1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Problemlösung Trigon?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Kangiska, 8. September 2002.

  1. Kangiska

    Kangiska Guest

    Werbung:
    Hallöchen,

    Vor einiger Zeit bin ich jemandem begegnet, der sich mit Astrologie beschäftigt, zur gleichen Zeit jedoch ein Problem mit... naja, ich denke... mit sich halt hat.

    Als ich ihn fragte, welche Antwort ihm die Astrologie dazu gib, erklärte er, dass das (oder der?) Trigon "Uranus, Saturn und Venus" die Lösung seines Problemes symbolisieren könnte.

    Da ich ihn noch nicht gut genug kenne, um zu wissen, ob er nicht vielleicht etwas hineinintepretieren könnte (ich weiss nicht, inwiefern das bei der Astrologie nun möglich ist) was ihm halt in den Kram passt, möchte ich mir einfach eine objektive Erklärung dazu holen. Ich hab ihn zwar schon gefragt, habe aber über Mail noch keine Antwort bekommen.

    Könnt ihr mir da weiterhelfen, wie sich dieses Trigon als Lösung erklären lässt?


    Alles Liebe


    Kangiska
     
  2. nilavasa

    nilavasa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Berlin
    What is your problem? Was ist deine Problem?
    give me a Nr. between 1-32 ( ?)
    give me another Nr. between 1-8 (?)

    and you will get your answer.
     
  3. 32 ( ?), 8 (?)

    Expecting precisely given solution, now. Aber zackig.
     
  4. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallo Nilakantha,

    Als ich diese Message ausetzte, stand für mich die Frage offen, was es mit diesem Trigon auf sich hatte. Wenn du richtig durchgelesen hast, ist dir auch aufgefallen, dass es nicht mein Problem war, sondern das einer zweiten Person die sich mit Astrologie beschäftigte.

    Dass ich anfangs keine Antwort bekam, war nicht gerade das, was ich erwartet hatte, aber man hat halt nicht für alles gleich eine Erklärung.

    Wenn ich dann jedoch solche fragwürdigen Antworten wie die deine sehe, dann frage ich mich vollen Ernstes, ob ich auf dem richtigen Forum gelandet bin. Entweder hast du eine Antwort oder keine, aber solche Reaktionen fangen langsam an mich zu ärgern (glücklicherweise kommt diese mysteriöse Art bisher ja ziemlich selten auf diesem Forum vor).

    Ob sich das Problem übrigens gelöst hat oder nicht, weiss ich nicht, ich habe den Kontakt zu dieser Person abgebrochen, was wohl nicht das war, das er in den Sternen sah.

    Alles Liebe und mit der Bitte auf ernsthafte Antworten


    Kangiska
     
  5. Sternenhimmel

    Sternenhimmel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    22
    Hallo Kangiska!
    Ich weiß zwar nicht ob du noch eine Antwort suchst, da dein Eintrag schon 2 Jahre her ist.
    Ich möchte trotzdem meine Meinung kundtun:
    Leider wird die Astrologie immer insofern mißbraucht, dass Probleme die eine Person hat sozusagen immer den Sternen in die Schuhe geschoben werden.
    Jeder Mensch hat eine vollkommene Anlage und ist vollkommen. Es kommt halt immer darauf an wie sie genutzt wird, dies liegt jedoch ganz alleine in unserer Hand und nicht in der Hand der Sterne.
    Schicksalschläge oder Probleme zeigen uns doch nur, dass wir am falschen Weg sind, wir sollten ihnen danken und den Weg ändern.
    Es gibt die Möglichkeit die Zeitqualität zu nutzen, sprich eine Sache die man vorhat zum günstigsten Zeitpunkt zu verwirklichen oder auch ein vorhandenes Problem zu lösen, das könnte er vielleicht mit dem Trigon gemeint haben.
    Du shreibst nicht ob er dieses Trigon in seinem Geburtsradix hat oder ob er zu diesem Zeitpunkt einen Transit hatte.
    Ein Trigon ist jedenfalls der Abstand zw. Planeten, der 120° beträgt. In seinem Fall offensichtlich zw. Uranus, Saturn und Venus.
    Viele Astrologen bezeichenen ein Trigon als einen guten Aspekt. Für mich persönlich gibt es keine guten und schlechten Aspekte, alle dienen dazu sich weiterzuentwickeln.
    Ich weiß nicht ob das die richtige Antwort für dich war, jedenfalls hab ich mich bemüht.
    Liebe Grüße Sternenhimmel
     
  6. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Guten Morgen,

    In der Tat eine alte Frage, hoffentlich lebt der Betreffende noch....lach! Natürlich ist es wenig an Information, indem man Saturn und Venus im Trigon bedeuten soll. Kein Haus, keine Zeichen, daher kann man wirklich nur eine allgemeine Aussage treffen. Sternenhimmel hat ja schon gesagt, dass man ebenso Aspekte gemäß der menschlichen Entwicklung bedeutet, das in einem Trigon Fülle und Starre, Talent und Ambivalenz liegen können.

    Zu dem Aspekt von Saturn zu Venus: Wenn es ein Mann ist, dann kann es sein, dass man sein Leitbild von einer Frau sehr nach dem Mutterbild richtet.
    Da geht es zunächst um die Pflege und Versorgung, was bei einem Trigon eine gewisse Fixierung auslösen kann. Man vergleicht ganz unbewusst die Situation Kind - Mutter mit der Situation Partner - Partnerin. Kommt Uranus hier in Spiel, so kann das Ganze eine gewisse Sprengkraft für eine Beziehung bedeuten, da Uranus Abwechslung und Neuigkeiten zumindest auf einer primären Entwicklungsstufe stehen dürfte.

    Sobald also die persönliche Nähe offen wird, ergreift Uranus wegen seinem ausgeprägten Bedürfnis nach Freiheit und Unabhängigkeit die Flucht. Na ja, unter Uranus - Venus fallen auch sexuelle Hilfsmittel, lach :)

    Mit lieben Grüßen, falls er nicht schon über alle Berge ist...

    Arnold
     
  7. Kangiska

    Kangiska Guest

    Werbung:
    Hallo Sternenhimmel,
    Hallo Arnold,

    Ob der Gute noch lebt, kann ich nicht sagen. Ich habe mittlerweile den Kontakt zu ihm abgebrochen.

    Was mich allerdings besonders in Arnolds Erklärung noch nachträglich zum Schmunzeln brachte, war der Aspekt der Freiheit und Flucht. Er versuchte nämlich anfangs seine Probleme damit zu lösen, dass er bis nach Indien ging (scheinbar weil sein Horoskop es ihm sagte) aber nicht die wirkliche Lösung fand.

    Ich habe ihn etwa einen Monat nachdem ich diese Frage gestellt hatte aus den Augen verloren. Er gab mir übrigens weder eine Antwort, was es mit einem solchen Trigon auf sich hat, noch weitere Angaben.

    Vielen Dank trotz allem für eure Antworten.

    Liebe Grüsse


    Kangiska
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen