiert, wenn ich z.b. mit minirock an einer horde "islamisten" vorbeigehe, mir ist immer ganz mulmig bei dem was da rüberkommt.
    hoffentlich kommts nicht soweit, dass ich mich als europäische frau verschleiern muß, nur dass ich unbelästigt den 2. bezirk durchqueren kann.
    bin ich jetzt rechts oder gibts noch normale leut, die bemerken dass unsere liberale kultur von fremden sitten und gebräuchen verdrängt wird?

    der bericht darüber kann unter http://www.focus.de/politik/ausland/oesterreich_aid_233401.html nachgelesen werden.

    bin ich jetzt rassistisch nur weil es mir auffällt und es mich stört, dass unsere grundrechte mit den füssen getreten werden nur weil der koran das erlaubt?

    was wäre wenn die christen mitten im herz der türkei eine christliche kirche bauen würden, nicht auszudenken welchr reaktion das haben würde, aber bei uns wird immer mehr die landschaft verschandelt mit kulturgut dass hier nicht her gehört, z.b. in telfs in tirol wo mitten in einem bergbauerndorf eine moschee gebaut werden soll.
    ich wundere mich über meine mitmenschen und ihre "linken" ansichten. es wäre interessant wie sie als betroffene darüber denken würden, was ich nie erfahren werde.
     
  2. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Also, zum Thema Kinderschänder/Mohamed.

    Soviel ich weis, hat er in den Übersetzungen des Korans eine 6jährige geheiratet. - Allerdings wird ja über das Alter dieses Mädchens diskutiert, weil die "Zeitphasen" mit späteren Schilderungen nicht zusammenpassen. - Außerdem wurde ja auch erst sexuell verkehrt, nachdem die Mädchen ihre 1. Blutung hatten (?). Klar ist dieses vorgehen nicht o.k. (ohne jemanden zu nahe treten zu wollen), allerdings war das zu der damaligen Zeit ja "normal" und ist leider auch in vielen anderen Kulturen heute noch gang und gebe.

    Zusätzlich gebe ich zu bedenken, das bei Übersetzungen ja auch sehr oft Deutungsfehler vorliegen, da es ja für 1 Wort mehrere Bedeutungen gibt.

    Aber egal wie man zu diesem Thema steht, es ist niemals in Ordnung über irgendeine heilige Schrift zu urteilen od. negative Äußerungen zu tätigen.
     
  3. goldkind

    goldkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Wien
    Hallo

    also meines Wissens nach gibt es alleine in Istanbul 200 kath. Kirchen

    in Tunis/ Tunesien eine große Kathetrale

    Vereinigten Arabischen Emirate / 27 kirchen (http://www.muslim-liga.de/download/kirchen in den vae.pdf) usw.

    In jeden Arabischen Land leben Christen und so gibt es auch Kirchen:

    Schau keiner will eine Moschee im Vatikan und keiner sollte eine Kirche in Mekka wollen aber ich will auch nicht in irgend einen Hinterhof beten ich will eine Moschee als österreichische Muslima das ist doch mein Recht als Österreicherin. Oder nicht? ( auch meine vorfahren sind Österreicher jahrhunderte zurückgehend ) Bin freiwillig Konvertiert weil mir der Islam mehr sagt gibt als das Christentum. Ich trage gerne Kopftuch und lange Kleider den das gibt mir das Gefühl wirklich als Frau wahrgenommen zu werden und nicht als L...objekt.

    Und ich denke das sich kein Mensch das recht herausnehmen darf über ein Heiliges Buch zu lästern egal ob Bibel Koran Talmud usw. oder über den Propheten einer Religion egal ob Jesus Mohamed Moses usw. und sein Handeln zu Urteilen. Zu der damaligen Zeit war es üblich so früh Verheiratet zu werden das heist aber nicht das die Ehe auch zu dem Zeitpunkt vollzogen wurde. Die Ehe wurde meistens nach der 1 Periode vollzogen das mag für heutige Verhältnisse auch noch sehr jung sein aber bedenke die Leute damals wurden nicht sehr alt und waren dadurch viel früher reif.

    Darüber möchte ich mich gar nicht äussern bin nur sehr Traurig und betroffen.:( wie man so eine Aussage auch noch gut heissen kann.

    Schau ich persönlich finde udn fand schon immer zb. Miniröcke und halb angezogene Damen nicht sehr schön aber jedem das seine.

    Ich hoffe niemanden mit meine schreiben zu nahe getretten zu sein

    schönen abend
    wa salam
    goldkind :blume:
     
  4. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Frage: Gibt es in Saudi-Arabien auch Kirchen? :confused:

    Ist es dort nicht eher so, dass schon allein ein christlicher Gottesdienst verboten ist, egal, wo er stattfindet?

    Und in der doch eher liberalen Türkei dürfen zu den existierenden Kirchen keine weiteren hinzugebaut werden - und die alten Kirchen dürfen nicht repariert werden.

    Schöne neue Religionsfreiheit. :confused:
     
  5. Azdak

    Azdak Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    402
    Is doch ein Witz einmal sinds die Asylanten, dann Radfahrer, dann Muslime..
    Dauernd passt denen von der FPÖ irgendwas nicht dauernd müssen die sich aufregen.

    Is doch klar dass man mit Schweinsbraten und Bier die leute nicht "sattbekommt", aber die resultierende Unzufriedenheit dauernd auf irgendwelche anderen lenken ist absurd.

    PS: Tut mir jetzt leid wenn ich diesen Thread für meine niedere Polemik mißbrauche, ich kriegs nicht hin etwas konstruktiveres beizutragen...
     
  6. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:

    Nun, über den Sager dieser Susi Winter!!!! läuft bereits eine Diskussion... na hoffentlich liest sie mit.

    Gruppendynamik ist die beste Medizin...

    http://www.esoterikforum.at/threads/76842



    Mercie
    La Dame
     
  7. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Vllt sollte die Frau auch im Wortlaut und im Gesamtzusammenhang zitiert werden.

    Dann würde man nicht solch einen Radau machen.


    Ganz so unrecht hat sie m.M.n. nicht.

    Mag noch wer ein paar dicke Scheiben Wurst auf die Augen oder langt's schon?

    :baden:
     
  8. Pool of Peace

    Pool of Peace Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    764

    Wenn ich ein Buch schlecht finde, dann sage ich das. Ob das Buch von irgendjemandem als heilig verehrt wird juckt mich dabei herzlich wenig.
    Ich habe feste Ansichten zur Bibel, und zwar keine sehr positiven, und wehe dem Islam, wenn ich mal eine Übersetzung des Koran in die Finger bekomme.

    Ich kritisiere alles was ich kritikwürdig finde. Wer mag kann seine Religion verteidigen indem er die Stellen die ich schlecht finde als Übersetzungsfehler hinstellt, aber den Mund lass ich mir nicht verbieten.
     
  9. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Aber wieso denn nicht?
    Religionskritik gehört zu den Grundlagen unserer bürgerlichen Freiheit.
    Reformation und Aufklärung haben nicht zuletzt zu Selbsbestimmungsrecht und geistiger Freiheit geführt, die auf keinen Fall zur Diskussion stehen darf.
    Auch nicht um den Preis der Intoleranz gegenüber mittelalterlichen Glaubensvorstellungen.
     
  10. Daracha

    Daracha Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    in liebe
    Werbung:
    weil es in meinen Augen pietätlos ist. Und es ist ein Unterschied ob man darüber eine Diskussion führt / Hinterfragt od. ob man öffentlich darüber schmipft.

    ich bin jetzt so unverschämt und kopiere einen Satz aus einem anderen Thread:

    #7 14.01.2008, 14:59
    jan68
    Suchend Registriert seit: Mar 2003
    Ort: Aindling bei Augsburg
    Beiträge: 124

    AW: Gesellschaftliche brandstiftung

    --------------------------------------------------------------------------------

    Wenn mancher Islamist den Koran nicht kapiert, ist derjenige, der deshalb den Koran verachtet noch um Grade dümmer!
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen